Wie kann ich verhindern, dass ich bei Windows 10 ständig Probleme habe Dateien zu löschen, umzubenennen oder zu verschieben?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Das Problem wurde durch einen IT-Fachmann behoben. Es war ein serverseitiges Problem, bei dem von mir verwendetete Dateien und Ordner auf dem Server über das Netzwerk noch verwendet waren. Daher konnte ich diese Dateien dann nicht umbenennen, verschieben etc.
Er hat diese manuell geschlossen und Einstellungen verändert und jetzt geht alles wie es soll. Leider weiß ich nicht was er genau wo und wie eingestellt hat. :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

war das nicht in anderen Windows - Versionen auch so ? Bevor ich eine Datei Umbenenne oder löschen will, muss ich sie schließen. Genau so wie einen Ordner.

Und die Anwendung sollte ich auch schließen


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trmz73
20.07.2016, 11:30

Die Datei habe ich wie ich ja bereits geschrieben habe selbstverständlich geschlossen wenn ich damit etwas machen will wie umbenennen oder verschieben. Aber warum denn auch das Programm? 

0

Du selbst kannst das nicht ausschalten. Man könnte höchstens Anwendungen so programmieren, dass sie den Zugriff auf die Datei nach dem Laden freigeben.

Will allerdings das Programm exklusiven Zugriff zu der Datei und behält den Lock, musst du leider damit leben.

Bei Dokumenten ist es zB. sehr unerwünscht, wenn sie im Hintergrund von jemand anderem bearbeitet bzw. umbenannt werden. Das Programm würde dann entweder auf einer inkonsistenten Datei oder einer nicht mehr vorhandenen Datei arbeiten.

Es ist also zu 90% gewolltes Verhalten. Warum behindert dich das denn?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trmz73
20.07.2016, 11:34

Es behindert mich weil ich suchen muss was denn nun dafür verantwortlich ist dass ich die Datei nicht umbenennen oder löschen kann. Auf dem Mac gab es solche Probleme nie. 

Oft funktioniert auch nicht selbst wenn ich alle Programme schließe und auch das Explorerfenster. Ich öffne das Explorerfenster erneut um es nochmal zu versuchen und häufig geht es immer noch nicht. Das beeinträchtigt meine Arbeitsgeschwindigkeit extrem. 

0

@trmz73,

wenn eine Datendatei umbenannt, kopiert oder verschoben werden soll, dann muss natürlich das Anwendungsprogramm, das auf die Datendatei zugreift, geschlossen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von trmz73
20.07.2016, 11:28

Aber warum greift es denn noch auf die Datei zu wenn diese schon geschlossen ist. Apple kriegt das doch auch hin es so zu programmieren. Da gibt es diese Probleme nicht.

0

Was möchtest Du wissen?