Wie kann man an der Telefondose die a- und die b-Leitung unterscheiden?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Messtechnisch ist immer La (Klemme1) der Minuspol und Lb (Klemme 2) der Pluspol. Die Ruhespannung beträgt ca. 60 V.

Ich verweise mal auf eine meiner älteren Antworten. Dort findest Du ein paar Beispiele zu den Aderfarben bzw. -kenzeichnungen:

https://images.gutefrage.net/media/fragen-antworten/bilder/110388492/0\_original.jpg?v=1387783370000

Mit 1 oder 2 ist immer ein Adernpaar gemeint, welches einen eigenständigen Telefonanschluss bildet, a und b bestimmen die Polarität.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die rote Leitung ohne Striche ist a, die mit den größten Abständen zwischen den Strichen b. Nach Telekom Norm zumindestens.

Es funktioniert aber wenn kein analoges oder ISDN geschalten ist, auch, wenn a und b vertauscht sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von asdundab
24.06.2016, 15:34

Des Weiteren funktioniert es bei ISDN und analog in den meisten Fällen auch.

0
Kommentar von klugshicer
24.06.2016, 15:40

Vielen Dank - es geht dabei um unregelmäßige Verbindungsabbrüche (vermutlich wegen zu schlechter Dämpfung) ich will nur sicher gehen, dass meine neue Verdrahtung am Ende absolut korrekt ist.

0

Was möchtest Du wissen?