Frage von eminememinem, 29

wie kann ich zum psychologen und es irgendwie meiner mutter sagen, wie viel kostet es circa?

Hey, ich bin weiblich und 16. Das ich Bindungsangst habe ist mir schon lange bewusst. Jetzt ist da wieder ein junge, an sich mag ich ihn, er ist gut aussehend, liebevoll, behandelt mich süß.. aber wie immer kommt die Angst hoch, ich suche Fehler an ihm und finde auch. mir ist es klar das ich übertreibe. trotzdem hab ich diese blockade und möchte dieses gefühl nicht mehr. an einem tag hab ich meine freundin nach einem treffen mit ihm angerufen. an dem tag nahm er meine hand in der stadt und lief so mit mir rum. ich habe mich eingeengt und peinlich gefühlt... am telefon habe ich dann wieder geweint. sie versteht mich und weiß wie sehr es mich mit nimmt... im internet steht immer wieder, dass nur ein psychologe helfen könnte. ich weiß das ich diese phobie habe, da alles passt, ursache wegen der trennung meiner eltern, das verhalten dazu und das abblocken... ich habe keine kraft es meiner mutter zu sagen, es ist mir peinlich. außerdem ist sie auf alles was mit meinem vater zu tun hat total schlecht zu sprechen. ich kann mit ihr nicht über mein liebesleben reden.. gibt es einen weg indem ich auch ohne sie zu einen psychologen gehen kann? Wenn ja wie? und wie teuer würde es werden?.. PS: ich habe einen nebenjob und verdine auch etwas geld.. Danke schon mal!

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von Ilyana, 14

Du brauchst eine Überweisung von deinem Hausarzt für eine Psychotherapie, damit gehts du dann zu irgendeinem Therapeuten (Termin kann u.U. etwas dauern) erzählst dem etwas zu deiner Situation und von dir und schaust ob die Chemie stimmt. Der kann dann deine Therapiestunden bei deiner Krankenkasse beantragen. Wenn die die Therapie bewilligt, bekommst du meist erstmal 20 oder 25 Stunden, kannst aber falls nötig nachher noch verlängern. Kosten tut dich das ganze nichts.

Du brauchst mit 16 deine Mutter ganz bestimmt nicht dahin mitzunehmen wenn du nicht willst. Kann ich mir nicht vorstellen. Du nimmst sie ja sicher zu anderen Arztbesuchen auch nicht mehr mit oder? Das sie davon erfährt dass du hingehst wird sich wohl nicht vermeiden lassen, da die Krankenkasse eine Therapiebewilligung oder Ablehnung rausschickt, also was schriftliches.

Antwort
von Allexandra0809, 12

Ein Psychologe kostet Dich nichts, das bezahlt normalerweise die Krankenkasse. Geh zum Arzt, der kann Dir alles erklären.

Mit Deiner Mutter solltest Du ganz normal reden, sie wird Dich doch sicher kennen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten