Frage von Raffi50, 32

Wie kann man auf eine Anmeldung beim Einwohnermeldeamt verzichten?

Meine Freundin ist Schweizerin und müsste sich jetzt nach zweimonatigem Aufenthalt, in meiner Wohnung , beim Einwohnermeldeamt ummelden.
Wenn sie den Aufenthalt unterbricht , könnte sie darauf verzichten.
Aber wie lange müsste die Zeit der Abwesenheit denn sein?
Wäre für qualifizierte Antworten sehr dankbar!

Antwort
von azervo, 32

Das ist so ein typisches Spinnerproblem Schweiz-EU ... von mir aus gesehen sind es 3 Monate. Die fangen nach jeder Ausreise-Einreise wieder an. Diese Ausreise - Einreise kann aber niemand auch nur annähernd nachweisen. .Deine Freundin hat theoretisch "Freizügigkeit". Das bedeutet eigentlich, dass sie problemlos bei jemanden leben darf. Es müsste so sein, wie wenn sie in der Schweiz bei einem Freund lebt. Oder so wie wenn Du Dir eine Freundin anlachst, die aus DE kommt. Da sie aber aus der Schweiz kommt, musst Du sie entwerder heiraten, oder sie braucht einen Job und muss nachweisen, dass sie ihren Lebensunterhalt bestreiten kann.

Das Ganze ist alles .. sowohl in der EU wie auch in der Schweiz eine dreckige Sauerei. Nichts ist so richtig ausgearbeitet.

Ich kenne in Grenzgebieten, Situationen wo man sich fragt, ob die Staaten den Verstand verloren haben. Noch vor dem "Freizügigkeitsabkommen" (JAHRE vorher) gab es zum Beispiel in Frankreich, Schweizer, die dort das ganze Jahr ohne jede Aufenthaltsbewilligung gelebt haben ... mit einem Auto mit Schweizer Kennzeichen und einem unangemeldeten Gewerbe, wofür sie, wenn überhaupt Steuern, in der Schweiz, bezahlt haben. Die haben ganze Dörfer aufgekauft und sich dort breit gemacht. Wenn ein Ausländer auch nur eine Ferienwohnung in der Schweiz will, wird er massiv schikaniert.

Diese vielen Sauereien führen dazu, dass man in Deiner Situation entweder etwas "pfuschen" muss ... oder Du brauchst einen darauf spezialisierten Rechtsanwalt, der Dir vielleicht hilft. Ich frage mich da oftmals, ob da nicht irgendjemand auf ein "Backschisch" hoft. Im Grunde genommen ist die erste Frage, die man Dir da stellen muss:.hat Deine Freundin einen passenden finanziellen Hintergrund?        

Kommentar von Raffi50 ,

Wow, das ging ja schnell😄... Ihr finanzieller Hintergrund ist , sagen wir mal überaus ausreichend
Aber folgendes kommt noch hinzu,
Da ich  in Scheidung lebe, hat mir meine Anwältin davon abgeraten , vorerst mit ihr zusammenzuziehen, da mir das als eheähnliche lebensGemeinschaft ausgelegt  
Wird

Kommentar von azervo ,

Freut mich, dass der finanzielle Hintergrund Deiner Freundin "ausreichend" ist ... dann kannst Du, nötigenfalls, eine "WG" gründen ... ABER nutze ihre gute finanzielle Situation nicht aus und verlange ihr keine Wuchermiete!!!!!!

Mich stört ein wenig, dass so etwas schwierig, bzw unmöglich mit einem "armen" Mädchen ist.  

Ich bin in der Schweiz, in einer ähnlichen (bzw. noch schwierigeren Situaton) ich könnte mir zwar problemlos eine Schweizerin, in die Hütte holen ... aber eine "Ausländerin", ist fast nicht erlaubt. Und das ist für mich eine Situation, die, von mir aus gesehen, gegen die Menschenrechte verstösst!

Schau Dir mal die Geschichte an .... damals, wo es die DDR noch gab. Da gab es viele Liebespaare, die, durch die Mauer getrennt waren ... und die Menschen haben damals Krokodilstränen geweint, wenn sie an diese armen, getrennten, liebenden Menschen gedacht haben. Mir kommen jetzt noch die Tränen ...   

Und Deiner Anwältin kann ich nur zustimmen ... da könnte wahrhaftig ein verschrobener Richter, sich doch wahrhaftig einbilden, dass Deine WG Partnerin  ... PFUI sage ich nur ... eine.. ich spreche das gar nicht aus  ... Beziehung, mit Dir,  beziehen tun tut. Und ... da kehrt sich die gute finanzielle Situation Deiner Freundin, in einen Albtraum um .. da glaubt man Dir dann nicht, dass das nur Deine Haushälterin ist. Eine Lölli Organisation ist das!!!!! 

Verzeihe mir bitte, aber unsere verschissene, verschrobene Gesellschaft geht mir langsam aber sicher, etwas, bzw mehr, auf den Wecker.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community