Frage von sbaaji156, 132

Wie kann ich umgehen?

ich arbeite bei mcdonalds....ich soll mindestens 20 Stunden pro Woche stehen bleiben..

Meine Beinen tun Weg......immer nach der Aarbeit....und kann nicht gut schlafen.....

wie kann ich diese Situation umgehen??

Antwort
von XHeadshotX, 85

Stützstrümpfe anziehen und gute druckentlastende Einlagen in die Schuhe. http://www.sueddeutsche.de/karriere/tipps-fuer-jobs-im-stehen-gehen-sie-auf-die-...

Zu Hause dann, Beine kühl abbrausen, Pferdebalsam o. Ä., hochlegen. Wenn aufstehen dann langsam, daß nicht das ganze Blut auf einmal in die Beine sackt.

Antwort
von Abbrandler, 70

20 Stunden sind wenig, Du gewöhnst Dich daran! Kauf Dir ordentliche Schuhe in denen Du guten Halt hast und die ein bisschen gepolstert sind  !

Abends Füße hochlagern und hin und wieder ein Fußbad nehmen, wenn nötig zum Orthopäden gehen und Einlagen machen lassen...

Antwort
von Lindea, 3

Der Job bereitet Dir Probleme, weil es Dir nicht gefällt? Darüber denke mal nach!

Prinzipiell ist 20 Stunden in der Woche stehen kein Problem, ein Mensch ist dafür eher konzipiert, als mehr als 4 Stunden am Tag zu sitzen!

Tun Dir Deine Beine oder Deine Füsse weh? Das ist ein ganz wichtiger Unterschied!

Beine

: Es ist wichtig in Absprache mit einem Arzt abzuklären,

ob es Ursachen oder mögliche Risiken (Thrombose,...) gibt, wenn die Beine dick werden durch das lange stehen.

 Ganzheitlich gesehen solltest Du dann das Thema Ernährung sowohl

klassisch (Wasserhaushalt, Salz, Bindegewebestärkung,...) als auch

alternativ (eine Beratung durch einen TCM- oder Ayurveda-Fachmann)

miteinbeziehen, sowie den Alltag analysieren (Kleidung, Schuhwerk,

Alkohol, Zigaretten, Medikamente, Hormone,...).

- Übungen: Füsse kreisen, Fußspitzen zum

Schienbeinziehen und dann pointen, Zehen nach unten krallen, dann

strecken, ein Bein strecken-halten-Füsse pointen und dann Ferse

wegstrecken-Bein wieder zurückführen, auf Fuß-Spitzen stellen und wieder zurück (besonders

herausfordernd mit geschlossenen Augen), Knie angewinkelt zur Brust

ziehen und Fuß wieder abstellen (abwechselnd und dynamisch);

Füsse

: Wenn die Füsse schmerzen, dann liegt es an einer Fehlhaltung, das kann schon bei der Hüfte beginnen. Hierzu sind spiraldynamische Übungen sehr hilfreich

Du solltest mit einem Podologen und Physiotherapeuten Deine Füße, Beinachse, Hüfte ansehen und auch Dein Schuhwerk kontrollieren lassen. Gerade eine Podologische Einlage eignet sich hervorragend bei stehenden Berufen.

Antwort
von elfriedeboe, 50

Gute hohe Schuhe anziehen und es wird dauern bis du dich daran gewöhnst, vielleicht ein Bade für die Füsse vielleicht medizinisch ichto.bad

Antwort
von Nilin25, 88

Ich stehe 41 Stunden die Woche in einer Werkstatt! 

Antwort
von Schewi, 82

Du wirst dich dran gewöhnen und mit der Zeit nichts mehr merken. 20 Stunden ist nix. Ich habe in der Ausbildung weitaus mehr gestanden.

Sitzen ist weitaus ungesünder. Der Mensch ist zum stehen gemacht. Die Gesellschaft ist nur zu faul und unsportlich geworden

Antwort
von NebenwirkungTod, 86

Mit der Zeit wirst du dich dran gewöhnen/deine Muskeln sich stärken

Antwort
von chongzi, 70

Such dir nen ändern Job, ... 

20h, d.h. du arbeitest gerade mal 2,5 Tage, ... was soll die arbeitende Bevölkerung sagen, die im Schnitt 40h die Woche arbeitet, ... 

Btw. Stehen ist gesünder als Sitzen, ... 

Antwort
von muschmuschiii, 67

kündigen, anderen Job suchen .....

Antwort
von Lionrider66, 56

Such dir nen besseren Job oder gewöhn dich dran.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community