Frage von schokoriegel07, 110

Wie kann ich zu Einser Schülerin werden?

Also, ab den Sommerferien will ich richtig gut werden! Bin dann in der 8. Momentan ist mein Notendurchschnitt 2,4 :( Wie kann ich Einser Schüler  werden?

Antwort
von Lichtpflicht, 38

Eine weitere sehr einfache und gute Methode, um bessere Noten zu haben, ist die aktive Mitarbeit im Unterricht. Melde dich so oft es geht, trau dich auch, Fragen zu stellen oder einmal etwas Falsches zu sagen. Halte mal freiwillig ein Referat. Vermittle den Lehrern zumindest das Gefühl, dass du dich sehr bemühst und für ihr Fach interessierst. Das katapultiert die mündlichen Noten schnell nach oben, das zieht den Schnitt auch hoch.

Kommentar von Dibbedap ,

Sehr guter Tipp! Außerdem ist es wichtig, Fragen zu stellen, denn wirklich gut wirst du nur wenn du alles verstehst. Und wenn du dich mit einem Thema schwertuts, nach dem Schultag zu Hause nacharbeiten. Aber überanstrenge dich nicht!

Antwort
von WebThoWeb, 21

Manchmal fehlt wirklich nur das "Gewusst-wie", um einen Sprung nach vorne zu machen und auch noch Spaß daran zu haben.

Um die richtige Einstellung zum Lernen zu bekommen und auch später erfolgreich zu sein, kannst du hier mal gucken:

https://www.philognosie.net/denken-lernen/lernhilfe-wie-kinder-auf-dem-gymnasium...

Das gilt natürlich für jede Schulform und funktioniert auch, ohne die Hilfe von Eltern.

Antwort
von Hyrandio, 52

Lass dir nicht einreden, dass 2,4 nicht auch gut wäre. Aber um dir zu helfen, hier ein paar Tipps: Mach dir immer Notizen, bisschen mehr als nötig, dann bleibts besser im Gedächtnis, Leg dir nen guten Plan zu wie und wann du lernen willst, damit du immer rechtzeitig anfängst zu lernen und dann auch eine entsprechende Zeit lang am Tag lernst.

Aber ganz wichtig, den Fehler machen viele:

Nicht überanstrengen und nicht zu viel lernen und dir nicht zu viel Stress aufbauen. Stress senkt blos die Lernfähigkeit und ist eher destruktiv.

Kommentar von schokoriegel07 ,

Ich finde 2,4 inordnung, aber meine Schwester hat immer 1,2 und ja... Da vergleichen die Eltern halt gerne

Kommentar von Hyrandio ,

Klar, da kann ich verstehen dass dich das unter Druck setzt. Denk aber immer dran, dass du für dich und deine Noten lernst und nicht für jemand anderen^^

Antwort
von Centario, 42

Wenn du noch rund 30-40% zulegst ist das eventuell drin. Statt eine Stunde lernen etwa 1,4 Std lernen.

Antwort
von Losloslosx3, 15

gut planen (rechtzeitig anfangen), fleissig lernen, aber nicht zu ehrgeizig sein, damit du dich nicht zu stark unter druck setzt...

Antwort
von rodolphoii, 51

Wichtig ist kontinuirliches Lernen. Einfach dran bleiben und wirklich jeden Tag was machen. Finde deine Art des Lernens (wie du am schnellsten und effektivsten lernen kannst). Such dir bei Fragen, Hilfe von Freunden oder deinen Eltern.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community