Frage von sportchi, 125

Wie merke ich, dass mein Hund in der Stehzeit ist?

Möchte meine Hündin decken lassen haben auch schon einen rüden usw... Läufig ist sie schon :) Was muss ich alles beachten und so:D? würde mich über jede Information freuen :)

Antwort
von dogmama, 103

meine Hündin decken lassen haben auch schon einen rüden usw... Läufig ist sie schon

und erst jetzt fällt Dir ein Du könntest Dich ja mal informieren.....  

Bei so wenig Ahnung solltest Du besser die Finger von Deinem Vorhaben lassen!

Antwort
von Delveng, 125

@sportchi, 

welchen Zweck möchtest du damit verfolgen, deine Hündin decken zu lassen?

Die eigene Hündin vorsätzlich decken zu lassen, ist keine gute Idee. Anders wäre es, wenn du züchten wolltest, aber das ist auch nicht so einfach. Dazu bräuchtest du die Unterstützung eines Zuchtvereins. Ohne diese Unterstützung bist du nur ein Vermehrer.

Ein Vermehrer ist etwas sehr negatives.

Du wärest gut beraten, im Interesse deiner Hündin und im Interesse aller anderen Hunde, wenn du von dieser Idee Abstand nehmen würdest.

Antwort
von Goodnight, 110

Da du ohne Züchterausbildung bist, würde ich das auf jeden Fall sein lassen. Wie willst du Welpen korrekt aufziehen und Plätze finden? Dir sollte bewusst sein, dass das ein sehr teures Unterfangen ist, das deine Hündin sogar das Leben kosten kann. Hast du darüber nachgedacht, was ein Kaiserschnitt kostet. Kann immer auch dem erfahrensten Züchter passieren. Lass es bitte bleiben, es gibt schon mehr als genug Hunde in Tierheimen.

Kommentar von sportchi ,

Wir bekommen Eh höchstens 3 da unser Hund ziemlich klein ist und wo wir sie Unterbringen haben wir schon klar gemacht mein Bruder will einem unsre Nachbarn Freunden von uns usw... früher hatten wir auch ein hund und der hat auch Welpen bekommen und wir haben auch eine bekannte de sich damit sehr gut auskennt also Wo ist das problem?

Kommentar von Goodnight ,

Das Problem ist, dass du keine Ahnung von Hundezucht hast.

Kommentar von sportchi ,

Ich mit meinem 13 Jahren vlt. nicht aber meine mutter sie hatte schon mal Welpen und sie weiss auch wann standhitze ist ixh wollte nur fragen ob es vlt. noch mehr Sachen gibt die ich wissen wollte ,wollte mich nur bisschen informieren! und eine Freundin von uns kennt sich mit sowas sehr gut aus also wo ist das problem? ???????

Kommentar von Goodnight ,

Immer noch, dass auch deine Mutter keine Ahnung von Hundezucht hat und man keine Mischlinge provozieren soll.

Kommentar von sportchi ,

Meine Mutter hat ahnung! du bist hier wohl die einzige Person die hier keine Ahnung hat und wohl kein Wort hier versteht...

Kommentar von friesennarr ,

Warum fragst du dann hier und nicht bei Mama oder deiner Bekannten?

Kommentar von Goodnight ,

Da irrst du dich schon wieder, ich hatte einen angekörten Zuchtrüden ( FCI) und verstehe deshalb sicher mehr von Zucht als du.

Expertenantwort
von dsupper, Community-Experte für Hund, 48

Hallo,

wenn du für diese Fragen schon hier nachfragen musst, wie stellt ihr euch dass dann die dem Wurf vor.

- Seid ihr informiert über mögliche Probleme während der Trächtigkeit, über die Ernährung der Hündin

- Wisst ihr, wie man die Hündin bei der Geburt unterstützt, ihr hilft, bei Problemen eingreift. Und wenn es um so eine kleine Rasse geht, dann ist das Geburtsrisiko um ein Vielfaches erhöht!

- Wisst ihr, wie man eine säugende Hündin füttert, die Welpenkiste in Ordnung hält, wie die Zufütterung von Welpen vonstatten geht,

- Habt ihr genügend Geld, u.U. einen Kaiserschnitt zu finanzieren?

- Habt ihr genügend Platz, damit kleine gesunde Welpen herumtoben können - habt ihr einen Garten - seid ihr bereit die 100 Pfützchen und Häufchen, die ab dem Moment, wo die Welpen die Kiste verlassen, auf jeden Fall passieren, wegzumachen

- Habt ihr reichlich Geld für qualitatives und damit sehr teures Welpenaufzuchtfutter ab der 3. Woche - für Impfungen, Wurmkuren, Tierarztbesuche

- Seid ihr bereit, mindestens 10 Wochen immer nur zuhause zu sein, da die Welpen dauernd beaufsichtigt werden müssen

- Habt ihr euch überlegt, wohin mit den Welpen - gute Hände, die die Kleinen nicht nach einigen Monaten ins Tierheim abschieben, gibt es nur wenige. VORHER wollen immer alle einen haben - wenn es dann soweit ist, finden sich 1001 Grund, warum es doch nicht geht.

Eine Frage mit NEIN beantwortet: Dann lasst es lieber bleiben. Welpen sind nicht nur süß, sondern machen extrem viel Arbeit, kosten eine Masse Geld, bringen noch mehr Verantwortung mit sich. Ich weiß genau, wovon ich rede - wir haben über 25 Jahre Hunde im VDH gezüchtet.

Lasst es sein, Hundeelend gibt es wirklich mehr als genug!!

Daniela

Kommentar von sportchi ,

Wir haben uns über alles Gedanken gemacht :) und alles ist geklärt ixh wollte nur nicht meine Mutter fragen mit der stand Hitze und da dachte ixh das dass hier einer bestimmte weiß :)

Kommentar von dsupper ,

Ja, ist schon klar, die Mutter, die ja angeblich Bescheid weiß und sofort greifbar ist - die fragt man nicht. Da stellt man lieber hier im GF die Frage und wartet auf Antworten.

Wer's glaubt ....

Antwort
von Animalfreak, 93

Ich seh das genauso also wenn du wirklich überlegst deine Hündin decken zu lassen. Dann warte bis zur nächsten Läufigkeit werd dir nochmal im Klaren was das für dich bedeuten kann und vor allem für deinen Hund. Informier dich bitte darüber wie viele Welpen die Hunderasse deiner Hündin bekommen könnte so im Schnitt. Und denk bitte wirklich ans Tierheim wenn du deinen Hund von irgend einem decken lassen willst dann wirst du bestimmt nicht alle los. Auch wenn du einen Rüden der gleichen Rasse wählst müsst ihr auf die Abstammung achten damit ihr keine Inzucht betreibt.
Denk über das ganze Thema nochmal nach bitte ;)

Antwort
von wotan0000, 72

Wenn ich Deinen Usernamen lese, denke ich, dass Du eine Chi-Hündin hast.

Lass es! Je kleiner der Hund, desto gefährlicher ist die Geburt für die Hündin.

Expertenantwort
von Einafets2808, Community-Experte für Hund, 33

Mal bist du 13 Jahre mal 15 Jahre. Ihr habt keine Ahnung von Genetik, Erbkrankheit, Aufzucht und Sozialisierung von Welpen.

Lasst es lieber bleiben. Wenn deine Mutter tatsächlich vermehren will. Dann weiß sie ja was zutun ist. Ich hoffe nicht zum leid eurer Hündin.

Antwort
von Georg63, 57

Die Frage zeigt, dass du kein Züchter bist und keine Ahnung hast.

Sinnlose Vermehrung von Haustieren sollte man bleiben lassen. Die Tierheime sind voll von solchen Mischlingen und anderswo werden sie sogar getötet, weil sie keiner will.

Kommentar von Goodnight ,

Zu bemerken wäre auch noch, dass man für Tiere die man im Tierheim abgeben will bezahlen muss...

Kommentar von sportchi ,

Wer sagt den hier das ich die Welpen im tierheim abgegebe????

Kommentar von Georg63 ,

Ich sage, dass die Welt keine weiteren Mischlinge braucht, aber das willst du nicht verstehen, da du ein bockiges kleines Kind bist.

Expertenantwort
von inicio, Community-Experte für Hund, 44

bie solcehn kenntnissen uber "zucht von hunden" -sehe ich nur lebensgefahr fuer die huendin!

bitte lasst es sein>

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community