Frage von Ollider1, 24

Wie kann ich Wechselstromkabel und Gleichstromkabel isolieren das sie nicht miteinander in Kontakt kommen wenn ich sie durch einen Kamin ziehen will ?

Antwort
von DerOnkelJ, 16

Leerrohr reicht absolut aus.

Nur aufpassen dass der Kamin nie wieder in Betrieb genommen wird! Offiziell muss er vom Bezirksschornsteinfeger für die Nutzung als Versorgungsschacht freigegeben sein.

Antwort
von acoincidence, 9

Alle bisherigen Antworten sind richtig. Aber eigentlich dürfen Leitungen nicht über mehrere Etagen frei hängen. Alle 3 Meter sollten diese abgefangen werden. Nicht jede Leitung ist stark genug das Gewicht auf Dauer auszuhalten. 

Antwort
von Peppie85, 7

wenn die leitungen in sich isoliert sind, brauchst du eigendlich wenig zu beachten. du solltest sie aber sauber führen. d.h. dafür sogen, dass sie sich beim ziehen nicht gegenseitig verheddern und oder aufscheuern.

im zweifelsfall kann man wellrohre z.B. FFKUS verwenden....

mein vorschlag: verwende jeweils für Plus und Minus zwei getrennte leerrohre, so bist du auf jeden fall vor kurzschlüssen in der Anlage sicher...

lg, Anna

Antwort
von kindgottes92, 11

Du willst doch wahrscheinlich keine blanken Kupferdrähte ziehen, oder? Wo ist also das Problem?

Antwort
von Roebdc, 16

Warum?? Und wenn nimm leerrohr wenn es so wichtig ist!

Antwort
von Deepdiver, 11

Im Kamin haben Kabel nichts zu suchen. Es sei denn, der ist auf Dauer für die Nutzung stillgelegt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten