Frage von CoSHII,

Wie kann ich solche Bilder hier machen ......?

http://www.smosh.com/smosh-pit/photos/19-intense-leisure-dives so wie hier . In der Luft :D ... springend .... fliegend.. Was braucht man da für ne Kamera?

Hilfreichste Antwort von Scaramouche59,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Was braucht man da für ne Kamera?

Eine, die Blendautomatik beherrscht und oder manuell einstellbar ist. Ich würde mit einer Verschlusszeit von 1/500 Sek. anfangen und ggf. kürzer werden. Du willst ja schließlich die Bewegung, den Fall, einfrieren.

Es gibt natürlich auch immer einen Zeitpunkt, in dem die springende oder hüpfende Person im Schwebezustand ist, wofür dann auch längere Verschlusszeiten reichen. Aber das wird ne knifflige Angelegenheit.

Auf Grund der kurzen Belichtungszeit, sollte genügend Licht vorhanden sein und oder ein lichtsstarkes Objektiv benutzt werden.

Wünsche viel Erfolg und Spaß

VG Scaramouche

Kommentar von Scaramouche59,

Danke für den Stern und weiterhin viel Spaß

VG Scaramouche

Antwort von Moehn,
3 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

Du musst nur die Belichtungsdauer sehr niedrig einstellen, z.B. 1/200 Sekunde, sonst wird es verschwommen. Da funktioniert das bei jeder ordentlichen Kamera.

Antwort von Secom,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Du kannst auch einfach ein Video machen und passende Stellen rausschneiden.

Ich habe letztens bei einem Gewitter u.a. folgende Fotos mit meinem iPhone 4 per Video gemacht (reduzierte Qualität da hinter Fliegendraht):

iPhone 4 Blitz 1
iPhone 4 Blitz 1
iPhone 4 Blitz 2
iPhone 4 Blitz 2
Kommentar von ddestroyer,

Erstaunlich gut !

Antwort von Bonnane8,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Hüpfen und Foto machen!?

Trampolin?

Du verstehst?

Kommentar von Moritzburg,

Dafür braucht man kein Trampolin. Es wurde nach einer Kamera gefragt.

Antwort von qlamoour12345,
1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

Fotografier den Hintergrund ( in dem Fall Pool+Garten)

Fotografier z.B. Dich in der Lage wie der Typ.

Schneide dich aus dem Bild aus & tu es auf den Hintergrund.

Das hat nichts mit der Kamera zu tun ;)

Kommentar von Alexandra3008,

natürlich :D das ist alles real mit kamera emacht und unbearbeitet :D

Kommentar von qlamoour12345,

Jaja, schon klar.

Kommentar von Moehn,

Natürlich, ist nicht besonders schwer. Jeder, der sich mit Kameras ein bisschen auskennt, sollte eigentlich keine Probleme dabei haben.

Kommentar von Moritzburg,

Die anderen haben recht: Das geht über kurze Belichtungszeit und große Blende bzw. ein lichtstarkes Objektiv. Jede gute Kamera mit einem M auf dem Einstellungsrad kann solche Bilder bewerkstelligen.

Da kannst du noch 30x "jaja" sagen. Wenn du es nicht glaubst, dann schaue dich in deinem Freundes- oder Bekanntenkreis um, wer eine Kamera mit manueller Belichtungseinstellung und Ahnung zum Fotografieren hat (das hat nicht jeder) und macht es nach. Noch perfekter geht es evtl. mit Stativ und Fernauslöser.

Das können sehr gute Kompaktkameras, aber auch günstige Digitalkameras (z. B. die EOS 1100D) spielend. Wichtig sind die Lichtverhältnisse, die richtige Einstellung (kurze Belichtung, große Blende) und der Zeitpunkt zum abdrücken.

Kommentar von Alexandra3008,

naja, wieso einfach wenn es auch schwer geht? :D

Antwort von Johnnybln,

Diese Bilder bekommst Du u.a. mit dem Bluebox-Verfahren hin, beim letzten Bild reicht es ordentlich zu essen ;-)

MfG

Antwort von Josefka63,

Wenn Du es per Bildbearbeitung machst, geht jede Billig-Knipse. Sonst jede Kamera mit einer schnellen Serienbildfunktion.

Und der Möglichkeit, manuell zu fokussieren

Antwort von Alexandra3008,

hat da etwa jemand punkt 12 geguckt und möchte das jetzt nachmachen? :D

kamera ist eigentlich total egal :)

Antwort von robynchen,

spiegelreflexcam von canon, nikon, sony, etc

Antwort von Cedmeister,

Eine gute, die schnell die Bilder knipst ;-) Heisst am besten hohe FPS!

Antwort von Secom,

Naja, mit photoshop gehts auch :). Da brauchste keine besondere Kamera.

Aber wenn das nicht faked ist, dann keine Ahnung welche Kamera.

Kommentar von Moritzburg,

Wer Ahnung von Bildmontagen hat, sieht, dass es kein Fake ist. Das ist einfach nur eine große Blende und sehr kurze Belichtungszeit. Finde es schade, dass immer alles sofort als Fake hingestellt wird, wenn Leute keine Ahnung von der Materie (Amateur- und Profifotografie) haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Verwandte Fragen

Verwandte Tipps

  • Biochemical Pathways - Biochemische Reaktionswege auf einem Blick! Hallo, ich habe mir dieses Plakat aufhinweis meines Biologie-Lehrers geordert. Ich kann es jedem, der einen naturwissenschaftlichen Studiengang beginnt, oder Biologie und/oder Chemie als LK hat nur wärmstens empfehlen! Ihr könnt es unter https://www.roche.de/service/kontakt.php anfordern. Die Mail solltet ihr an Mannheim richten, da dort diese Plakate zentral vergeben werden.

    1 Ergänzung
  • Kinderwebseite www.kids-and-science.de Kinder für Naturwissenschaften begeistern Der Physiker Andreas Tillmann möchte Kinder für Naturwissenschaften begeistern. Mit der von ihm ehrenamtlich betriebenen Website "Kids and Science" gelingt ihm das ganz sicher: Experimente, die ohne großen Aufwand physikalische Zusammenhänge begreifbar machen, zahlreiche gut aufbereitete Beiträge zu naturwissenschaftlichen und technischen Themen sowie anschauliche Erklärungen per Vide...

    1 Ergänzung

Fragen Sie die Community