Frage von Statutory, 40

Wie kann ich sie für andere Dinge begeistern?

Seit geraumer Zeit benimmt sich meine Freundin geradezu obsessiv. Sie ist ein paar Jahre jünger als ich, daher kann ich verstehen, dass sie vielleicht noch etwas zu unreif ist, aber sie ist besessen von einer Serie und macht nichts anderes, als darüber zu schwärmen und sich ausschließlich damit zu beschäftigen. Ab und zu kann ich auch etwas Gutes mit ihr unternehmen und sie redet dann nicht ununterbrochen über die Serie, aber ansonsten gibt es kein anderes Thema für sie. Da lässt sie mich mal gerne links liegen, damit sie ihrer Serie nachgehen kann (Bilder posten, schwärmen, sich mit anderen austauschen usw.). Ich selbst mag die Serie ebenfalls, jedoch bin ich nicht so besessen davon und quatsche über nichts anderes mehr. Zumal sie immer schon dazu tendierte, sich viel zu intensiv mit einer bestimmten Sache auseinanderzusetzen (damals waren es Boybands).

Ist das schon eine Art Realitätsflucht (sie hat das einmal über sich gesagt)? Und wie kann ich sie für andere Dinge begeistern?

Antwort
von TheTrueSherlock, 18

Puhh schwierig.. ist ja eine Art Sucht, die sie hat.

Ich halte von einem übermäßigen Fan-sein zu i-welchen Bands, Musikern oder allgemein anderen Menschen gar nichts. Hatte das einmal und war dann auch richtig krank.. mehrmals am Tag die Seite über den Musiker aktualisiert, Videos auf YouTube geschaut, wollte vieles wissen. Das erschreckende ich war noch gar nicht so von ihm besessen, wie andere Fan-Girls. Aber das hat mir i-wann schon gereicht und ich habe festgestellt wie viel Energie und Zeit ich für einen anderen Menschen verschwendet hab, und das obwohl er mich nicht mal kennt. Zu dieser Erkenntnis bin ich selbst gekommen, deshalb weiß ich nicht wie du ihr helfen könntest von ihrer Serie wegzukommen.

Hat sie denn Freundinnen, die ebenfalls die Serie so vergöttern? Dann wird die Sache noch schwieriger.. xD

Wie alt seid ihr beide denn?

Vielleicht könnt ihr ein offenes Gespräch beginnen. Erzähl ihr, dass dich die Sache echt nervt und das sich auf den Rest der Beziehung auswirkt/auswirken könnte, wenn dir das Gespräch über die Serie wirklich zu viel wird.

Identifiziert sie sich mit einem/mehreren Charakteren aus der Serie? Vielleicht würde sie gerne so sein wie ein Charakter und ahmt diesen nach? Wenn das so ist, würde ich den tieferen Sinn von ihrer Liebe zu der Serie erforschen.. Ist sie wenig selbstbewusst und ahmt deshalb andere so stark nach?

Was gibt ihr die Serie, warum liebt sie diese so sehr?

Was wäre schlimm daran, wenn sie die Serie erst am Wochenende schaut, wenn sie beispielsweise Mittwoch ausgestrahlt wird. Wäre es wirklich so ein starkes Problem und warum? Sie verpasst doch in dem Sinn nichts elementar wichtiges? Die Welt dreht sich ja trotzdem weiter (besser nicht direkt so sagen, das sie sonst beleidigt wär.. aber so ist es doch!)

Vielleicht konnte ich dir paar Ideen für ein Gespräch geben. Andere Handlungsmöglichkeiten fallen mir leider nicht ein.. Wenn du anfängst sie zu kritisieren oder sie zu andern Aktivitäten zu zwingen (auch wenn du es nur gut meinst), dann wird sie darauf negativ reagieren und das ist das Problem.. :/

Kommentar von Statutory ,

Hey, danke dir für deine hilfreiche Antwort! :) 

Ich bin 19 und sie ist 16. ^^ Und ja, sie war schon immer so. Damals war sie besessen mit One Direction (hab nie verstanden, was man an den Jungs toll findet :D). So besessen, dass sie sie sogar mit ein paar Freundinnen bis zu ihrem Hotel verfolgt und davor gewartet hat. Ihr ganzes Zimmer war mit ihren Postern plakatiert (also wirklich ihr ganzes Zimmer!). Sie schämt sich heute dafür, aber dasselbe passiert jetzt mit der Serie (wenn auch nicht in dem Ausmaß wie mit One Direction). 

Sie meinte, sie hätte sich damals mit den Jungs identifiziert und Halt in der Band gesucht, hmm. Vielleicht ist es genauso mit der Serie? Ich war selbst mal etwas besessen mit einer Serie und hab ständig darüber gequatscht, aber das war lediglich für einige Monate und nicht so extrem ... 

Ja, leider hat sie fast nur Freundinnen, die die Serie so feiern. 

Kommentar von TheTrueSherlock ,

Hm.. vielleicht kannst du ihre Erfahrung von früher mit der Serie verknüpfen.. Vielleicht ist es ihr gar nicht so bewusst, dass sie fast genauso stark von der Serie abhängig ist wie einst von One Direction. Und zu deiner Frage, warum man die toll finden kann: Ich denke als junges Mädchen findet man die cool, die sind charmant, bisschen Frauenschwarm vielleicht und können gut singen :P Naja bin jetzt eigentlich auch kein Fan von denen.

Eventuell hinterfragt sie aber dann ihre Einstellung zu der Serie, wenn sie merkt, dass sie so abhängig davon ist.
Warum warst du denn kurzzeitig besessen davon? Vielleicht hat sie die selben Gründe, nur lebt ihr Fan-sein stärker aus.

Wenn sie nicht darüber nachdenkt, dann kannst du vielleicht nur abwarten bis es i-wann von alleine nachlässt/weggeht - jeder verändert sich ja und gerade mit 16.. da kann das locker mit 17/18 wieder komplett anders sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community