Wie kann ich Respekt meiner Eltern gewinnen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Nunja du musst lernen das du immer und wirklich immer deinen eigenen Weg gehen wirst und nur weil irgendwer egal ob Elternteil oder fremder dir sagt das du etwas nicht kannst, dann tue es trotzdem aus Protest und weil niemand außer dir jemals weiß was du wirklich kannst. Es ist traurig keine harmonische Beziehung zu der Familie zu haben aber du kannst dich auch ohne das sehr weit entwickeln. Du sagtest du hättest eine mega langweilige Ausbildung hinter dir, dann müsstest du jetzt für Hochschulen/Uni zugelassen sein. Falls du noch zuhause wohnst solltest du ausziehen und dein ding machen. Solange du nicht weißt was du beruflich willst kannst du Studieren als Alternative und einfach erstmal dein ding machen. Vielleicht wenn du irgendwann dann mal wieder auf deine Eltern triffst kannst du ihnen ya erzählen wie du dich entwickelt hast. Mal sehen wie überrascht sie sind aber dann sitzt du am Länge Hebel weil du auf deinen eigenen Beinen stehst.

Es reicht völlig wenn du an dich selbst glaubst. Und ich spreche aus Erfahrung auch wenn ich noch nicht so alt bin wie du.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matrjoshka
06.06.2016, 15:54

Hi :)
Erstmal, danke für deine Antwort :)
Zur Thema Hochschule - ich habe mein Abi schon davor, nur ne schlechte- ich mochte Schulen nie und habe deshalb nur für einiege Fächer wie Geschichte, Mathe oder Spanisch gelernt weil die mir wirklich Spaß machten. Es ist nicht so das es langweilig war - ich hatte da nie das Gefühl, das ich da was sinnvolles gemach habe.... Mein Praktikum für die Ausbildung habe ich hingegen perfekt absolviert und laut der Leitung kann ich in der Firma in Ruhe arbeiten wenn ich es will :)

Ja, ich versuche auszuzuziehen und alleine zu studieren - ich hoffe es klappt auch :) Danke dir :)

0
Kommentar von CubeNoob
06.06.2016, 16:01

du wirst sehen das du dort auf einige Leute stoßen wirst die ihre Familie verlassen haben aus den bizarrsten Gründen. sei wie du willst und man wird dir Beachtung schenken

0

Ich finde du solltest anfangen etwas für dich zu tun. Du lebst für dich selbst und du selbst musst mit deinen Entscheidungen glücklich werden! Wenn du dich selbst so akzeptieren kannst, wie du bist, wenn du tust, was du liebst und einfach glücklich bist, dann bringst du deine eigenen Höchstleistungen und das ist etwas auf das jeder stolz sein kann! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit 23 musst du dein Leben selber in die Hand nehmen. Respekt verdient man sich in einer Leistungsgeselschaft durch Erfolg. Ich habe selber einen 1,6 Schnitt auf dem Gymnasium gehabt und kann dir sagen, dass auch das nicht immer schön ist,ich fühle wirklich mit dir. Dass deine Eltern dich so nach ihrer Pfeife tanzen lassen haben ist schlimm, aber du musst etwas daraus machen. Ich weiß zwar nicht was du für eine Ausbildung du gemacht hast, aber solange dir es kein Spaß macht ist es nicht wirklich was. Es gibt bestimmt etwas was dich interessiert, während du jetzt noch deinen Beruf ausübst solltest du schon mal sparen und Pläne machen für den weiteren Verlauf. Dabei sollten Karriere und Liebe aber getrennt sein! Lasse niemals dein Ziel aus den Augen! Du musst wirklich etwas finden das dir Spaß macht, aber das auch nicht überstürzt beschließen. Viel Glück!😃

Mfg mcvincent

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung