Frage von freifrauvomsee,

wie kann ich steinguttülle von meiner geerbten teekanne reparieren?

ich muss wohl meine gestellte frage nochmal konkretisieren. vor längerer zeit ist die steinguttülle von meiner geerbten und geliebten teekanne kaputtgegangen, ich kann nix mehr ankleben. ich habe aber mal gesehen, dass leute (zu denen ich keinen kontakt mehr habe) ganz genial mit einer art kitt oder steingutpaste "macken" in steingut ausgebessert haben. im baumarkt konnten die mir aber auch nicht weiterhelfen - wisst ihr, ob und wo es so eine art ton oder kitt gibt?

Hilfreichste Antwort von merrypotter,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Es gibt einen speziellen Keramik-/Porzellankleber (Tube), der sich wie jeder andere auftragen lässt. Ich denke, dass z.B. Uhu und Pattex ihn auf jeden Fall in ihrer Produktpalette haben. Nach dem Aushärten ist er geschmacksneutral und hitzebeständig. Außerdem kann man mit ihm prima kleine ausgeplatzte Stellen wieder füllen.

Das, was du meinst, ist wahrscheinlich Pattex Power-Knete. Sie ist außen hellblau (2- Komponenten-System), wird durchgeknetet bis sie komplett weiß ist und kann dann zum Kleben, Dichten, Füllen, Rekonstruieren etc. benutzt werden. Nach dem Aushärten kann die Reparaturstelle auch noch geschliffen, gestrichen und/oder lackiert werden.

Knete und Kleber gibt es eigentlich in jedem gut sortierten Baumarkt.

Antwort von cangaroofive,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

wenn du wirklich an der kanne hängst, würde ich das professionell machen lassen! ist nicht teuer, ich hab mal nen henkel kleben und ergänzen lassen (fehlte ein teilchen), und das kostete 25,- euro. war mir lieber bevor ich selber rumpfusch und sie kaputtmach! meine tasse sieht 1a aus, man merkt nichts von der reparatur!

http://www.sammeln.at/haendler/restaurierung-porzellan.htm

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten