Frage von Jozudenhannes, 153

Wie kann man am besten seine Eltern beruhigen?

Ich kam heute nach Hause und meine Eltern haben mein ganzes Zimmer durchwühlt. Sie haben 2 Flaschen Wodka (von einem Kumpel) , eine Shisha (Eltern sind strikt gegens shishan) und eine Bong gefunden.

Zu meiner Verteidigung der Wodka gehört einem Kumpel, die Shisha mir, aber habe seit Monaten nicht mehr geshishat und die Bong gehört zwar auch mir, ABER habe nie damit Cannabis oder so konsumiert, habe die mir nur zum 'Spass' geholt und habe 4-5 mal Tee oder Minze damit geraucht.

Meine Eltern glauben mir nartürlich nicht und denken ich trinke und kiffe( das mit trinken stimmt, aber das wissen sie). Wie kann ich sie beruhigen?

Antwort
von pingu72, 27

Da hast du wohl Pech und vor allem selber Schuld! Ich hoffe sogar dass deine Eltern sich nicht so schnell beruhigen.... Lass die Finger von dem Zeug das ist kein Spielzeug!

Antwort
von TrudiMeier, 66

Gar nicht. Sei mal ganz ehrlich - würdest du dir die Geschichte glauben? Es ist ein alter Hut, dass Kinder grundsätzlich bei verbotenen Dingen erzählen, dass sie ihnen ja gar nicht gehören, man bewahre sie nur für den Freund auf, ......usw.

Kommentar von Jozudenhannes ,

Ja, würde es auch nicht glauben, aber es ist so ._.

Kommentar von KaeteK ,

Du hast harte Arbeit vor dir, um das Vertrauen deiner Eltern wieder zu gewinnen - Redet  und zeig dich entgegenkommend, wenn sie dir jetzt misstrauen. lg

Antwort
von Mariekeks3131, 54

Wenn das stimmt was du sagst geh doch mit deinen Eltern mal zu nem Bluttest oder so? Da kann nachgewiesen werden ob du kiffst oder nicht. :)

Kommentar von Jozudenhannes ,

Gute Idee, aber auch wieder rum eine schlechte Idee, da ich neulich wegen der Gruppe paar Mal dran gezogen habe.

Kommentar von Mariekeks3131 ,

dann passt das aber nicht zu deiner Frage die du oben formuliert hast

Kommentar von Jozudenhannes ,

Doch, da ich in der Bong echt nur Minze und Tee konsumiert habe.

Und es war ein Joint ( 1. und letztes Mal).

Antwort
von user6363, 66

Erstmal gar nicht, wenn deine Eltern wütend sind, dann lass sie erstmal wütend sein, warte bis sie sich selber wieder beruhigen und rede mit denen.

Kommentar von Jozudenhannes ,

Ja, das Problem ist aber, dass sie nicht mit sich reden lassen, sie rasten aus und sehen ihre Seite als Richtig an

Kommentar von XitWound ,

Google mal "Drogeninduzierte Psychose" und mach dir klar das sowas von JEDER Droge ausgelöst werden kann. Falsche Körperchemie, Anfälligkeit dafür und ab geht die Luzi. Ich hab mal ein Praktikum in der offenen gemacht da war ein Mädel, jahrelang gekifft und alles gut gelaufen, einmal den falschen Tag erwischt Leben im Eimer. Ist wahrscheinlich immer noch drin. Hat sich regelmäßig die Haut vom Gesicht gerissen weil sie die Eingebildetnicht Würmer aus ihrem Fleisch haben wollte. Ist zwar ein echter Extremfall aber wenn DIR  das passiert ist dir, das kannst du mir glauben, herzlich egal wie selten das ist. Deine Eltern SIND im Recht. 

Kommentar von Badboys4life ,

Deren Seite ist richtig

Antwort
von XitWound, 47

Zu aller erst muss ich mal die Keule auspacken: Tabak, Alkohol und Gras sind Drogen, Drogen machen abhängig. Das liegt in der Natur der Sache. Ich habe auch noch nie gehört das jemand Tee oder Minze raucht. Tabak pur ist schon mehr als mies aus der Bong, will mir den Husten nach Tee gar nicht erst vorstellen. Wenn du kiffst dann sage es wenigstens ehrlich.

Dann: ich weiß nicht wie alt du bist, aber wäre ich dein Vater und würde bei dir Drogen und Drogenzubehör finden würde ich mir ernsthaft Sorgen machen. Du wirst viel Mühe haben dir das Vertrauen deiner Eltern wieder zu gewinnen. Beruhigen kannst du sie nur indem du keinen Mist mehr baust. Denk einfach beim nächsten Shot und beim nächsten Kopf Shisha daran das Tabak und Alkohol jedes Jahr mehr leben kosten als alle illegalen Drogen zusammen und je eher du anfängst desto schwerer wird später der Ausstieg werden.

Kommentar von Jozudenhannes ,

Nein, ich habe nur in der Bong Katzenminze ausprobiert und Pfefferminztee geraucht.

Pfefferminztee hat einen sehr angenehmen Geschmack.

Und

Katzenminze ist ein Mythos zur legalen Droge, denn ich mal ausprobieren wollte.

Ja, du hast Recht, dass Alkohol und Tabak (obwohl ich nur Shisha- Steine rauche) Gefährlich sind.

Kommentar von XitWound ,

Shisha ist wie neuere Studien zeigen weitaus schädlicher als es Tabak alleine ist, DAS will was heißen, unter den 3 häufigsten Todesarten weltweit sind 2 ausgelöst von Tabak (COPD und Krebs, an COPD um mal 1 Beispiel zu nennen ist Leonardo Nimoy alias Mr. Spock gestorben). Wenn du unbedingt high werden musst dann nimm Hexensalbei, das ist legal knallt wie die Hölle und löst nur ganz kleine Psychosen aus. Drogen sind IMMER gefährlich. Ich habe Freunde sterben gesehen wegen dem Dreck. Ich habe Familienangehörige wegen dem Dreck langsam verrecken gesehen. Legal oder illegal macht wenig Unterschied wenn du langsam über Jahre daran verreckst oder mit Angstpsychose in der Klasse vor dich hin vegetieren musst. DAS ist wovor deine Eltern angst haben, warum sie so strikt sind - und sie haben recht verdammt nochmal. 

Kommentar von XitWound ,

Klapse nicht Klasse. Verdammtes T9.

Kommentar von KaeteK ,

Du sollst nicht fluchen - ich habe deinen Beitrag auch so verstanden. lg

Kommentar von Jozudenhannes ,

Ja, hast Recht.

Kommentar von XitWound ,

Versuch es deinen Eltern nicht übel zu nehmen, ich hab geraucht, habe gekifft, habe Erfahrungen mit Speed, Pilzen, LSD und einigen frühen Vertretern der Gattung Badesalz. Ich will dich nicht verurteilen oder runtermachen. Ich weiß einfach wie schlimm das ganze werden kann. Glaub mir es gibt viele Möglichkeiten sich das Leben kaputt zu machen und die meisten davon machen mehr Spaß als Drogen.

Kommentar von KaeteK ,

Deine Beiträge sind "Daumen hoch" und ich hoffe, dass noch viele jungen Menschen auf diese Beiträge stoßen. lg

Kommentar von XitWound ,

Danke, hab in meinem Leben viel Mist gebaut, war oft verdammt knapp, oft stand ich wirklich vor einem ganz, ganz tiefen Fall. Ich hab immer Glück gehabt. Ich habe noch ein Leben das es wert ist gelebt zu werden. Würde ich meine Erfahrungen für mich behalten wäre das eine weitere Dummheit und da hab ich wenig Lust drauf.

Antwort
von Badboys4life, 44

Also ich würde jetzt erstmal nicht reagieren. Geh zum Abendessen zu deinen Eltern setz dich mit denen hin und red offen. Sag denen dass du Alkohol trinkst und shisha rauchst. Aber sag dann auch dass es nur an besonderen Anlässen machst wie an Geburtstagen. Ich würde jetzt die Bong direkt wegwerfen. Sag deinen Eltern dass du nicht kiffst aber die bong nur als deko hast. Sag aber auch dass du sie wegwerfst wenn sie das wollen.

Kommentar von Jozudenhannes ,

Denkst du das glauben meine Eltern mir? Deko nein.- Da mein Bruder mal mit Cannabis gedealt hat.

Kommentar von Badboys4life ,

Hmm Glauben oder nicht... Wenn dein Bruder damit gedealt hat dann bist du doch selbst schuld junge wenn du so ne Bong zuhause stehen hast dann werden deine Eltern doch nicht applaudieren ... Meine Güte heul nicht so rum denn außer beten kommst du nicht weit

Antwort
von Cupcake4444, 66

Du kannst sagen: "Okay ich beweise euch, dass ich das nicht mache ihr könnt das also gerne wegnehmen es stört mich nicht."

Kommentar von Jozudenhannes ,

Den Wodka bekommt mein Kumpel wieder, aber wollte eh Shisha und Bong verschenken, da ich kein Gebrauch mehr habe.

Kommentar von Cupcake4444 ,

👌

Antwort
von Everklever, 29

Meine Eltern glauben mir nartürlich nicht und denken ich trinke und kiffe

Komisch, ich auch, wenn ich so deine anderen Fragen lese.

  • Warum argumentieren soviele Leute mit so einem Müll gegen die Legalisierung von Marihuana?   
  • Wie viel Alk brauch man?  Vatertag :60 Leute von 15-25 Jahre
  • Wie findet ihr Alk Konsum unter 18? Zu mir: trinke ab und zu (bin 16) Vatertag mit 90 Leuten:D wird schon um 12 was gekippt bei euch so?
  • Darf meine Tasche vor einer Abschlussfahrt kontrolliert werden. z.b wenn ich ein paar Flaschen mit nehmen oderso:D;)
  • Anbauantrag von Marihuana? Ich habe gelesen vom DHV, dass man jetzt einen Antrag stellen, dass man Marihuana anbauen darf. (Med. Zwecke) Meine Frage ab wann zählt es,dass man Marihuana medizinisch brauch? Man kann ja vieles... 
Kommentar von Jozudenhannes ,

Richtig Kindisch, nur weil ich mich für Med. Marihuana einsetze, heißt es nicht das ich kiffe... , nachdenken bevor man hier was behauptet

Und Vatertag waren wir 92:D/ und ich habe danach geschrieben, dass ich trinke:D

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community