Frage von emotionless, 76

wie kann ich wieder spaß am autofahren haben?

hallo ich komme aus österreich und wir müssen in der fahrschule 13 fahrstunden haben (13x 45 min) ich hab jetzt 8 x 45 gehabt und davon waren 2-3 x 45 min erklären usw. bei den ersten 3 fahrstunden hatte ich richtig spaß und war für den anfang auch ganz gut, nur 2 sstd hab ich einen anderen lehrer bekommen und der war echt gemein und hat mich ständig angeschnauzt, ich bin nervös geworden und habe viele fehler gemacht dann wurde drr lehrer noch genervter und ich hatte dann irgendwann gar keine lust mehr und hab alles falsch gemacht und der lehrer meinte dass ich richtig schlecht bin und so die prüfung nie und nimmer scjaffen werde :( hab mich danach gar nicht mehr auf fahrstunden gefreut und hatte keine lust mehr auf autofahren.. jetzt hab ich wieder 1 std mit meiner ersten lehrerin gehabt und ich mache immer noch viele fehler wie bei dem schlechten lehrer... ich hab nicht mehr viele fahrstunden und extra stunden kosten so viel .. seit diesen 2 stunden mit dem einen lehrer vergesse ich einfach wichtige sachen und will es schnell hinter mich bringen. der lehrer hat mir alles versaut wie bekomme ich wieder spaß am fahren bitte helft mir !!! :(

Antwort
von kloogshizer, 40

Hmm... "Der Lehrer hat alles versaut." ?

Also ehrlich gesagt fand ich Fahrschule nie sonderlich toll... War schon irgendwie cool anfangs, aber ich hab das nie so begriffen dass es Spaß machen soll, sondern dass ich möglichst schnell Fortschritte machen möchte... Jede Stunde kostet viel Geld, also muss man permanent konzentriert sein, versuchen alles was der Lehrer sagt aufzunehmen und umzusetzen. Wenn der Lehrer irgendwas wiederholt hat, dann hab ich mich immer ein wenig über mich selbst geärgert, weil ich zahl ja nicht dafür, dass er mir dauernd das gleiche erzählt, und ich die Fehler dann wieder mache. Du zahlst für die Stunde und musst alles von der Stunde nutzen, jeder Tip jede Korrektur, alles ist wichtig für dich. 

Es geht also darum das Ziel nicht aus den Augen zu verlieren, nach vorne zu schauen... Wenn er dich das nächste mal korrigiert, dann machst du diesen Fehler eben nicht nochmal. Wenn du es durchhältst hast du es irgendwann hinter dir, und dann hast du den Schein erstmal auf Lebenszeit.

Zurück zu sehen, wie doof die zwei Stunden doch waren bringt dir überhaupt nichts. 

Und wenn du extra Stunden brauchst, dann ist es eben so, dass es bis jetzt nicht so gut gelaufen ist heißt doch nichts, du machst es einfach besser ab jetzt. Wenn du dich richtig reinhängst, und die Fahrstunden voll und ganz nutzt, kannst du das noch aufholen!

Antwort
von Dennissan, 24

Vergiss dem Lehrer und guck nach vorne. Wenn du schlecht bist, dann geh mal zum Übungsplatz :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community