Frage von Zischelmann, 97

Wie kann man als Mensch den Verstorbenen helfen?

Ich gehöre der Neuapostolischen Kirche an. Dort gibt es 3 mal im Jahr Entschlafenengottesdienste. Da wird für die Verstorbenen fürbittend gebetet. Mich beschäftigt oft die Frage:"Wie können wir als Menschen im Dieseits den Seelen im Jenseits wirklich helfen? Klar,durch Gebete. Ist das dann so ähnlich wie in dieser Welt,wo man z.B. Gnadenersuche erstellt,so wie dies oft der Fall ist wenn Hinrichtungen verhindert werden sollen? Eine schwere Frage;ich weiß... Auch in manchen Filmen wird es so einfach gezeigt das ein Mensch Verstorbenen hilft-z.B. bei Ghostwhisperer wo die Frau die Seelen ins Licht führt.. Ich fühle mich ehrlich gesagt als Christ und als Mensch oft hilflos-merh als beten kann keiner und es liegt ja eigentlich in Gottes Macht wie es den Verstorbenen im Jenseits geht,oder? Ich wünsche mir das jedem geholfen wird und keine Seele leiden muss oder sich einsam oder in Kälte existiert

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Nadelwald75, 47

Hallo Zischelmann, auch als Antwort an Meatwad gedacht.

Beispiele für Gebete im Zusammenhang mit Sterbefällen, aus denen deutlich wird, dass man mit den Toten und Gott verbunden bleibt (Bilder anklicken):

Kommentar von Nadelwald75 ,

.... vielen Dank für den Stern!

Antwort
von Nadelwald75, 27

Hallo Zischelmann,

erster Ansatz aus dem Alten Testament für das Gebet wegen der Verstorbenen:

2 Makkabäer 12 43 ff ...Er veranstaltete eine Sammlung, an der sich alle beteiligten, und schickte etwa zweitausend Silberdrachmen nach Jerusalem, damit man dort ein Sündopfer darbringe. Damit handelte er sehr schön und edel; denn er dachte an die Auferstehung.44 Hätte er nicht erwartet, dass die Gefallenen auferstehen werden, wäre es nämlich überflüssig und sinnlos gewesen, für die Toten zu beten.

Es ist egal, was man vom Stand der Verstorbenen hält, aber sinnvoll ist das Gebet dann auf jeden Fall.

Nur: Mit Gott können wir keinen Handel abschließen, wie er auf das Gebet zu reagieren hat. Das müssen wir ihm überlassen.

Kommentar von Meatwad ,

aber sinnvoll ist das Gebet dann auf jeden Fall.

Warum?

Kommentar von Nadelwald75 ,

Hallo Meatwad,

das kommt darauf an, aus welcher Sicht du fragst. Wenn du eine atheistische Einstellung hast oder andererseits an Prädestination glaubst, dann ist es natürlich für dich sinnlos.

Ich will dir auch keinen Sinn einreden, sondern lediglich darstellen, wie der Sinn für mich aussieht.

Glaubst man an ein ewiges Leben bei Gott, dann geht man eher von der Sicht aus: Wie wir im Leben mit Gott verbunden waren, sind wir es auch mit den Menschen in der Ewigkeit. Man kennt sich und bleibt in Verbindung und tauscht sich untereinander und mit Gott über den Verstorbenen aus.

 Ich hatte es bewusst vermieden, davon zu schreiben, dass man mit Gebet den Verstorbenen helfen könne, und nichts darüber ausgesagt. Ich hatte formuliert: Gebet wegen der Verstorbenen.

Dazu einige Beispiele für Gebete in Kopien: (Bilder anklicken) Die muss ich allerdings als eigene Antwort schicken, da sie im Kommentar nicht eingefügt werden können.

Antwort
von Ronndo, 5

Helfen kann man den Toten gar nicht man kann sie nur in Erinnerung behalten damit hält man sie ein kleines Stück am Leben oder besser man hält sie in dieser Welt und ich finde dass es doch eine schöne Sache denn dieser Weg Bedarf keine religiösen Gemeinsamkeiten mit besten Grüßen Ronndo

Antwort
von stoffband, 13

Da die meisten Menschen wiedergeboren werden ist diese Frage eher überflüssig. Wenn ein Mensch ein gewisses Stadium erreicht hat wird er im Himmel ein Engel es gibt dort oben keine verirrten Seelen.

Kommentar von Zischelmann ,

Die christliche Kirche lehrt jedoch keine Wiedergeburt-das ist Buddismus

Antwort
von Keregon, 12

Bei dem Titel dachte ich ja erst, das wäre eine Troll-Frage, aber nun gut. Wenn man sich schon Gedanken darüber macht anderen zu helfen, warum versucht man dann nicht da zu helfen, wo es etwas zu helfen gibt? Ob du nun für irgendwelche Toten Gebete schreibst oder für die nächstgelegene Straßenlaterne, läuft aufs selbe hinaus. Jeder soll leben und glauben was er will, aber das ist einfach Quatsch. Wer tot ist, ist tot und ist damit einer von zig Milliarden bereits toten Menschen. Derensch ist wie jedes andere Lebewesen auf dieser Erde absolut nicht einzigartig und unsterblich und existiert mit dem Tod schlichtweg nicht mehr. Der kommt nicht wieder und dem kann man auch nicht im Nirwana helfen. Helf doch lieber den Menschen die noch leben, dann hat wenigstens jemamd etwas davon. Ich verstehe nicht, wie man überhaupt auf solche abstrusen Ideen kommen kann...

Antwort
von naaman, 4

Irgendwie hat man mal in der Vergangenheit das Wort Jenseits falsch interpretiert. Seitdem kommen Menschen ins Jenseits. Obwohl die Bibel das Wort Jenseits in diesem Sinne nie verwendet.

Bisher war es so: Wer stirbt, ist tot und kommt nirgends wo hin. Es sollte mich wundern, dass ich da was falsch verstanden habe.

Und helfen kannst du Toten nicht mehr. Das hätte man zu deren Lebzeiten machen sollen.

Antwort
von Meatwad, 38

Verstorbenen muss man nicht mehr helfen. Sie sind tot. Es gibt nicht die geringsten Anzeichen dafür, daß ihre sogenannten Seelen noch weiterleben. Dies ist Aberglaube. Wer dies behauptet, ist schlicht und ergreifend ein Lügner. Der Mensch ist ein Primat unter vielen. Nicht wichtiger oder höher entwickelt als andere Lebewesen. Daher blüht im auch dasselbe Schicksal. Dies hört er meist nicht so gern.

Man kann lebenden Menschen helfen. Jeden Tag. Natürlich nicht durch Gebete. Die helfen nur dem Betenden.

Kommentar von Zischelmann ,

Es gibt jedoch sehr viele Berichte aus seriösen Quellen über Begegnungen mit Verstorbenen.Sogar an historischen Orten wie dem Tower von London-das können echt nicht alle Spinner oder Lügner sein welche solche übersinnlichen Erfahrungen gemacht haben!!!

Kommentar von Meatwad ,

Es gibt jedoch sehr viele Berichte aus seriösen Quellen über Begegnungen mit Verstorbenen.

Das wäre mir neu. Es gibt keinerlei ernstzunehmende Berichte über Geistersichtungen.

Sogar an historischen Orten wie dem Tower von London

Inwiefern ist dies ein "sogar" wert?

das können echt nicht alle Spinner oder Lügner sein welche solche übersinnlichen Erfahrungen gemacht haben!!!

Natürlich können sie das. Ich würde das Wort Spinner jedoch nicht pauschal verwenden. Viele sind Opfer ihrer Indoktrination und ihres Aberglaubens, was zu einer selektiven Wahrnehmung und einer gestörten Fähigkeit zur Wahrheitsfindung führt.

Kommentar von Zischelmann ,

Lies doch mal seriöse Bücher über Geistererscheinungen und auch über Nahtoderfahrungen-Es gibt mehr Dinge als man mit dem Verstand erfassen kann

Antwort
von nowka20, 2

indem man sich nicht in seiner trauer an den toten seelisch klammert.

das häült ihn ab, in seine geistige heimat aufzusteigen. er muß dann im erdenumkreis bleiben

dabei ist es völlig egal, was die kirche davon hält, denn es geht um einenj menschen, nicht aber um die religion


Antwort
von BVBDortmund, 10

Menschen anderer Kirchen möchten es für ihre  Mitglieder nicht, bitte unterlasse es

Kommentar von Zischelmann ,

Ich würde mich freuen wenn jemand betet für meine Verstorbenen-egalob es ein neuapostolischer oder katholischer oder evangelischer Christ ist

Kommentar von BVBDortmund ,

Soll ich jetzt Respekt für Respektlose haben,  bloss weil sie erfinderisch im Bösen sind 

Antwort
von DerBuddha, 13

Wie kann man als Mensch den Verstorbenen helfen?

gar nicht, denn sie sind tot und sersetzt............. alles andere sind nur märchenvorstellungen von gläubigen menschen.......... ALLE religionen mit ihren gesamten märchen darin sind vom menschen selbst erschaffen worden, um sich sämtliche unerklärbaren dinge vom halse schaffen zu können und nicht ihren eigenen geist anstrengen zu müssen, denn denken kann gefährlich sein, weil man sich leicht den kopf zerbrechen kann.......... sieht ja auch ziemlich uncool aus, wenn man mit einer zerbrochenen birne rumläuft.................*g*

schau dir die geschichte der religionen an, dann erlangst du echtes wissen und musst nicht mehr glauben.......glauben = NICHTS wissen.................:)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community