Frage von TanjaEl, 36

wie kann ich verhindern, dass ich von einem Menschen nur ausgenutzt werde durch meine Gutmütigkeit,was soll ich dabei bei einer neuen Freundschaft beachten?

Antwort
von Viki999, 18

Achte darauf dass dich der Mensch schätzen lernt! Also praktisch dass der andere merkt dass du auch jmd bist der geliebt werden will, der eine Seele hat, ein Herz und auch Gefühl. Mach den anderen ggf klar wie sehr das verletzten kann wenn man nur ausgenutzt wird! DU musst einfach dem anderen bemerkbar machen dass du etwas besonderes bist, aber nicht durch die Weise dass du voll angibst oder so... Und dann (ich selber bin auch so) sei nicht immer so gutmütig :) das ist zwar irgendwie echt schwer wenn man vom Typ her so ist, aber lass dir nicht immer alles gefallen und setzte Grenzen! :) Viel Glück

Antwort
von Pixlion, 17

Ich hatte Jahrelang den Fehler gemacht, meine 'beste Freundin' auszuhalten, also immer wenn wir iwo essen gegangen sind hab ich bezahlt, auch die Karten für iwelche Veranstaltungen etc.

Ich denke, es sollte eine gewisse.. Gleichmäßigkeit da sein. Man kann ja die Hilfe bzw. Unterstützung oder so eines anderen annehmen bzw. seine eigene anbieten, aber es sollte eben auch was zurück kommen. Freunde sind FÜREINANDER da, und nicht einer nur für den anderen.

Antwort
von violatedsoul, 11

Indem du auch Wünsche äußerst. Hast dein Gegenüber kein Problem, sie auch mal zu erfüllen, kennt er das Wort "Gegenverkehr".

Sollst du nur für andere da sein und nur für sie Zeit haben, ist das immer ein Zeichen für Ausnutzen.

Antwort
von lupoklick, 7

GELD ist tabu.

und auch das "FÜR" den Anderen da sein...

Wenn etwas mir selbst nicht zu tun Freude bereitet, muß ich mich nicht "heldenhaft opfern".... "Wenn du mich liebst, dann spurst du gefälligst..."

Statt scheinbarer "Selbstaufgabe" "gesunder Egoismus"....

LIEBE heißt nicht, im Kopf des Anderen rücksichtslos herumzulatschen.....

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten