Frage von Singel1965, 109

Wie kann ich Programme auf Ubuntu 10.04 installieren?

Hallo alle zusammen

Wie schon oben erwähnt geht es um das Betriebssystem Ubuntu 10.04. Ich möchte ein Antivirus Programm installieren, aber weiß nicht wie das geht. Bei Windows ist das ja ziemlich einfach. Man geht auf eine Internetseite, lädt sich eine .exe runter und installiert sie anschließend. Doch bei Ubuntu geht das nicht, wie ich bereits getestet habe.

Ich würde mich sehr um Antworten freuen.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von PhotonX, 67

Wie mein Vorredner schon schrieb, es braucht keinen Antivirus unter Ubuntu. Aber du solltest dringend aktualisieren, denn 10.04 ist schon sehr veraltet und wird schon lange nicht mehr mit Sicherheitsupdates versorgt! Aktuell ist Ubuntu 16.04, die von dir verwendete Version ist also schon 6 Jahre alt!

Kommentar von Singel1965 ,

Ja ich weiß doch auch dieser Schritt ist nicht der einfachste ohne einen Fachmann und mit dem Antivirus, siehe der Kommentar meinerseits unter dem Vorredner.

Kommentar von PhotonX ,

Ubuntu 10.04 ist nicht sicher! Wenn du Hilfestellung beim Upgrade brauchst, dann ist das doch kein Problem! Und welche Google-Sicherheitsabfrage meinst du denn?

Kommentar von Singel1965 ,
Kommentar von PhotonX ,

Ich sehe nur ein Bild mit einem Capcha drauf, was hat das mit Malware zu tun?

Kommentar von Singel1965 ,
Kommentar von PhotonX ,

Sind denn noch andere PCs im lokalen Netzwerk? Wenn Google von deiner IP viele Anfragen registriert, muss es ja nicht heißen, dass sie von der Ubuntu-Installation kommen. Jeder andere PC im lokalen Netz kann die Ursache sein oder sogar der gleiche PC, wenn auch Windows drauf läuft.

Kommentar von Singel1965 ,

ja ein anderes Laptop (Windows 7) läuft noch unter dem Netztwerk

Kommentar von PhotonX ,

Dann dürfte die Malware eher dort sitzen und nicht im Ubuntu-Laptop.

Kommentar von Singel1965 ,

Aber wieso bekomme ich dann keine Sicherheitsabfragen?

Kommentar von PhotonX ,

Ich dachte, du bekommst sie, und schließt deshalb auf Malware?

Kommentar von Singel1965 ,

Mein Vater hat Ubuntu und  bekommt Google Sicherheitsabfragen und ich habe Windows 7 und bekomme keine. Aber ich habe es halt zum besseren Verständnis dargestellt, als würde ich Ubuntu haben.

Kommentar von PhotonX ,

Hmm, ok, das kann ich mir nicht erklären. Aber wie du schon an den Antworten hier siehst, wird ein Antivirus-Programm hier nicht helfen. Der Chip-Artikel ist so auch nur für Windows gültig. Ich würde dir wirklich sehr empfehlen, Ubuntu auf eine aktuellere Version upzudaten, wenn du Hilfe damit brauchst, werde ich dir gern damit helfen.

Antwort
von Kerridis, 16

Also im Normalfall ist das Installieren von Software unter Ubuntu sehr einfach: Du suchst nichts aus dem Internet zusammen wie bei Windows sondern bedienst dich des Paketmanagers, der aus sicheren Repositories die Software runterlädt und installiert.

Ein Virenscanner macht unter Linux nur Sinn, wenn du Windows-Programme per wine laufen lässt oder potentiell Malware-behaftete Dateien wie PDF, DOC, PPS - die du aus dem Internet gezogen oder per Mail erhalten hast - an Windows-Nutzer weiterleitest; nicht um dich zu schützen, sondern sie.

Aus den Repositories kannst du den Virenscanner clamav installieren, der reicht für solche Zwecke. 

Das Problem bei Ubuntu 10.04 ist, dass diese Vorgehensweise wohl nicht mehr funktionieren dürfte, da die Version schon lange ausgelaufen ist, es gibt AFAIK diese Repositories schlicht nicht mehr. Insofern würde ich eine Neuinstallation mit 14.04 LTS (Unterstützung bis 2019) in Erwägung ziehen (16.04 LTS ist noch nicht so ausgereift und vielleicht für den alten Rechner auch zu heftig?). Das würde wesentlich schneller gehen und zuverlässiger sein, als ein stufenweises Upgrade auf 12.04 und dann 14.04 - da sitzt du einen Tag dran und eventuell ist hinterher alles verbockt... Auf jeden Fall wurden seit 10.04 viele Sicherheitslücken entdeckt, gestopft und auch ausgenutzt, Ubuntu 10.04 ist somit zwar nicht so unsicher wie Windows XP, aber es geht in die Richtung.

Laufen auf dem Rechner Windows-Programme? Dann kann es natürlich sein, dass unter wine ein Schädling mitläuft, der den Google-Effekt hervorruft. Dann würde ich ruhig mal versuchen, per wine Malwarebytes oder wie das heißt zu installieren. Wobei ich sowas noch nie ausprobiert habe. Die exe solltest du per Klick oder Doppelklick starten können - falls wine eingerichtet ist. Wenn nicht, brauchst du das auch nicht.

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 34

vor vielen Jahren soll es mal einen Virus für Linux gegeben haben. Neuere sind mir nicht bekannt. Den willst du in deinem Linux-System finden?
Vielleicht kannst du uns mal mitteilen, wie sich der bei dir auswirkt (was er macht, zerstört, ... ) Auch würde ich den gern mal auf meinem Test-System ausprobieren, denn bisher konnte ich mir keinen Virus beschaffen (ist leider Mangelware).

Antwort
von androhecker, 57

Wieso so eine alte Version? Die wird gar nicht mehr unterstützt. Du solltest entweder immer die neueste Version nehmen oder eine LTS nehmen und updaten wenn es sein muss. Aber jetzt zum Thema: Du brauchst auf Ubuntu keine Antuvirensoftware, und Software installiert man mittels apt oder dem Ubuntu Software Center.

Kommentar von Singel1965 ,

Im Software Center war ich auch schon einmal aber wie finde ich da überhaupt neue Programme und die apt- Datei?

Kommentar von androhecker ,

Das Software Center ist wie ein App Store für apt. apt ist ein Paketmanager der die installierten Programme verwaltet (für die ganz genauen, das macht dpkg) und sie aus einer Repo herunterlädt. In der Standardmäßig eingestellten Repo von Ubuntu solltest du die meisten Programme finden, um sie zu installieren musst du nur den Name des Paketes wissen und das apt command ausführen, für VLC zB "sudo apt-get install vlc" (das sudo ist für die Root Recht). Die Paketnamen kannst du im Internet finden, alternativ zu der Command Methode gibt es noch apt-url, da kannst du dann im Browser auf einen Link klicken und das Programm wird installiert. Falls das Paket nicht in der Repo ist, kannst du dir auch einfach die .deb Datei runterladen und diese dann mit dem Software Center öffnen. (zB Chrome gibt es nur über die deb Datei)

Antwort
von Daniel9191, 67

10.04? oder 16.04?

naja, wozu ein antiviren-programm auf ubuntu? wenn leute viren schreiben, dann für die masse. du brauchst kein antivirus.

warum aber hast du ubuntu hauptsächlich? um nicht zu wissen wie man damit arbeitet oder um es zu lernen? ^^

hier gibt's ne kleine anleitung zu installationen, ... wenn du es lernen möchtest: http://de.wikihow.com/Software-in-Ubuntu-installieren

Kommentar von Singel1965 ,

ich habe Ubuntu weil es eigentlich als sehr sicheres Betriebssystem galt und nicht so häufig von Viren erfasst wird. Außerdem brauche ich jetzt ein  ANtivirus Programm, da die Google Sicherheitsabfrage etwas nervt und ich gelesen habe das mit einem malware Programm(oder so ähnlich)  der Fehler behoben werden könne. 

PS:10.04

Kommentar von Singel1965 ,

Außerdem geht es vorläufig nur um ein Antivirus Programm, nachher vielleicht auch noch über andere Sachen, wie OpenOffice oder ähnliche. Im Prinzip geht es mir um den Vorgang der Installation. 

Antwort
von gonzo1233, 4

Für Ubuntu gibt es keine funktionierenden Schädlinge laut BSI.

Zum Thema Sicherheit hat Professor Albrecht ein kurzweiliges Video:

Debian (Ubuntus Vater) ist so sicher, dass unsere Bundesregierung die Verschlusssachen ausschließlich damit rechnet (auf SINA-PCs).

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community