Frage von eileenak, 238

Wie kann ich Windows 10 trotzdem laden obwohl mein All-In-One PC von Acer ein NVIDIA Geforce G210m Grafikkarte hat, die nicht kompatibel sein soll?

NVIDIA bietet ein Treiber den ich nicht laden kann und Acer-Support bedauert mein PC sei nicht geeignet für Windows 10.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mistergl, Community-Experte für Computer, 200

NVIDIA Geforce G210m

M?? Das bedeutet Mobile. Das ist eine mobile Grafikkarte für Notebooks. Welchen PC genau hast du denn?

Kommentar von eileenak ,

Acer Aspire Z5710. Ein tolles PC mit Touchscreen ++++. Acer-Support sagt mir "alles ist festverbaut und kann nicht ausgetauscht werden" Davon abgesehen: Windows 10 scheint ein Versuchsmodel zu sein. Unendliche ungelöste Probleme! Excuse my german!

Kommentar von mistergl ,

Excuse my german!

Alle gut :) Und Sorry, dein PC hat die GT 210m eingebaut^^

Acer hat Recht. Du kannst an dem Modell keine Hardware tauschen.

Allerdings kannst du problemlos auf Windows 10 updaten und für die Grafikkarte diesen Treiber benutzen.

http://www.nvidia.de/download/driverResults.aspx/88352/de

Siehe Liste: GeForce 200M Series (Notebooks)>>>GeForce G210M

Kommentar von eileenak ,

Alles schon versucht, oder muss ich irgendwas in mein PC lahmlegen um ein neuen Treiber installieren zu können. PC sagt Treiber ist auf den neuesten stand und NVIDIA erkennt mein PC und welche Treiber aber beim installieren wird kein NVIDIA auf mein PC erkannt! Ich bin ziemlich ratlos! 

Kommentar von mistergl ,

Deinstalliere den Treiber über die Systemsteuerung komplett!!!

Dann das runtergeladene Paket installieren.

Achte auf 32bit bzw 64bit!!!


Kommentar von eileenak ,

Wie kann ich Windows 10 installieren wenn ich nicht an den Kompatibilitätsproblem vorbei komme?

Kommentar von mistergl ,

Sry ich schnalls gerade nicht.

Du willst von deinem aktuellen WIndows auf Windos 10 upgraden? Oder hast du es schon getan?. Kannst du mal etwas genauer erklären, was du genau vorhast?

Antwort
von Parhalia, 193

Die Geforce Gt210M unterstützt maximal DirectX 10 und Acer dürfte ansonsten inzwischen auch den Treibersupport für diese Hardware eingestellt haben. Die universellen Grafiktreiber für mobile Grafiklösungen funktionieren leider nicht auf jedem Notebook. ( Darauf weist Nvidia aber selbst auch hin )

Kommentar von eileenak ,

Laut mein DxDiag bis DirektX 11 und Acer-Support helfen nicht. Es geht um mein Acer Aspire Z5710 All-In-One PC.

 Mein Aspire 5810T ist kompatibel. Da habe ich die ISO runtergeladen aber noch nicht ausgeführt.

Kommentar von Parhalia ,

Der Grafikchip selbst unterstützt auf Hardwareebene nur das Featurelevel von DirectX 10.1. Wenn Du vorher Windows 7 / 8 auf Deinem Book installiert hattest, so enthält das Betriebssystem zwar von Haus aus die DX 11 - Software, aber die Karte selbst kann nicht alle diese Features auch erfüllen.

Dein Problem ist halt, das Windows 10 in der Installationsversion keinen kompatiblen ( Universal-) Treiber für diese alte Mobil-GPU mit an Bord hat. ( also scheinbar auch keinen Treiber für den VGA-Kompatiblitätsmodus. )

Das grösste Problem bei Notebooks tritt dann auf, wenn der Notebookhersteller für ältere Modelle keine Treiberpakete mehr für neue Betriebssysteme anbietet.

Welche CPU steckt denn in dem Notebook ? Wenn es ein mobiler Intel Core i3 / i5 ist, so müsste er auch eine integrierte "Intel HD - Graphics" haben.

Wenn ja, so gehe mal ins BIOS und schaue nach, ob sich die Geforce dann nicht deaktivieren lässt. Wenn ja, so könnte die Installation von Windows 10 evtl. mit der Intel-Grafiklösung als aktive "Karte" funktionieren.

Kommentar von eileenak ,

Mein Problem ist eigentlich nicht, das ich die Technik nicht verstehe sondern, wissen will, wieso ich neue Treiber, die ich schon runtergeladen habe, nicht installieren kann. Der Treiber, der auf meine Grafikkarte ist, ist von 2010 und trotzdem soll " auf dem neuesten Stand" sein. NVIDIA sucht auf meinem PC den richtigen Treiber aber wenn er Installiert werden soll erkennt NVIDIA keine geeignete Grafikkarte. Ich habe Windows Security Essentials und habe C:/NVIDIA ausgeschlossen um zu sehen ob es was bringt, aber nichts. Kann es sein, das Windows Update so programmiert ist, das es NVIDIA nicht berücksichtigen will oder kann. Ich rede hier nur von meinem PC Acer Aspire Z5710 All-In-One PC.

Kommentar von Parhalia ,

Das ist von der Technik her ein Hybrid aus Notebook und Desktop-Technologie. Das Problem ist halt die "Nvidia Geforce G210M". 

Das ist ein mobiler Grafikchip, für den nun mal spezielle Treiber benötigt werden. Gleiches dürfte auch für einige Komponenten des Mainboard-Chipsets zutreffen. Da das Gerät allerdings schon 8 Jahre alt ist, so hat Acer den Treibersupport inzwischen längst eingestellt. ( so wie es bei Dir aussieht, vermutlich schon 2010 )

Und es gibt halt leider keine Garantie, dass der Windows 10 - Grafiktreiber für mobile Geforces der 200-er Reihe auf Deinem System auch funktionieren muss.

Aber eventuell findest Du hier eine Lösung, wie Du die störrische Update-Automatik von Windows 10 deaktivieren kannst :

http://winfuture.mobi/news/88189

Dann lädst Du Dir den passenden Treiber von der Nvidia-Homepage herunter und versuchst ihn manuell zu installieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten