Frage von eminememinem, 70

Wie kann ich von annfang an offener sein?

Hey,an sich bin ich (weiblich,16)eine sehr verrückte Person, allerdings nur wenn man mich kennt.. Sonst bin ich immer total schüchtern, das sagen auch viele die mich nicht kennen... Ich hasse das Bald komme ich auf eine neue Schule, wie kann ich es schaffen gleich direkt sympatisch, auffallend und offen zu wirken?:) Bitte nur richtige Ratschläge! Danke:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Aleksakisu, 20

Meiner Erfahrung nach hilft da nur eins: Übung. Geh auf Menschen zu und sprich sie an, wann immer du die Gelegenheit dazu hast. Versuch von Anfang an offen und freundlich rüberzukommen (aber pass auch auf, dass du nicht zu aufdringlich wirst).

Die ersten Male sind die schwersten. Es kann gut sein, dass du dir den festen Vorsatz machst, mit jemandem zu sprechen, und dich dann doch nicht traust. Es kann auch sein, dass du zwar ein oder zwei Sätze rausbringst, aber dann in deine Schüchternheit zurückfällst. Doch mit der Zeit wird das leichter und irgendwann funktioniert es einfach.

Besonders geeignet für so etwas sind zum Beispiel Zugfahrten. Allerdings ist das vielleicht nicht ideal für dich, wenn du noch zur Schule gehst... Da fahren die wenigsten viel mit dem Zug. Aber halte nur mal die Augen offen. Überall, wo viele fremde Menschen sind, die ein bisschen Zeit haben, kannst du mit jemandem zu reden versuchen.

Am interessiertesten an Gesprächen sind meiner Erfahrung nach etwa gleichaltrige Menschen oder ältere Frauen. Bei deinem Vorhaben würde ich dir vor allem zu Gesprächen mit Gleichaltrigen raten.

Das ist ganz sicher kein einfacher Weg, um seine Schüchternheit Fremden gegenüber abzulegen, aber zumindest für mich hat es so ganz gut funktioniert. Außerdem hat es den netten Nebeneffekt, dass man nebenbei zufällig gute neue Freunde finden kann :)

Ich wünsche dir viel Erfolg bei deinem Vorhaben, jede Menge nette Gespräche und eine neue Klasse, die dich gut aufnimmt :)

Kommentar von eminememinem ,

danke ich probier es auus und doch ich fahr relativ viel Zug aber ich stell mkr das fast unmöglich vor 😥😂

Kommentar von Aleksakisu ,

Ich hätte das vor ein paar Jahren auch noch nicht für möglich gehalten. Aber irgendwann saß ich im Zug, habe mich unglaublich gelangweilt und mir ist klar geworden: Ich würde wirklich gerne mit dem Menschen neben mir reden. Was hindert mich eigentlich daran? Aus irgendeinem Grund gehe ich davon aus, dass er von mir genervt wäre, aber wieso? Vielleicht denkt er gerade einfach dasselbe wie ich. Falls er doch genervt ist, würde ich das nach ein paar Sätzen schon merken.

Trotzdem habe ich mich dann nicht getraut, ihn anzusprechen. Auf der nächsten Zugfahrt dasselbe. Irgendwann allerdings habe ich gemerkt, dass einige Menschen Blickkontakt suchen. Dann habe ich zurückgeguckt und sie angelächelt. Manche haben dann ein Gespräch angefangen und ich habe mir gemerkt, wie sie diesen Anfang gemacht haben.

Nach ein paar weiteren Fahrten habe ich mich dann irgendwann getraut, das selbst auszuprobieren. Meine ersten dieser Gespräche endeten meist nach ein paar Sätzen, weil keiner von uns mehr wusste, was er sagen sollte, aber mit der Zeit klappte es immer besser.

Natürlich hat man zwischendurch auch diese genervten Sitznachbarn, die nur einsilbig oder gar nicht antworten, aber die sind tatsächlich die Ausnahme und meistens schon daran zu erkennen, dass sie Blickkontakt strikt vermeiden, Musik hören oder anderweitig beschäftigt sind.

Am Anfang reichen übrigens ein paar Sätze wie "Entschuldigung, ist der Platz noch frei?", um mehr Selbstvertrauen zu bekommen und seine Schüchternheit ein Stück weit zu überwinden.

Mittlerweile hatte ich schon wirklich gute und lange Gespräche auf solchen Fahrten. Eine alternde Floristin hätte mich fast zum Heulen gebracht mit ihrer Geschichte darüber, wie ihr Blumengeschäft pleite ging, ich weiß, welche Sehenswürdigkeiten einiger fremder Städte einen Besuch wert sind, ein Straßenmusiker hat mir ein Privatkonzert mit Wunschliedern in einem fast leeren Abteil gegeben und ich wurde schon spontan zu einer Party eingeladen.

Zusammenfassend: Es ist ein langer Weg und er kostet Überwindung, aber man kann es schaffen und meiner Meinung nach ist es definitiv einen Versuch wert. Viel Glück, wenn du es so ausprobierst :)

Kommentar von eminememinem ,

boah danke echt, super lieb von dir und ich glaube das kann echt gut helfen:)

Kommentar von Aleksakisu ,

Kein Problem. Ich freue mich, wenn ich helfen kann :)

Antwort
von Moskito, 29

Warum willst Du auffallend sein? Mir sind Leute, die sich nicht so in den Vordergrund drängen, viel sympathischer.

Sei Du selbst. Nur dann kannst Du Dir sicher sein, dass Dich die Leute auch so mögen, wie Du bist.

Kommentar von eminememinem ,

ich möchte aber nichz immer als stille eingestuft werden, das bin ich halt nicht

Kommentar von Moskito ,

Anfangs bist Du es. Und das halte ich für natürlicher. Wenn Du krampfhaft versuchst, anders rüberzukommen, wirkt es auf andere einfach nur krampfhaft.

Antwort
von DeadlineDodo, 21

Übe das. Ob online mit Freunde reden, die man in Real Life nicht kennt oder in der Öffentlichkeit anderen nach dem Weg fragen kann egal sein. Einfach mal probieren.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community