wie kann ich perfekt englisch sprechen lernen?

... komplette Frage anzeigen

15 Antworten

Hallo,

wer spricht auch nur seine eigene Muttersprache perfekt?

Wie auch immer, da hilft nur üben, üben, üben.

Und zwar nicht nur passive Berieselung sondern aktive Anwendung, nach dem Motto Learning by doing!

Am besten wäre da natürlich ein Aufenthalt im englischsprachigen Ausland (Sprachreise, Gastfamilie, Au Pair, work & travel usw.). Möglichst allein, sonst schickt man gerne seine Begleitung vor.

Da Auslandsreisen aber meist ein zeitliches und finanzielles Problem

darstellen und auch in Vorbereitung auf (d)einen Auslandsaufenthalt
sind

    meine Tipps für daheim:

    - englisches Fernsehen schauen

    - Videos auf Englisch anschauen

    - englisches Radio (BBC im Internet) hören

    Folgende englische Podcasts kann ich auch empfehlen:

    - Englisch ganz leicht - Der neue Hörkurs, Hueber

    - BBC Podcast 6 Minute English (Google)

    - Podcastarchiv: Business Spotlight Podcast - podcast.de/podcast/2756/archiv/?seite=11

    - Randall's ESL Cyber Listening Lab (Google)

    - autoenglish.org/listenings.htm

    - audioenglish.net

    Außerdem:

- ein Sprach- oder Konversationskurs (z.B. VHS), ein Englisch-Stammtisch mit Muttersprachlern, eine    englische Theatergruppe, ein englischer Lesezirkel

    - Skype ist heutzutage eine tolle Möglichkeit, englische Muttersprachler als Gesprächspartner zu finden.

    - eine Deutsch-Englische oder Amerikanische Gesellschaft, ein Amerikahaus

    - ein Sprachtandem-Partner: tandempartners.org, tandempartner.net

    - Email-, Brief- und Chatfreundschaften in aller Welt findest du u.a. bei:

    - interpals

    - penpals.de

    - Omegle

    Weitere Chat-Portale findest du unter folgendem Link:

    alternative-zu.de/q/omegle

    Bitte suche deine Chaträume aber sorgfältig aus und bedenke, dass im
Chat oft non-standard Englisch, Slang, Kürzel usw. verwendet werden,
die dir bei

    Prüfungen usw. zum Nachteil gereichen können.

    Sollte dein Heimatort eine englische Partnerstadt, sollte es auch darüber eine Möglichkeit für Brieffreundschaften geben.

    - spielen(d lernen) Stadt, Land, Fluss auf Englisch, wer kennt die meisten englischen der Tiere, Möbel, Kleidungsstücke usw. auf

    Englisch?, Teekesselchen, Taboo, Memory, Bingo, Scrabble uvm.

    - Auch privat, mit Freunden, der Familie usw. Englisch miteinander
sprechen und Alltagssituationen nachstellen: Tagesablauf, Kochen,
Einkaufen, Arzt, Kino,

    Theater, Krankenhaus, Bäcker, Museum, Bahnhof, Flughafen, Hotel,
Restaurant usw.

Wie schnell und wie gut das geht, bis man

eine Fremdsprachewie seine Muttersprache spricht

, kann man nicht pauschal sagen. Das ist individuell unterschiedlich und hängt von verschiedenen Faktoren ab, wie z.B.

- Vorkenntnisse

- Sprachtalent, -gefühl, -gehör

- Verwandtschaftsgrad der Muttersprache mit der Fremdsprache

- Umfeld des Lernenden (sprechen die Familie, Freunde usw. die Fremdsprache oder nur bzw. überwiegend die Muttersprache)

- Intensität des Lernens

- persönlicher Einsatz / Praxis (statt passiver Berieselung), also
nicht nur zuhören, sondern auch selbst sprechen, ausschließlich
fremdsprachliche Lektüre (Tageszeitung, Zeitschriften, Bücher),
fremdsprachliches Fernsehen schauen und Radio hören, Museums- und
Stadtführungen usw. ausschließlich in der Fremdsprache verfolgen usw.

Die meisten Schüler, die z. B. aus einem 1jährigen Austausch aus England oder den USA zurückkommen, sprechen fließend Englisch.

Wirklich perfekt ist man in Englisch bzw. der Fremdsprache nach einem
Aufenthalt im fremd/englischsprachigen Ausland aber selbst nach 12
Monaten nur äußerst selten.

Wenn man dann wieder daheim ist, heißt es übrigens am Ball zu bleiben, sonst waren der ganze Spaß und die Mühe nämlich umsonst.

Das gilt auch für den Akzent.

Eine gute Freundin von mir hat 5 Jahre am Stück in Manchester gelebt.
Wenn sie Englisch spricht, hört man keinerlei deutschen Akzent.

Meine Tante z.B. wurde selbst nach mehr als 50 Jahren in England hin
und wieder immer noch als Deutsche bzw. Nicht-Muttersprachlerin
'enttarnt'!

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulklaus
25.07.2016, 21:26

Suuuuper-Antwort ! 10 DH ! DANKE !

pk, Ehemann einer Engländerin / York

0

Wie ein Muttersprachler? Dafür brauchst Du eine Mutter, die selbst Muttersprachlerin ist und es geht nur, wenn Du zu Beginn noch nicht älter als ein bis zwei Jahre bist. Perfekt? Niemand kann das. Perfektion ist eine wirklichkeitsfremde Idee, und wenn man sie auf Menschen anwendet, gerade wenn es ums Lernen geht, ist sie unnütz und schädlich.

Anfangen ist gut. Wenn Du anfängst und dabei bleibst, werden Dich in einigen Jahren die Muttersprachler fragen, woher Du so gut Englisch kannst. Das sollte reichen.

Wie am besten anfangen? Mein wichtigster Rat: Fang mit Themen und Tätigkeiten an, mit denen Du Dich sowieso beschäftigst. Am besten solche Sachen, die Du liebst. Mache ab jetzt genau diese Sachen auf englisch, so intensiv es geht.

Hier habe ich geschrieben, wie ich anfing: https://www.gutefrage.net/frage/englisch-lernen-wie---

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du schon gefestigte Grundkenntnisse hast, sind Auslandaufenthalte eigentlich das Mittel der Wahl. Man lernt nirgends besser Englisch, als in einem englischsprachigen Land.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du bringst din Sprache in deinen Alltag ein. Hör Radio in der Sprache ließ Bücher und schau Fernsehen im der Sprache.  Aber versuch es nicht mit Gewalt sondern lass die Sprache in dein Unterbewusstsein. Beim Radio hören wirst du nach einiger Zeit schon fast alles verstehen  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist aller Wahrscheinlichkeit eine utopische Vorstellung. 

Ich gebe dir mal ein Beispiel: Nicht einmal mein DEUTSCH ist perfekt, obwohl ich Muttersprachler bin. Und mein Englisch ist "nur" recht ordentlich - obwohl ich lange im englischsprachigen Ausland gelebt habe und mich intensiv mit der Sprache beschäftigt habe und beschäftige.

Mein Vorschlag: Mach's "'ne Nummer kleiner".

Und selbst das wirs wohl nichts ohne langfristigen Auslandsaufenthalt. 

Alle anderslautenden Tipps auf dieser Seite sind zwar gut gemeint, aber ... 

Gruß, earnest

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
26.07.2016, 10:17

-upps: wird wohl nichts

0
  1. Die Basics erlernen und beherrschen. Korrektes Bilden und Verwenden der Zeiten. Wortschatz wiederholen und erweitern. Grammatik üben...
  2. Englische Bücher lesen und versuchen, diese zu verstehen. Im Internet kannst du dich darüber informieren, welche Bücher für Anfänger/Fortgeschrittene am Besten geeignet sind. Versuche dabei, nicht jedes Wort nachzuschlagen, das du nicht kennst. Vieles kann man sich beispielsweise durch den Kontext erschließen. So lernst du nebenbei neue Wörter.
  3. Englische Filme anschauen (mit Untertitel auf Englisch, falls nötig). Am Anfang eignen sich hier vor allem Filme (oder Serien) die du bereits auf Deutsch gesehen hast und bei denen du den groben Inhalt schon kennst. 
  4. Englische Lieder hören und dich auf den Text konzentrieren. Versuche, die einzelnen Wörter und Sätze durch wiederholtes Anhören zu verstehen. Du musst ja nicht alles verstehen. Du kannst auch auf YouTube gehen und den Lyrics mitlesen oder singen ;)
  5. Verfasse Texte auf Englisch. Kurzgeschichten, Kommentare, Songtexte,...
  6. Suche dir einen englischen Brief/Mailfreund 
  7. Führe englische Unterhaltungen mit Mitschülern/Freunden/...
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von paulklaus
25.07.2016, 21:23

Abgesehen davon, dass derjenige deinen Vorschlägen zufolge sein gesamtes Leben der Sprache Englisch widmen müsste, dienen Punkte 1, 5 und 7 sicherlich NICHT dem erwünschten Ziel ! Speziell zu den letzten beiden Punkten: Wer bitte schön korrigiert ??

Punkt 1: d.h. das FALSCHE Schul-Englisch !

pk

1

Zum Muttersprachler zu werden ist fast schon utopisch. Aber um dem möglichst nahe zu kommen musst du die Sprachschule konsultieren was natürlich auch was kostet. Aber anders geht das nicht. Und dann sollten auch längere AUfenthalte in einem englischsprachigen Land folgen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du noch zur Schule gehst, solltest du im Unterricht gut aufpassen wenn es um die englische Grammatik geht, da diese fast am wichtigsten ist um fließende Sätze zu sprechen.😊
Lerne Vokabeln, schaue englische Filme, englische Youtuber, übersetze deine Lieblingslieder.
Sprich mit Freunden/Familie zwischendurch mal Englisch.
Finde englische Brieffreunde (kennt das noch jemand?)
Reise nach England ;)

Liebe Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten nach der Schule für ein Jahr nach London und dort jobben und wohnen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bücher immer auf englisch kaufen, Filme auf englisch gucken, Auslandsreisen nach Großbritannien, versuchen deutsche Texte auf englisch zu übersetzen, Vorträge Im Englischunterricht machen, da muss man ja logischer weise englisch reden. Du kannst außerdem versuchen dir Interviews von Promis aus Großbritannien anzuschauen und dann vielleicht immer nachsprechen, was die sagen. (Hört sich dumm an, aber das hilft! ;D) 

Viel Glück! :) 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

du musst viel sprechen, lesen, schreiben. am besten wäre es ein auslandsjahr oder so in england oder irgendeinem anderen land, welches englischsprachige bürger hat, zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sprachaufenthalt, am besten gleich ein Jahr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

NUR möglich, wenn du nach GB ziehst - zumindest (!) für zwei Jahre !

pk

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von earnest
26.07.2016, 09:54

Oder in ein anderes englischsprachiges Land.

Und ob's dann perfekt ist, bleibt die Frage ...

0

Nie, du wirst immer ein Träger sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Englische Filme anzuschauen verbessern Deine Fähigkeiten bezüglich des Hörverstehens. Englische Bücher erweitern Dein Vokabular, insofern du Dir unbekannte Wörter merkst. Du könntest zum Beispiel deine eigene Vokabelliste anfertigen, die du beim lesen/ansehen von Filmen erweiterst. Um Deine englischen Sprachfertigkeiten verbesserst du natürlich im Ausland, jedoch könntest du auch Kontakt zu englischen Muttersprachlern in deiner Nähe suchen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung