Frage von anna77maria2002, 33

Wie kann man als Autor eine Geschichte so schreiben das sie den Leser emotional trifft?

Also auf was muss man da achten? Sprache?Wörter?Etc. Vllt auch Beispiele wenn es geht :) weil würde gerne mal so ein Buch schreiben :)

Antwort
von oxygenium, 15

der Anfang muss schon spannend und mitreißend sein, so dass der Leser Lust auf mehr bekommt.

Wenn ich ein Buch lese und der Anfang ist schon gähnend langweilig,komme ich nicht mal bis Seite 20 und das Buch steht im Regal

Antwort
von brainfucking, 13

Die Frage ist echt flach, wenn man das mal so sagen darf.

Du musst einfach einen guten Schreibstil haben und ein Thema wählen, welches eben die Gruppe von Menschen, die du gern erreichen würdest, anspricht.

Antwort
von halloschnuggi, 19

Welche Geschichte nimmt dich mit? Schau dir die Geschichte genau an, analysiere es, versuche zu finden was der Auto wie gemacht hat. Du kannst mit W- Fragen anfangen dan mit den Analyse Punkte weitermachen.

Antwort
von Andrastor, 16

Damit es die Leser emotional trifft muss zum einen die Situation entsprechend emotional sein (also kein "sie stieß sich die Zehe am Stuhlbein") und zum anderen müssen die Gefühle umschrieben werden.

Anstatt zu schreiben "er war so traurig", muss die Trauer die er fühlt aus seiner Perspektive Geschildert sein.

Ihm war als würde eine eisige Hand sein Herz umschließen und ihm die Luft abschnüren. Er wollte schreien, doch er schaffte es nicht Luft zu holen. Seine Augen brannten...etc.etc.

Antwort
von Marshl, 21

Naja für die Emotionen ist es ja eigtl. am wichtigsten, dass der Leser Bindungen zu einer Person aufbaut und sich vllt. auch teilweise mit ihr identifizieren kann. Wenn dieser Person dann z.B. etwas schlimmes passiert, wird es auch den Leser treffen ;) (bzw. wenn ihr besonders gutes geschieht, freut sich der Leser :'D) 

Bei der Wortwahl kann man da nichts soo besonderes empfehlen, außer ausdrucksstarke Adjektive, v.a. wenn es um Emotionen geht ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community