Frage von Monsieurdekay, 16

Wie kann man am geschicktesten die Rundfunkgebühren umgehen?

Bin Student und wohne in einem großen Mehrfamilienhaus. Ich habe keinen Fernseher, nutze nur das Internet.. leider gibt es ja mittlerweile einen pauschalen Pries (nicht abhängig von den Geräten)

Antwort
von CharaKardia, 16

Wenn du Bafög-berechtigt bist, kannst du dich befreien lassen - ansonsten musst du zahlen. Wohnst du in einer WG fällt der Beitrag nur einmalig an, im Mehrfamilienhaus für jede Partei. Davor drücken kannst du dich sicher ein paar Monate/Jahre, aber am Ende kommt dann die satte Rechnung.

Mit einem Computer hast du Zugriff auf die Öffentlich-rechtlichen und musst demnach auch zahlen.

Antwort
von Baarney, 6

Kommt auf dein Einkommen an , wenn dein Einkommen niedrig ist , kannst du auch unter einen Härtefall kommen.

Welche Anträge du dafür brauchst , solltest du mal bei der Gez erfragen.

Antwort
von pinunanaa, 8

Du kannst einen Antrag stellen auf Befreiung, da du kein Einkommen hast (nehme ich jetzt mal an). Auch wenn du kein Fernseher besitzt, leider muss jeder zahlen, ob mit oder ohne Fernseher.

Antwort
von L3noX, 13

Glaube das geht nicht mehr da die Rundfunk Gebühren jetzt jeder zahlen muss egal ob er z.b.: kein Fernsehen nutzt

Antwort
von pritsche05, 4

Ist nicht möglich, ALLE müssen Zahlen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community