Wie kann kostengünstig und rechtssicher ein Immobilienerbe geteilt werden?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

wenn keiner an dem haus interessiert ist, dann wird dieses haus samt grundstück verkauft. das ackerland könnte im besitz der beiden erben verbleiben. dafür zahlt der bauer seinem bruder die hälfte der marktüblichen pacht. dieser ansatz erscheint mir grundsätzlich geeignet zu einer gütlichen einigung zu kommen.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Imobilie verkaufen und halbe halbe teilen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

um deine frage zu beantworten: in dem man sich einigt.

andere lösungen sind ebenfalls rechtssicher, jedoch deutlich teurer in der gesamtbilanz.

annokrat

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gerhart
17.04.2016, 12:29

Es ist keine Einigung in Sicht. Einer der beiden Brüder ist Bauer und hat die Ackerflächen in Bearbeitung. Dafür zahlt er dem Bruder eine Pacht, die sehr gering und damit nicht marktüblich ist. Das EFH steht leer und kostet Geld, der Bauer beteiligt sich nicht an den Kosten.   

0