Wie kann man am besten reagieren, wenn man von einem zornigen Familienmitglid angebrüllt wird, obwohl man gar nichts getan hat?

... komplette Frage anzeigen

12 Antworten

Das ist ja hier echt der Brüller!
Warum brüllt der Brüllaffe denn?! Kann er sich nur durch brüllen verständigen?! Ist der brüllende Brüllaffe denn der am lautesten brüllende und größte Brüllaffe (also quasi der Chefchef?!) ????
Dann bringt ihn dazu, mit euch zu seinen Artgenossen im Zoo zu gehen und schubst ihn ins Gehege und dann rennt so schnell ihr könnt,mit lautem, lachendem Brüllen, davon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
20.02.2016, 08:05

Danke, Du hast mich echt zum Lachen gebracht in meinem Kummer! Und nachdem ich drüber lachen konnte, war alles schon nicht mehr so schlimm.

0
Kommentar von HuzzeWuzz
24.02.2016, 15:35

Das freut mich sehr, brüllt es denn immernoch?! Äh... Er?!

0

Du willst immer noch keine räumliche Trennung? Ich würde die allerspätestens jetzt wollen.

Dann sieh zu, dass immer ein Telefon greifbar für Dich ist, also in Deiner Tasche und ruf die Polizei, wenn Du Dich bedroht fühlst.

Sag ihm das in einem ruhigen Moment: Dass Du Streitsituationen sofort abbrichst und den Raum verlässt, Dich notfalls einschließt. Dass Du, sollte er nicht aufhören und Du Dich bedroht fühlen, die Polizei rufen wirst.

Vielleicht wird es besser, wenn er mal gemerkt hat, dass er so nicht weiterkommt.

Und dann überlegt ihr zusammen, was ihr tun könnt, damit diese aggressive Stimmung gar nicht erst entsteht. Wenn ein nachts brüllendes Baby der Grund ist, vielleicht schläft er mal eine Weile mit Oropax.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es dein Mann ist, rede mit ihm ( wenn er mal gerade nicht in Brüll Stimmung ist) das es so nicht geht.
Niemand hat das Recht dich an zu brüllen. Du bist Erwachsen.
Ich denke er ist in den Moment hilflos. Was es aber nicht besser macht.  Vielleicht solltet ihr mal zur Eheberatung?
Überlege dir gut ob du so dein Leben lang weitermachen willst?
Alles liebe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es grad unglaublich, wieso du den Sche""Typen nicht schon längst vor die Tür gesetzt hast. Mir stehen die Haare zu Berge, wenn ich so etwas lese. Keine Frau hat sowas verdient. Komm mir nicht damit: er hat aber auch seine guten Seiten! Verlass ihn! Kümmere dich um dein Wohlbefinden!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde ihm an Deiner Stelle jetzt einmal als "kleines Dankeschön" eine Woche lang konsequent "Stille Andacht" bieten.

Auf die unweigerlich zu erwartende Frage, was denn los sei, lapidar antworten: "Das weißt Du nicht?"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Verlass den Typen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi

Wenn du angst hast, kann es dann  sein das der brüllaffe auch mal austickt und nicht nur brüllt,?

Sowas ist massiver seelischer Stress und im Endeffekt kannst du nichts tun denn der Affe muss an sich arbeiten.

Allerdings weiß ich das wenn du auf solche Vorfälle anders als gewohnt reagierst es auch sein Verhalten verändert da du die gewohnte Spirale unterbrichst.

Gib auf deine Psyche acht

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke einfach Tür zuschließen Kopfhörer ran und aus ist es! Der wird schon irgendwann aufhören da sein Hals weh tun wird oder so. Aber was noch Interessant wäre, es aufzunehmen wie er so drauf ist und das dann gegen Ihn verwenden entweder Ihn mal zeigen und sagen schau so sieht es aus wenn du so drauf bist oder einfach mal zur Polizei gehen und das Video zeigen.. 


Ich wünsch dir Viel Glück.


BurakK1907.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

eine gute Reaktion wäre ihn auszulachen...

Wenn es extrem wird, nichts hilft, trotz sachlicher Argumentation, könntest du mit der Polizei drohen. Falls das auch ungehört verhallt, zum Telefon greifen und die Polizei rufen...

Herzlichen Gruß

RayAnderson

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sophie4343
19.02.2016, 04:10

hat bei mir funktioniert

0

Warten bis man 18 ist und dann ausziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
19.02.2016, 03:59

hihi, ich bin 43

0

Moment mal, wieso brüllt er denn? Warum wird gebrüllt. Bitte erzähl mal etwas mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von jovetodimama
19.02.2016, 04:04

Das Kind, das ich wollte und das er nicht wollte, schreit und ich kann es nicht beruhigen.

0
Kommentar von labertasche01
19.02.2016, 04:08

Er hat es aber doch gemacht? Also ist er auch in der Verantwortung.  
So ein A.... Sorry, ist meine Meinung.

0

Entweder ich würde ihn verlassen oder rausschmeißen wenn er das nicht unterlässt! Und außerdem.... Zurückbrüllen!!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung