Frage von SaladinDerErste, 203

Wie kann ich vom heiligen Kuran lernen?

Wa Salam Aleykum liebe Community!

Ich hatte noch nie ein Quran in der Hand, als ich mal in der Bibliothek war hab ich dann mal im heiligen Quran gestöbert und da stand ausschließlich nur das Allah der Allmächtigste ist und wie großartig er ist, aber ich konnte keine Schlüsse ziehen wie man selbst barmherzig, selbstlos und demütig wird. Oder irre ich mich da? Ich habe mal die Bibel gelesen und da fand ichs besser geschrieben. Also das Zeug mit Nächstenliebe und so :D

Antwort
von ArbeitsFreude, 15

Nun sei doch froh, dass Du diese Erfahrung gemacht hast, lieber Saladin!

Ich hab's vor ca. 25 Jahren Jahren zum ersten Mal so gemacht wie Du! ...hab dann ähnliche Dinge gefunden wie Du, kam aber damals zum Schluss:

NEIN, den Kuran kann und will ich genauso wenig lesen wie die Bibel (obwohl auch ich die Bibel eher verständlich fand) - ich fand das alles einfach nur langweilig und verstanden habe ich nichts.

ca. 17 Jahre später bin ich dann zum Buddhismus gekommen und meine - (oder VERmeine): Im Buddhismus kann ich deutlich besser lernen, wie man barmherzig, selbstlos und demütig wird!

Doch zurück zu Dir, lieber Saladin: WENN Du das vom KURAN lernen willst, dann DARFST Du Dir dessen Lektüre nicht ersparen! Du musst ihn einfach lesen und die selbst ein Bidl davon machen!

Oder willst Du lesen, was andere über ihn wiederkäuen?!  - Das KANN ja hochintelligent sein, aber es ist nicht das Original und ohne das Orignial bleibst Du islamisch gesehen ein Analphabet!

Erst NACHDEM Du den Koran gelesen hast, solltest Du die (hoffentlich eher mehr als weniger:) gelehrten Kommentare und Erläuterungen dazu lesen.

(...oder Du machst es wie ich: ...Lässt es sein und wendest Dich einer Religion zu, die für Dich mehr Sinn ergibt...:)

Antwort
von 1988Ritter, 52

Vom Prinzip her hast Du schon alles richtig gemacht, man sollte die Schriften alle gelesen haben, damit man versteht und differenzieren kann.

Den Koran kannst Du ganz einfach lesen.

Der Koran ist in 30 Juz (Abschnitte) unterteilt. An einem Tag kann man locker eine Juz lesen, was dann gewährleistet, dass der Koran binnen Monatsfrist gelesen ist.

Was dann kommt ist Fleißarbeit. Zettel nehmen, aufschreiben und Vergleiche ziehen.

Dann findet man auch heraus, was richtig und was falsch ist.

Antwort
von minaabg, 13

Im Koran kannst lesen dass, Allah ist der Erbarmer, der Barmherzige, der das Feinste in allen Dimensionen erfasst, der Feinfühlige, der Gütige, der Nachsichtige, der Mitfühlende, der immer wieder Verzeihende, der Dankbare, der Erhörer der Gebete, der Liebevolle, der alles mit seiner Liebe Umfassende, der Vergeber der Sünden, der Mitleidige, der die Reue seiner Diener Annehmende, der Geduldige.

Koran15- 49 Tu meinen Dienern kund, dass Ich der bin, der voller Vergebung und barmherzig ist.


Kommentar von Abahatchi ,

Das klingt ja mal interessant. Mir scheint aber, weil ich auch den Koran gelesen habe, dasz es da vermutlich noch eine völlig andere Version des Koran geben musz, denn was Du hier über einen Gott von Dir gibst, läszt der Koran, den ich las, nicht erkennen.

Antwort
von furkansel, 50

Ja, deshalb gibt es ja Korane mit Übersetzungen und anschließenden Kommentaren, in denen die Verse analysiert und erläutert werden.

Antwort
von Saudade77, 122

Spazier doch mal in eine Moschee und sprich den Imam an, für sowas ist er ja da.

Antwort
von casala, 97

lieber erster saladin - du irrst und solltest lieber schlafen gehen, als zu versuchen religiöse debatten zu entfachen.   :(

Antwort
von KaeteK, 49

Auweia Wie erkläre ich es meinem Kind? War so mein erster Gedanken, bei deiner Frage...

http://www.bibelpraxis.de/index.php?article.876

Wenn du dir das nicht zu Herzen nimmst, dann bist du für die Ewigkeit verloren. Lies in der Bibel unter Gebet und bitte Gott, dass Er dir Sein Wort aufschließt. Es lohnt sich, denn es geht darum, wo du deine Ewigkeit zubringen wirst...Ob dir noch lange Zeit bleibt, weiß allein der Herr. Ein wichtige Entscheidung, die man nicht auf die lange Bank schieben sollte. lg

Kommentar von PigAllah666 ,

Erzähl kein Blech!

Kommentar von KaeteK ,

Du wirst es erfahren, früher oder später...

Antwort
von wilees, 75

Haben die letzten gelöschten Fragen nicht gereicht?. Troll dich woanders.

Antwort
von saidJ, 69

Esselamu alejkum
http://www.islamicbulletin.org/german/ebooks/koran/tafsir_al_quran.pdf
Dies wird inschallah helfen , die erste Sure beginnt ab Seite 35 ich würde dir aber empfehlen auch das Vorwort zu lesen .
Möge Allah s.w.t es dir leicht machen und dich belohnen .

Antwort
von 2001Jasmin, 110

wenn du die erste ausgabe der Bibel und den Koran nebeneinander legen würdest würdest du das genau gleiche geschrieben stehen finden!!! Einfach mal so zu sagen.. Ach ja und übrigens: Wenn du dn Koran verstehen willst, musst du ihn schon ganz lesen und nicht so voreilig Schlüss ziehen.

# dasganzeregtmichgradvollauf

Kommentar von OfficialNG ,

Die erste Ausgabe? Und nein das ergibt sowas von keinen Sinn was du hier schreibst. 1.Das AT ist nicht "Gültig" für Christen. 2.Vergleich mal das NT mit dem Koran.

Kommentar von Abahatchi ,

1.Das AT ist nicht "Gültig" für Christen.

Komisch, hatte Jesus nicht selbst das Alte Testament als weiterhin bindend erklärt und nur eins zwei Kleinigkeiten relativiert. Wer also das Alte Testament für nicht gültig erklärt, der widerspricht Jesus und somit dem angeblich noch gültigen Neuen Testament.

Theisten und Logik.....

Kommentar von 1988Ritter ,

Oh man....die erste Ausgabe der Bibel....:-(((

Kommentar von KaeteK ,

Übel, was man hier manchmal liest :-((((((

Kommentar von comhb3mpqy ,

was meinen Sie denn mit der 1. Ausgabe?

Kommentar von comhb3mpqy ,

Funde zeigen, dass die Bibel gut überliefert wurde. In der Bibel steht auch, dass falsche Propheten aufstehen werden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community