Frage von fullofmysteries, 76

Wie kann ich um ihn kämpfen.Wie kann ich ihn von mir überzeugen?

Hey, ich hab überall nach Rat gefragt und keiner kann mir helfen bzw.versteht mich,somit ist diese Seite meine letzte Hoffnung. Es geht um einen Jungen..

Ich kenne ihn seit 5 Jahren und vor fast 3 Jahren habe ich ihm meine Gefühle gestanden.Er sagte zwar dass er es respektieren würde,doch könne er meine Gefühle nicht erwidern.Unsere Freundschaft zerbrach daran,da ich damit nicht klar kam. Er brach den Kontakt zu mir ab und ich fiel in eine Depression da er der Einzige War den ich hatte.Ich fing an mich zu ritzen und startete etliche Selbstmordversuche,da ich nicht begreifen wollte wie ich ohne ihn denn leben könnte. So wurde ich in eine Psychatrie eingewiesen...In der Zeit dort hab ich versucht ihn zu vergessen doch vergebens.Egal wie sehr ich es versucht habe,die Gefühle wurden nur noch stärker. Als ich entlassen wurde und wieder an die Schule kam,ich War 14 und achte Klasse ,kam er zu mir und fragte wie es mir geht usw. So redeten wir kurz,doch er sagte dass er es nicht für sinnvoll hält wenn wir weiter Kontakt hätten. Ich wechselte in der neunten Klasse die Schule.Ich dachte wenn ich ihm nicht mehr begegne,dann würden die Gefühle weggehen...doch nichts dergleichen geschah.Stattdessen musste ich immer mehr an ihn denken und ging fast daran kaputt nicht zu wissen wie es ihm geht. So suchte ich Kontakt zu ihm und gestand ihm ein weiteres mal meine Liebe.Ich sagte dass er der Einzige sei und ich mir nicht vorstellen kann dass ihn irgendwer toppen kann.Doch er sagte,dass er es versucht hätte und es ihm leid tut aber er wirklich nichts empfindet.Am Ende des Gesprächs wurde er sogar verletzend... Ich versuchte ihn zu hassen.Löschte ihn aus allen sozialen Netzwerken und verdrängte jeden Gedanken an ihn. Doch seit diesem Jahr bin ich wieder an seiner Schule und alle Gefühle kamen mit voller Wucht zurück. Mittlerweile bin ich 16 und er 17. Jedesmal wenn ich ihn sehe würde ich am liebsten losheulen. Ich fühle mich so leer und mein Leben erscheint mir so sinnlos...ich will und kann nicht ohne ihn.. Ich würde alles wirklich alles für ihn tun...Will ihn glücklich sehen.Es wäre mir egal ob er arm oder reich ist... Selbst wenn andere ihn hässlich finden und ihn nicht ausstehen können...für mich ist er der schönste Mensch von allen und er wäre mir nie peinlich. Ich würde nichts von ihm verlangen außer Liebe.Ich würde ihm für immer und ewig treu bleiben weil ich ihn liebe und keiner neben ihn auch nur ansatzweise interessant auf mich wirkt. Das einzige was ich will ist dass er mich liebt und glücklich ist. Selbst wenn er irgendwann eine andere hat...und glücklich wird,dann würde ich es akzeptieren egal wie sehr es weh tut. Denn ich liebe ihn.

Ich weiß ihr werdet mich für naiv und unreif halten .Aber ich schwöre dass ich ihn liebe und das keiner für mich in Frage käme außer ihm.

So Bitte sagt mir wie ich um ihn kämpfen kann.... Wie kann ich ihn davon überzeugen dass ich die Richtige bin und es ernst mit ihm meine ?

Antwort
von ClaudiHundemom, 24

Liebe fullofmysteries,

Du hast ja schon etwas von Dir geschrieben und ich kann mir gar nicht vorstellen, wie es in Dir aussieht, wie verzweifelt Du vielleicht bist.

Du möchtest wissen, wie Du um ihn kämpfen kannst und wie Du ihn überzeugen kannst, dass Du die Richtige für ihn bist?

Ich würde sagen, dass Du erst richtig gesund werden musst!!!! Ich weiß nicht, ob Du das momentan verstehen kannst, aber erst wenn Du Dir wichtiger bist als er, erst wenn er nicht mehr die Welt bedeutet, nicht mehr soviel Macht über Dich hat (unfreiwillig) und Du in der Lage bist ihn und Dich und die Chancen auf ein "Wir" aus ein wenig Distanz heraus zu betrachten...erst dann könnte eine Basis entstehen, die euch einen unbefangeneren/ freieren Umgang ermöglicht. Verstehst Du was ich meine?

Suche Deine Lebensglück und -Sinn nicht in einer anderen Person, denn dieses Gewicht ist sehr schwer, manchmal zu schwer für eine Liebe, so dass jedes zarte Pflänzchen der Zuneigung erdrückt wird, bevor es sich entwickeln kann. 

Ihr ward beide sehr jung, als die Freundschaft zerbrach und Du anfingst Dich zu ritzen. Das hat ihm bestimmt auch Angst gemacht und verunsichert. Ich denke/ hoffe dass Deine Gefühle zu ihm auch Gegenstand der Therapie waren (sind?). 

Hast Du andere stabile zwischenmenschliche Beziehungen? Freundschaften, Bekannte, Familie? Menschen, die einfach konstant sind, die Du magst und die Dich mögen und die Du weder hasst noch liebst? Ich hoffe es sehr. 

Vielleicht wirst Du ihn (innerlich) gehen lassen müssen, damit ihr beide glücklich werden könnt. Und Du wirst das überleben - egal wie schlimm es sich anfühlt und wie viel Angst es Dir macht. Mach das nicht alleine durch.

Ich wünsche Dir viel Erfolg auf Deinem Weg!

Kommentar von fullofmysteries ,

Nun dass mit dem Gesundwerden versteh ich schon und nein ich habe ihn damals nicht erwähnt.

Da negative Gedanken aber zurückgekehrt sind hab ich schon nach einer Psychotherapeutin gesucht und hab bald einen Termin.

Ich habe zwar Familie doch kann ich mit ihnen nicht darüber reden da sie es nicht verstehen.Freunde hab ich leider nicht...hatte viele Probleme (mobbing etc)

Trotzdem...ändert es nichts daran dass ich liebe.Liebe heißt doch die eigenen Bedürfnisse in den Hintergrund zu stellen und die des anderen in den Vordergrund...

Und ihn zu vergessen...das kann ich nicht egal was ich mache.

Kommentar von ClaudiHundemom ,

Du musst ihn nicht vergessen. Das geht wahrscheinlich auch gar nicht. Aber was möglich ist, dass die Intensität der Gefühle und diese Not, die darum entsteht etwas verblasst. 

Ich finde das sehr gut, dass Du einen Termin ausgemacht hast und Dich um Dich kümmerst! 

Es gibt bestimmt Menschen, die Dich verstehen - wenn Du Dich ihnen öffnest. Du darfst nur nicht enttäuscht sein, wenn sie nicht alles 100% nachempfinden können. Aber: Jeder war doch mal verliebt und jeder kennt Liebeskummer....viele kennen auch richtig krass-schlimmen-aua-das-tut-weh Liebeskummer. 

Ich könnte mir vorstellen, dass wenn Du Dich auf der einen Seite etwas öffnest und auf der anderen Seite Dein Herz etwas schützt - gerade genug, dass es nicht mehr soooo schlimm ist, wenn man enttäuscht wird - dass es dann auch etwas einfacher wird Freunde zu finden. 

Du scheinst mir eine sehr intelligente junge Dame zu sein - ich wünsche Dir sehr, dass Deine Intelligenz und Dein Herz einen Kompromiss eingehen, der Dir dabei hilft glücklich zu werden und Deinen Weg zu gehen (Schule, Ausbildung, Freundschaften, Hobbies). 

Und denk daran: Die Liebe in der Vorstellung ist immer eine andere, als die gelebte. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten