Frage von alicema1999, 87

Wie kann ich schnell meinen Spagat verbessern?

Ich tanze Ballett, komme aber einfach nicht runter obwohl ich mich jeden Abend dehne

Expertenantwort
von Tanzistleben, Community-Experte für Ballett & tanzen, 41

Hallo Alice,

sprechen wir vom Damen- oder vom Herrenspagat? Beim Damenspagat hilft wirklich nur Geduld und üben, üben, üben, üben. Dabei aber immer auch darauf achten, dass der Spagat schön auswärts ist und Beine und Spitzen perfekt gestreckt sind. Die Knie dürfen niemals zum Boden und an die Decke, sondern müssen immer schön ausgedreht zur Seite schauen. Außerdem musst du dich damit abfinden, dass es immer eine bessere und eine schlechtere Seite geben wird.

Anders sieht es beim Herrenspagat aus. Ob man ihn kann bzw erlernt, kann nur bis zu einem gewissen Punkt trainiert werden, der Rest muss angeboren sein - oder eben nicht. Je weiter du die Oberschenkel ausdrehen kannst, desto leichter fällt dir auch der Herrenspagat. Ideal wäre es, - und wird von Berufstänzern auch verlangt - beidseits je 90° Ausdrehung zu haben. Dann müssen nur noch die Sehnen etwas gedehnt werden und der Spagat ist kein Problem mehr.  Sind die Hüftgelenkspfannen aber von Natur aus enger und geschlossener, kann man noch so viel trainieren, der Herrenspagat ist dann nicht möglich. Dafür kann niemand etwas, denn wie man gebaut ist, so ist man halt. Die Rechnung ist sehr einfach: je weniger sich der Oberschenkel im Hüftgelenk ausdrehen lässt, desto weniger kommt man im Herrenspagat hinunter und desto weniger schön sieht der Damenspagat aus.

Leider sind das unabänderliche Tatsachen, denn man kann sich ja schwerlich die Knochen brechen, um ganz hinunterzukommen. 

Um die Sehnen und Muskelansätze gut zu trainieren und zu dehnen, heißt es vor allem immer sehr gut aufwärmen, um sich nicht zu verletzen und dann an etwa 6 Tagen der Woche üben und dehnen. Beim Dehnen bitte niemals Gewalt anwenden und niemals Wippen. Immer schön ziehen und die eigene Schmerzgrenze immer nur kurz überwinden. Alles andere führt zu Verletzungen, die zu Pausen führen, nach denen man wieder von vorne beginnen muss.

Ich wünsche dir viel Erfolg beim Üben und viel Spaß beim Tanzen, liebe Grüße 

Lilly "Tanzistleben"

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Spagat, 34

Hallo! Einfach leichter ist  wenn man  guten Videos bei You Tube folgt. Lass Dich mal von diesem Link leiten.

http://lmgtfy.com/?q=youtube+spagat

Ich wünsche Dir viel Glück und Erfolg.

Antwort
von darkm00n, 39

Ich hab 6 jahre gebraucht bis es so einfach wie gummi war obwohl ich 7 mal pro woche training habe :/

Kommentar von Tanzistleben ,

7 x pro Woche zu trainieren ist die beste Voraussetzung dafür, sich später einmal so richtig "schöne" Verletzungen zu holen! Wenigstens einen Tag in der Woche braucht der Körper, um zu regenerieren. Andernfalls werden Muskeln, Sehnen und Bänder permanent überbeansprucht, bis sie das nicht mehr mitmachen. 

Ich habe das auch so lange gemacht, bis mir während einer Vorstellung (!) ohne großartigen Grund die rechte Achillessehne gerissen ist. Eine andere Kollegin, die ebenfalls zu viel trainiert und gearbeitet hatte, holte sich Ermüdungsbrüche in allen 5 Mittelfußknochen eines Fußes. Diese Aufzählung könnte ich beliebig erweitern. Gönne dir einen Tag Pause pro Woche, damit du nicht ähnlich schlimme Erfahrungen machen musst! Liebe Grüße! 

Kommentar von AmelieLaurineee ,

Ich übe den Spagat auch schon soooo lange (fast ein Jahr) und es gab immer wieder Höhen und Tiefen... er ist noch recht krüppel und ich kann ihn nicht einfach so ohne dehnen :/ muss also auch noch üben -.-

Antwort
von Shigekix, 41

meiner erfahrung nach geht das nicht schnell... sowas braucht halt zeit. mach weiter mit dem dehnen und vergiss nicht, verschiedene dehnübungen zu machen, nicht nur 1 oder 2.

Antwort
von Kathy1601, 45

Üben üben üben

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten