Wie kann man als Anwalt damit leben, dass man Vergewaltiger, Mörder usw. vertritt?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Der eine kann es, der andere nicht. Deswegen ist auch nicht jeder Anwalt Fachanwalt für Strafrecht sondern haben andere Fachbereiche in denen sie keine Straftäter verteidigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oft wollen Anwälte, die Schwerstverbrecher verteidigen sich vermarkten. Sie stehen im Rampenlicht und bekommen durch die Presse kostenlose Werbung. Natürlich wird jeder sagen, er übe seinen Beruf aus und  auch ein Mörder oder Kindervergewaltiger hat das Recht auf die beste Verteidigung. Mir persönlich passt es aber nicht, wenn solche Verbrecher bei eindeutiger Sachlage als brave oder manchmal auch kranke Menschen hingestellt werden.

Desweiteren haben auch Familienanwälte oft keinen Skrupel die Gegenseite mit allen Mitteln und auch Unwahrheiten zu schädigen. Da können auch bestimmt hier viele Scheidungsopfer ein Lied von singen. Trotz Gleichberechtigung sind das fast ausschlieslich Männer, denen man das Leben zur Hölle macht(oder zeitweise gemacht hat).


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Anwalt muss ja nicht direkt sein bester Freund werden. Er muss ihn nur im Gericht vertreten und die Strafe so gering wie möglich zu halten, was in so einem Fall ja nicht einfach wäre.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emilyyyheart
12.04.2016, 17:52

Aber sollte ein Vergewaltiger/Mörder ... nicht so lange wie möglich bestraft werden 

0
Kommentar von SparksOJ
12.04.2016, 17:53

Ich persönlich finde ja Mörder sollten mit dem Tod bestraft werden, aber das ist was anderes. Der Anwalt macht ja auch nur seinen Job, und die nicht ganz schlechte Bezahlung hilft da auch ein bisschen ;)

0

kein Problem, er "schaltet ab" sobald er zuhause ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?