Wie kann man am besten seine Eltern überzeugen?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Lass Dir von Deinen Eltern mal eine Aufstellung ihrer Einnahmen und Ausgaben geben. Dann rechnest Du Dir alles durch und machst Ihnen sinnvolle Vorschläge, wie sie ihre Kosten so optimieren können, dass jeden Monat so ca. 500,- frei werden, ohne dass Sie sich einschränken oder auf was verzichten müssten. Damit wäre der finanzielle Teil abgehakt. Ganz easy.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Eltern müssen das Pferd wollen, also überzeug sie, dass sie reiten wollen. Wenn du das schaffst, ist es keine reine Anschaffung für ein einzelnes Familienmitglied, die ziemlich teuer ist und wo die Eltern dann dennoch die Verantwortung übernehmen müssen, auch wenn sie Null Interesse haben, sondern dann macht der ganze Zeit- und Kostenaufwand auch für deine Eltern Sinn.

Ansonsten finde ich ehrlich gesagt, dass du deinen Eltern eh schon dankbar sein kannst, wenn sie ihre Urlaube so verbringen, damit du reiten kannst. Hast du schon mal überlegt, dass deine Eltern in ihrer Freizeit mal was ganz anderes tun möchten? 

Ebenso wie die Forderung in deiner Frage, nur sinnvolle Antworten zu bekommen. Es gibt nicht viel, was jemanden dazu überzeugen konnte,  große Teile des Einkommens für ein Tier auszugeben - ausser, man möchte es selbst. Ansonsten gibt es gerade für eine Familie wichtigere Anschaffungen. Mit dem, was man über die Jahre für ein Pferd ausgibt, kann man Autos kaufen oder es wäre eine schöne Anzahlung für eine kleine Immobilie.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Manchmal sollte man es einfach dabei belassen. Wenn sie kei Pferd wollen dann nicht.

Aber geb nicht auf! Nerve sie aber nicht sonst wars ganz schnell wieder. Benimm dich lieb, helfe im Haus. Mache eigenständig was und trag deine Eltern auf Händen (also nicht wörtlich xD) Und dann versuche einfach einen Kompromiss: ,,Mama, Papa? Hört mir erst zu bevor ihr etwas sagt. Ihr  wisst a das ich gerne ein Pferd hätte und vielleicht können wir es ja so machen, ihr leiht mir ein bisschen Geld dazu und ich mache dafür ka. einen Freizeitjob oder so. Ich werde mich immer um das Pferd kümmern und wir können uns doch einfach einen Stall mieten.´´

Aber bevor du sie fragst: Recherchiere über Pferde und ihre Haltung, finde Seiten wo du Zubehör finden kannst und suche einen Stall raus und frage ihn ob sie vielleicht ein Platz noch frei hätten und suche nach Pferdekaufstellen. Dann gehe zu deiner Mutter. Sie wird sich freuen wenn sie sieht das du sich richtig abrakerst und dich super mit dem Thema beschäftigt hast und sie weiß das du bereit für ein Pferd bist :-)

Ich hoffe ich konnte dir helfen und ich wünsche dir gaaaaaanz viel Glück und drücke dir die Daumen das du dein Pferd bekommst :-)

Deine Claire33333

Ps: Wie alt bist du denn xD?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viel zu jung!!!

Habe die erste Frage gelesen. Man lernt ja niemals aus. Habe mir mal die Seite von diesem Allergikerhof mal angesehen. Sehr interessant. Mir scheint, dass Curly ist so eine Art Superlösung für Allergiker. Sieht auch noch echt cool aus. Dazu bringt es noch eine tolle Geschäftsidee mit sich.

Also entweder Du gibt’s das Reiten auf, Du machst das genauso weiter, Deine Eltern können Dich da ja auch bei einer Gastfamilie abladen oder sie schaffen so ein Pferd an. Also ich hätte keine Lust mit Dir da jedes Jahr hin zu fahren auch wenn ich selber Pferdefan bin.

Dass Du keine Normalopferde anfassen kannst, ist das für einen Pferdenarren erstmal eine Einschränkung, auch wenn das „Jammern auf hohem Niveau“ ist (andere rudern zurzeit mit dem Schlauchboot übers Meer, weil sie kein Zuhause mehr haben). Andererseits würde auch ich nicht wollen, dass meine Tochter um das einen Bogen machen muss was sie liebt. Hier steckt wohl auch der Ansatz der Deinem Vorhaben etwas Vernunft abgewinnt. Es ist einfach praktisch, weil alles andere eigentlich nicht geht. Klingt etwas überzeugend.

So ein Pferd kostet etwas mehr als ein vergleichbares anderes und viele scheint es ja davon nicht zu geben. Die Anschaffung sollte mit Equipment ca. 8.000 EUR kosten. Na ja, so viel wie ein netter Urlaub zu Dritt oder die Gebühr für einen Schlepper um aus Syrien heraus zu kommen.

Finanziell nicht so schlimm wenn man es hat, aber denk dran, auch ohne Pferd, können wir sehr glücklich leben!! Daher diese Spitzen.

Versuche mit Deinen Eltern über das Ganze zu reden. Soweit sie es sich leisten können, lohnt es sich darüber Gedanken zu machen auch wenn Du vlt noch etwas warten musst..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieHorse
02.01.2016, 16:54

Ein Curly was mir schon im Auge ist kostet auf dem Hof unter 3000€ komplette Ausrüstung Sattel usw. bekäme ich von dort ;)

1
Kommentar von Claire33333
02.01.2016, 17:38

Zu Jung gibt es nicht, zu alt auch nicht.Man sollte das Leben genießen und alles machen können was man möchte. Das Leben ist zu kurz um es zu vergeuden :-)

Claire33333

0

Ich hab meine bis heute nicht überzeugt und bin 17 also gab es knapp 10 Jahre versucht aber wie wäre es erstmal mit einer reitbeteildigung wenn nicht vorhanden das ist die beste Möglichkeit meine reitbeteildigung ist wie mein eigenes Pferd und wenn deine Eltern das sehen das du dich gut kümmerst, vielleicht denken sie drüber nach :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MarieHorse
02.01.2016, 13:30

Ich habe eine Allergie! Aber les dir doch mal meine erste Frage die ich hier gestellt hab durch

0
Kommentar von Laurafnz
02.01.2016, 13:34

die hab ich nicht gesehen :D

1