Frage von Halilo287, 77

Wie kann ich zum 1er Schüler werden?

Ich bin im Moment in der 8ten Klasse und habe es Satt, dauernd 3 und 4er zu schreiben! Zuhause wenn wir was lernen müssen ,hab ich nie Bock drauf und denke mir das ich es eh kann . Ich kann mich nicht am Schreibtisch konzentrieren wenn ich dann da sitze ,aber ich will auch eine Gute Note. Ich sag mir sehr oft das ich mich zusammen reißen soll aber das hilft nichts. Ich bin sehr oft unkonzentriert aber wenn es so weiter geht dann verkacke ich mein Abitur! Ich brauche dringend Tipps.Bitte nicht sowas sagen wie, setzt dich einfach hin und mach das,du schaffst das ,oder so,weil sowas hat mir nie geholfen und wird auch nie Helfen.Danke im Vorraus

Antwort
von Mell1990, 26

Wie du zum 1ser Schüler wirst ? In der Schule immer melden ( mit sinnvollen beiträgen ), hausaufgaben immer machen und für die Arbeiten immer viel lernen. Ich kann verstehen das man da nicht so lust zu hat aber dann ist die 1 vielleicht etwas hochgesetzt.
Vielleicht setzt du dir die 2 erstmal als ziel. Wenn du die erreicht hast, kannste ja noch einen drauf legen

Antwort
von arabellaa, 51

Vielleicht würde dir ja ein Platzwechsel helfen versucht doch mal in der Bibliothek oder in einem Café, dass soll angeblich die Produktivität steigern. Oder schau nebenbei seien. Also ich mach das immer so, dass ich mich an den Tisch setze, mir eine Serie raussuche und sie beim lernen nur höre aber nicht anschaue. das hilft mir mich besser zu konzentrieren.

Kommentar von BoserGandalf ,

Das ist einfach so... Leider ist es bei mir auch so und bin in der 10ten... Als Jugendlicher hat man auch in dem Alter einfach andere Interesse... Saufen,Party,Mädels usw... Da kommt halt die Schule mal hinten dran. Ich kann dir empfehlen, auch mal dein Handy auszumachen beim lernen! Das hilft, dann bist du nicht immer so abgelenkt! :) Grüße

Antwort
von Rosmmetta, 19

setzte dir vielleicht motivationen beim lernen, sag dir warum du das schaffen willst oder belohne dich nach dem lernen mit etwas. Nimm dir zeit und lernen nicht in der letzen minute sonder lerne verteilt und auch nicht auf einmal, also regelmäßig. mach pausen zwischen den lernphasen

Antwort
von Kaminski01, 19

Du musst da mit deinen Vertrauenslehrern sprechen... die kennen diese Problematik ganz bestimmt.
Bevor ich mein 1,2-Abitur hatte, bin ich auch einmal sitzen geblieben, doch an diesem Punkt hab ich mir gesagt: "Das geht so nicht mehr" - und genau das musst du auch machen! Lernen ist wichtig. Du musst dir alles ja nur bis zur nächsten Arbeit merken, das wird schon. Dazu bist du in der achten Klasse, da ist es ja noch nicht allzu schwer. Nimm Nachhilfe und mach zur Not auch mal die Nacht vor einer Arbeit durch um alles am nächsten Morgen perfekt zu können. Für's Lernen muss man manchmal alles stehen und liegen lassen und es einfach durchziehen. Keine Drogen, kein Alkohol, kein Sex, keine Parties - sondern Bücher. So musst du die nächsten Jahre lang denken. Mich hat es auch weit gebracht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten