Frage von tinage, 223

Wie kann ich seriös den Wert einer Rolex ermitteln?

Hallo Ich habe hier eine Rolex liegen, die meiner Tante gehört. Sie würde gerne wissen, was sie Wert ist. Leider ist keine Originalverpackung dabei, aber ein Echtheitszertifikat mit der Nr. 5958970. Leider alles auf französisch. Meine Tante war schon bei dem Juwelier, bei dem die Uhr damals ( 1988 ) gekauft wurde, aber der hat gesagt, man müsse erst mal überprüfen, ob die überhaupt echt ist. Dafür würde er 250 Euro verlangen. Hier sind mal die Daten, die ich habe: Oyster Perpetual, Date Just 16013, Ich weiß nicht genau ob es eine Damen oder Herrenuhr ist, würde auf Damenuhr tippen. Wer kann mir den ungefähren Wert dieser Uhr mitteilen, und gegebenenfalls wo man sie seriös verkaufen kann Danke Vlg Tina

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Lucky8Bastard, 142

Also ich tippe mal schwer das es die Rolex Datejust in der gängigsten Größe 36mm ist. Dies ist auch heute noch eine beliebte Größe und wird als "Unisex" bezeichnet. Meist tragen diese Uhr aber Männer.

Wie schon gesagt wurde einfach mal mit dem Zertifikat und der Uhr zu einem Rolex-Konzessionär gehen und anfragen. Eine Revision wird wohl fällig sein für das Uhrwerk (und gleichzeitig für das Gehäuse). Dies kann je nach Zustand 500 Euro kosten, aber auch schnell 1000 Euro wenn noch Teile wie z.b. Glas oder Uhrgehäusemittelteil gewechselt werden müssen.

Also am besten ab zum Konzi und fragen, den eine Datejust ist eine zeitlose Uhr die man auch immer wieder gut verkauft bekommt. In einem passablen aber nicht perfekten Zustand (auch wenn die Uhr schon 35 Jahre oder älter sein sollte), kriegt man mindestens 2000 Euro wenn das Echtheitszertifikat dabei ist.

Ohne die Revision (also in diesem Zustand wie sie jetzt ist) werden es wohl eher nur so 500-1000 Euro sein (je nachdem wie sie erhalten ist).

Kommentar von tinage ,

Guten Morgen, vielen Dank. Ich werde dann einfach mal zu dem Juwelier gehen bei dem die Uhr damals gekauft wurde ( Aschaffenburg da gibt es eh nur den einen Konzessionär) und nachfragen. Ich denke, der wollte meine Tante ( fast 70 ) übers Ohr hauen, oder sie hat ihn einfach missverstanden. Ich hätte schwören können, dass es eine Damenuhr ist, weil sie doch sehr zierlich wirkt.

Kommentar von Juyanbe ,

In den 80iger und 90iger Jahren bezeichneten viele diese Rolex als eher klobig ;-)
Die Mode hat sich doch stark verändert , wenn man sieht was die Damen heute so am Handgelenk tragen . Ich habe noch die erste Uhr aus meiner Lehrzeit , eine kleine Alpina . Wenn ich die so anschaue , da würde ich heute nicht mehr mit losgehen ;-) Und die Rolex wird in dieser Größe heute durchaus von Damen getragen .Sie ist halt ein echter Klassiker :-)

Kommentar von Lucky8Bastard ,

Einfach mal ungefähr den Durchmesser mit einem Lineal messen. Die Oyster Perpetual Datejust in 36mm ist auch heute noch eine der beliebtesten Uhren, vorallem für Männer (eine Dresswatch sollte nicht zu groß sein, deshalb ist 36mm für die meisten die perfekte Größe).

Kommentar von Fraganti ,

Eine Dresswatch ist aber was ganz anderes als eine DJ.

Kommentar von Lucky8Bastard ,

Naja Datejust-Modelle sind breit akzeptierte Dresswatches. Selbst Rolex hat sie sehr oft als Dresswatch bezeichnet.

Für mich ist ein Dresswatch:

-schlichte Farben (nix auffälliges)

-trägt nicht dick auf (also keine 2cm Wuchtbrumme)

-elegantes Äußeres

-nicht zu groß, wobei die Größe ja vom Handgelenk abhängt

-sie sollte auch einfarbig sein, bicolor rückt die Uhr zu sehr in den Mittelpunkt

-im Idealfall hat sie ein Lederarmband weil dies einfach eleganter aussieht und die Uhr weicher wirken lässt (die Datejust sieht super aus am Lederarmband).


Auf alle Punkte trifft die Datejust zu. Klassisches Design mit einer perfekten Größe und einem eleganten Äußerem. Warum ist die DJ also keine Dresswatch?!

Antwort
von Juyanbe, 134

Meine Güte ......dem Juwelier muss es aber wirklich schlecht gehen ! ;-)
250€ um festzustellen ob die Uhr echt ist ???? Oha !
Ein Zertifikat ist vorhanden ? Gut !
Wende dich an einen kleinen , erfahrenen Uhrmacher , oder an einen anderen Rolex- Fachhändler. Ich bin sicher das nicht jeder 250€ haben möchte um einen Blick zu riskieren . Wenn er 50€ nimmt ......okayyyy ! Der Wert einer echten Rolex hängt stark vom Alter und Zustand der Uhr ab . Es ist anzunehmen das sie mal überholt / gereinigt werden muss . Das ist dann allerdings ein höherer Kostenfaktor ( so ab 400-500€ aufwärts ) . Eine Rolex die nicht läuft , oder stark nachgeht , oder in jüngster Zeit nicht nachweislich überholt wurde , wird dir niemand zu einem wünschenswerten Preis abkaufen . Das die Verpackung nicht mehr existiert , ist auch ein Minuspunkt. Aber immerhin habt ihr ja das Zertifikat noch ! Also viel Glück :-)

Kommentar von tinage ,

Guten Morgen, danke schön. Das hab ich mir auch erst gedacht:-) das ist ein alteingesessener Juwelier. Ich dachte bisher man wird nur von den kleinen Gold An und Verkauf Lädchen die es ja zuhauf gibt übers Ohr gehauen. Ich werde bei Gelegenheit selbst mal in dem Laden aufschlagen und mich beraten lassen. Der hat nämlich auch Thomas Sabo ;-) und dafür schlägt mein kleines Herz ein bisschen. Es ist schwer was zu dem Zustand der Uhr zu sagen, ich werde mal versuchen, ein Foto zu machen, und es einzustellen. Für mich wirkt sie irgendwie glanzlos, blass, fast schon dreckig... schwer zu beschreiben Vlg

Antwort
von Ogringinho, 84

Jeder Uhrmacher sollte schnell sagen können, ob die Uhr echt oder falsch ist. Um den Wert zu ermitteln, den man für die Uhr erhält, ist ein Juwelier aber ein schlechter Ratgeber, es sei denn, der kauft die Uhr auch an.

Verbindliche Auskünfte gibt es eher in einem Pfandhaus. Die zahlen den Betrag auch, auf den sie die Uhr schätzen. Leihhäuser gibt es auch online: https://www.ipfand.de/

Antwort
von tinage, 78

Hallo,

also die Uhr hat 36mm. Ich finde das ja alles andere als klobig:-)) ich trage ganz ganz selten eine Uhr, ich glaube ich besitze im Moment noch nicht mal eine:-) zumindest keine die funktionert. Ich habe mir vor ein Paar Jahren eine Fossil in Amerika gekauft, für um die 40 Dollar , aber die ging leider auch relativ schnell kaputt.Ich habe heute mal bei dem Juwelier angerufen. Ich soll einfach mal mit der Uhr und dem Zertifikat vorbeikommen, dann machen die mir einen Kostenvoranschlag (kostenlos). Ich denke mal, meine Tante hat irgendwas missverstanden. Die würden die Uhr sogar abkaufen, aber mal abwarten was die bieten, und wieweit die Uhr noch in Schuss ist. 

Antwort
von Jomi225, 99

Guten Tag

Aktuelle Preise findest du auf Chrono24.

Mit freundlichen Grüßen

Kommentar von tinage ,

Guten Morgen, danke schön

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten