Frage von bryant, 34

Wie kann ich wieder eine Datei von Excel am Mac bearbeiten, die mit einem Passwort geschützt ist?

Meine Excel Datei auf dem MacBook ist mit einem Blattschutz so nicht mehr verwendbar. Das Passwort ist mir leider entfallen, jetzt suche ich nach einer Möglichkeit diesen Schutz ohne die Eingabe des Passwortes wieder aufzuheben.

Vielen Dank und einen schönen Abend!

Antwort
von brummitga, 27

einfach den Inhalt in eine neue Tabelle kopieren.

Kommentar von bryant ,

werden da die Formeln mitgezogen?

Kommentar von brummitga ,

kannst die Datei ja auch unter neuem Namen abspeichern. (Hab keinen Mac und weiß daher nicht, wie es dort aussieht)

Kommentar von Iamiam ,

wenn Du nicht die Option Formeln ausblenden oder so ähnlich gewählt hat, müssten sie mitkommen. Allerdings wahrscheinlich nicht Blatt-übergreifende Bezüge, die kannst Du aber gesammelt mit Suchen/ersetzen auf neue Blattnamen beziehen.

Expertenantwort
von Oubyi, Community-Experte für Excel, 18

Das sollte mit diesem Makro klappen:

Sub Blattschutz_löschen()
On Error Resume Next
Dim i As Integer
For i = 65 To 66
For j = 65 To 66
For k = 65 To 66
For l = 65 To 66
For m = 65 To 66
For n = 65 To 66
For o = 65 To 66
For p = 65 To 66
For q = 65 To 66
For r = 65 To 66
For s = 65 To 66
For t = 32 To 126

ActiveSheet.Unprotect Chr(i) & Chr(j) & Chr(k) & Chr(l) & Chr(m) & _
Chr(n) & Chr(o) & Chr(p) & Chr(q) & Chr(r) & Chr(s) & Chr(t)

Next t
Next s
Next r
Next q
Next p
Next o
Next n
Next m
Next l
Next k
Next j
Next i
MsgBox "Fertig"
End Sub

Klappt es?

Kommentar von Iamiam ,

wenn man kein €, Ä,Ö,ß,ü etc verwendet hat, wahrscheinlich.

hab das schon mal wo gesehen, kapiert hab ichs aber bis heute nicht (spez. was ausgerechnet 65 to 66 soll, das ist doch sicher A und B, aber warum nicht C-z, sondern nur bei t alle "normalen" Zeichen?)

Und warum nur Dim i AS Integer und nicht j:t ? (kein Option Explicit?)

Kommentar von Oubyi ,

Und warum nur Dim i AS Integer und nicht j:t ? (kein Option Explicit?)

Sorry, das ist mir "reingerutscht". Nach der ersten Fehlermeldung hatte ich das reingeschrieben, aber natürlich kam dann die Fehlermeldung für j und da habe ich mich entschlossen, statt alle Variablen zu deklarieren, einfache mein standardmäßiges "Option Explicit" zu löschen.

Zu 65/66: Ich habe diesen Code von Herber (von Hans persönlich) und es ist wohl so, dass Excel beim Blattschutz nicht wirklich das eingegebene Passwort speichert, sondern immer nur A oder B im Wechsel für A,B,C,D,E usw. Das führt dazu, dass man den Blattschutz auch aufheben kann, wenn man ein völlig anderes Passwort eingibt. Ist mir tatsächlich schon passiert. Nur das erste Zeichen wird wohl genau gespeichert.
Ist halt eine ziemlich primitive Verschlüsselung, aber für den "Hausgebrauch" ausreichend.



Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten