Frage von Galilei, 105

Wie kann ich unsere Häschen dazu bringen, sich sportlich zu betätigen?

Wir haben zwei kleine Häschen und ein ziemlich großes (wundervolles, Häschen-freundliches) Außengehege. Doch wann immer die zwei da draußen sind, scheinen sie sich am wohlsten zu fühlen, wenn sie schlicht... naja... nichts tun. Wie kriegen wirs hin, dass sie sich so wohlfühlen, dass sie umherhoppeln? (Und das auch mögen.)

Liebe Grüße!

Expertenantwort
von monara1988, Community-Experte für Kaninchen, 56

Hi,

Kaninchen bewegen sich dann wann sie es wollen, vorallem Nachts. Den Rest der Zeit chillen, schlafen, fressen und kötteln sie daher ist es normal das sich Deine Kaninchen kaum bewegen (wenn Dein Gegege wirklich artgerecht ist)^^

Wenn Dein Gehege rund-um-die-Uhr je Tier mind. 3qm (bei Außenhaltung) aufweist und in dem Gehege immer viele Beschäftigungsmöglichkeiten (Häuser, Tunnel, Brücken, Äste, Buddelkiste/Buddelbereich, etc.) stehen, die Du auch mal umstellst/ veränderst, dann musst Du sie zu nichts animieren, dann haben die alles was sie brauchen/ wollen und machen dann schon was sie wollen XD
Wenn sie dann auch noch den richtigen Artgenossen haben, artgerecht (ohne Fertigfutter) ernährt werden, Du sie nichts zwangskuschelst, Du sie nicht immer hin-und-her schleppst (1 festes Gehege haben), immer alles regelmäßig sauber machst, dann fühlen die sich wohl! :)

Grüße^^

Antwort
von Jerne79, 31

Doch wann immer die zwei da draußen sind,

Das bedeutet doch, daß die Tiere nicht dauerhaft in diesem Außengehege leben, oder?

Dann ist es doch kein Wunder, daß sie sich dort fremd fühlen. Ein dauerndes Hin und Her ist generell nicht gut für Tiere, die eigentlich ein Revierverhalten haben. Draußen sind dazu noch fremde Gerüche, fremde Geräusche, da ist es völlig normal, daß die Kaninchen einfach sitzenbleiben und so tun, als wären sie gar nicht da.

Darüber hinaus vermute ist stark, daß die Tiere wohl kaum zu ihren natürlichen Aktivitätszeiten (also in der Dämmerung) draußen sind.

Dazu kommt noch der Streß des hin- und hergeschleppt werdens.

Wenn du deinen Tieren etwas Gutes tun willst, richte ihnen ein dauerhaftes Gehege ein, in dem sie bleiben können. Kaninchen können - bei entsprechender Gewöhnung, genug Platz zum Warmhoppeln und gut gut isoliertem Unterschlupf - durchaus ganzjährig draußen in einem ordentlich gesicherten Gehege leben. Viele gute Informationen findest du z.B. auf www.diebrain.de

Antwort
von Line1013, 59

Nimm eine Karotte halte sie über den Kopf von dem Hasen und dann mache er Männchen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community