Frage von robi187, 58

Wie kann man alte Traditionen loslassen?

viele halten an altem fest, wie kommt man raus aus den fesseln und ist positiv zum neuem eingestellt?

Antwort
von Nordseefan, 35

Vielleicht halten sie fest weil sie WOLLEN: Würde mir etwas - was ich schon jahrelang mache, dann aus irgendeinme Grund doch nicht mehr gefallen, ich würde es einfach lassen.

In der Famile, mit Freunden sollte man sich allerdings absprechen und erklären warum man diese oder jenes nicht mehr will.

und dann muss man entscheiden was einem wichtiger ist: Die Famile/Freund oder das man sein Ding macht.

Meinst du denn konktret irgendwas? Oder nur so allgemein?

Kommentar von robi187 ,

würde gerne mehr von dem problem sagen aber dann wird gelöscht.

Kommentar von Nordseefan ,

Wieso sollte es dann gelöscht werden?

ok, manche Fragen werden unverstänlicherweise gelöscht, ist aber doch eher selten.

Kommentar von robi187 ,

in vielen religionen wird vieles aus alter Traditionen festgehalten? es könnte ma mal einen sinn dahinter stecken? muss die dann für alle zeiten sein? z.b. das welt bild der frau? oder auch ein verbot darf man nie in frage stellen?

Antwort
von TheAllisons, 34

Nach vorne blicken, positiv denken, das gute "alte" behalten, alles andere durch neues ersetzen

Antwort
von dandy100, 22

Traditionen sind nicht zwangsläufig Fesseln, sie gehören zum kulturellen Erbe jeder Nation und damit auch zur eigenen Identität. Man muss aber nicht darin erstarren, sondern kann trotzdem auch allem Neuen zugewandt bleiben. Wichtig ist, den Sinn einer Tradition zu kennen und zu wissen aus welchem Grund man etwas tut. Manche Traditionen sind nicht mehr zeitgemäß, weil man heute ein anderes Wissen hat



Kommentar von robi187 ,

wie kann man offen werden fürs neue?

Kommentar von robi187 ,

es ist sehr schwer wenn man wie der scheider von ulm von allen ausgelacht wird was neues zu tun? aber heute fliegen alle und lachen nicht mehr? wie kann man das leichter machen?

Antwort
von NorthernLights1, 34

alte Traditionen sind nicht immer automatisch negativ. Ich sehe sogar in vielen Traditionen mehr schutz für den Menschen als viele Neuere / Moderne

Kommentar von robi187 ,

sicher aber wenn man es auf die kinder übertragen möchte?

Kommentar von kokomi ,

so entstehen ja traditionen, weil sie weitergegeben werden

Kommentar von NorthernLights1 ,

Viele Dinge, wovon die Eltern selbst überzeugt sind, dass es besser ist, werden sie den Kinder auch so vermitteln bzw vorleben.

Es hängt nun von den Eltern ab, ob sie sagen, es gibt nur ihre Ansicht oder ob sie offen sind und den Kindern zeigen / sagen, es gibt noch andere Sichten. Mit einem entsprechenden Alter wird dann wohl das Kind selbst entscheiden, welche Sicht / Lebenseinstellung es annimmt oder nicht.

Das Problem in der heutigen Zeit sind die Extremen. Entweder nur alte Traditionen oder nur die Neuen. Ein Mittelweg wird oftmals nicht gewählt bzw ist es für viele Eltern nicht mehr möglich, einen Mittelweg zu sehen.

Kommentar von robi187 ,

NorthernLights1: vollkommen richtig. aber genau um die extreme geht es mir. z.b. wurde der scheider von ulm total ausgelacht und der gruppendruck war sehr gross?

wie kann da ein junger mensche dagegen ankommen? wenn dann auch noch mit schuld zu weisungen gearbeitet wird.

Kommentar von NorthernLights1 ,

Da muss sich ein junger mensch ein dickes fell sich zulegen und zu seinen Sachen stehen. Tut er es nicht, wird er nur ein spielball anderer sein. Ob jemand damit auf dauer glücklich ist, weiß ich nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community