Frage von TPchouchou, 58

Wie kann ich vom Rundfunkbeitrag befreit werden?

Ich bin noch Studentin, bekomme aber kein Bafög. Ich habe ein geringes Einkommen (600€), das ist momentan ausreichend, da ich nicht viel Miete bezahlen muss oder Geld am Wochenende ausgebe. 

Die Webseite des Rundfunkbeitrags habe ich schon gelesen, aber ich glaube, ich erfülle nicht ganz die Voraussetzung, um befreit zu werden. 

PS: Ich bin keine deutsche Bürgerin, doch EU Bürgin. Seit 6 Monaten bekomme ich ständig die Rechnung und ist sie jetzt bei 200€. Ich kann das einfach nicht bezahlen, weil ich muss es für mein Studium und Lebensmittel sparen. Hat jemand Ahnung, was ich tun soll?

Antwort
von haufenzeugs, 34

du bittest um härtefallprüfung unter einbeziehung deiner einkommensverhältnisse. du reichst ein: lohnzettel, mietvertrag, mietzahlung, lebensmittelzahlung, versicherungen, strom etc. dann wird geprüft ob dein einkommen unter sozialhilfeniveau liegt bei beitragsfoderung oder nicht.

wenn nicht, musst du zahlen, wenn doch, kannst du befreit werden. wo du herkommst ist dabei völlig wumpe.

Antwort
von WosIsLos, 39

Wohnst du alleine oder in einer Studenten-Wohngemeinschaft?

Da der neue Rundfunkbeitrag nur pro HAUSHALT zahlbar ist, könntet ihr Euch den Beitrag teilen, ansonsten solltest du die Gebühren monatlich bezahlen.

Kommentar von haufenzeugs ,

was die wg im innenverhältnis klärt ist dem beitragsservice völlig egal. einer wird zahlen und wenn die ts das ist, dann kann sie von den anderen verlangen was sie möchte, der beitragsservice will das geld von ihr, bis sie vielleicht befreit wird. das gilt nicht nur für studenten-wg, sondern für alle wohngemeinschaften. wer nicht befreit ist und nicht befreit werden kann muss zahlen. - der rest ist außen vor, egal ob befreiende punkt ein frage kommen oder nicht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community