Frage von Melissaschrrs, 100

Wie kann ich ohne eine aufwändige Diät schlank werden?

ich würde gerne abnehmen wenn es geht so schnell wie möglich, denn ich fühle mich nicht mehr wohl in meinem Körper, jedoch möchte ich keine umpfangreiche Diät. Es währe sehr hilfreich wenn ihr mir Tipps und vielleicht auch Tricks verraten könntet. Jeder Tipp ist hilfreich. schon mal danke im Vorraus.:)

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ellibelli333, 38

Zu aller erst finde ich es gut, dass du keine strenge Diät, sprich hungern oder Ähnliches machen willst, denn das funktioniert auf lange Frist gesehen oftmals nicht. Das beste was du machen kannst ist dich gesund und ausgewogen zu ernähren. Ich finde es sehr wichtig auch eben nicht zu hungern, weil da viele oft Heisshunger-Attacken bekommen und dann nimmt man am Ende eigentlich eher zu. Also, gesund/ausgewogen aber auch regelmäßige Ernährung, das heisst am besten keine Mitternachts-Snacks oder zwischendurch zu viele Snacks essen und wenn halt gesunde Snacks wie Obst und Gemüse, keine Chips und so. Ganz, ganz wichtig bei jeder Diät: Sport. Das ist nicht nur gut für die Figur aber auch allgemein für deine Gesundheit, körperlich sowie geistig. Finde etwas, dass dir Spass macht damit du auch wirklich regelmäßig und konsequent Sport machst. Noch einmal zur Ernährung: mir persönlich hilft es, nicht zu viele Kohlenhydrate zu essen, so gesehen sind Kartoffeln und Reis zum Beispiel "besser" als Nudeln. Anstatt Fleisch zu frittieren, eben nicht frittieren (zum Beispiel Schnitzel ist immer frittiert beziehungsweise paniert) und anstatt Pommes lieber selber Pommes machen im Ofen oder so, da "spart" man sich viel Fett… solche Sachen halt. Auch eben nicht zu viele Chips, Süßigkeiten und so etwas (wobei ich nicht daran glaube KOMPLETT auf alles zu verzichten, da Essen etwas Schönes ist und auch ein Luxus, den viele nicht haben wenn man mal genau überlegt). Ich hoffe ich konnte dir helfen!

Antwort
von onyva, 21

unverarbeitete lebensmittel verwenden...also weder süßigkeiten noch fertiggerichte. 

ein guter morgen könnte mit 60g haferflocken, einen fettarmen joghurt und früchten beginnen

mittags: kartoffeln/reis/hülsenfrüchte, gemüse, fleisch/fisch

abends: 3 eier mit 2 scheiben vollkornbrot

Kommentar von nattivd ,

und natürlich sport treiben

Antwort
von kappaomega, 9

Also ich schlage Dir mal folgendes vor:

Zwischen den Mahlzeiten ca. 4 Stunden    n i x     essen. Insgesamt viel trinken, am besten Wasser bzw. Tee. Obstsäfte haben wiederum auch Kohlehydrate, das behindert die Fettverbrennung. Ich selber nehme gegen 16 Uhr die letzten Kohlehydrate am Tag zu mir. Abends gibt es viel Eiweiß also Fleisch und Gemüse, roh und gekocht in rauhen Mengen. Auf Fleisch solltest Du nicht komplett verzichten, da das Eiweiß im Fleisch erstmal abends gut satt hält.

An einem Tag in der Woche - bei mir fast immer Sonntag - sind vom Aufstehen bis zum Schlafengehen alle Ess-Sünden erlaubt. Aber nur an diesem einen Tag. Das verhindert Heißhunger-Attacken.

Antwort
von kruemelmon0610, 37

Ess einfach keine Süßigkeiten mehr das hilft schonmal sehr und ich habe die app noom coach da kann man sozusagen überwachen wieviele Kalorien man am Tag isst aber man isst immernoch nicht zu wenig. :)

Antwort
von nattivd, 46

Du brauchst keine aufwändige Diät zu starten sondern deine Ernährung nur ein wenig umzustellen. Das heißt Süßigkeiten und Kohlenhydrate einschränken dafür viel Eiweiß und Balaststoffe (Fisch, Gemüse, etc.). Dazu Sport treiben (alle 2 Tage Jogge oder Workouts machen) und du nimmst in null komma nichts ab.

Ich habe grade aufgeschrieben wie ich in zwei Wochen über 5 Kilo abgenommen habe.

:-)Viel Glück beim Abnehmen!!

Kommentar von onyva ,

kohlenhydrate sind nicht böse ;)

Kommentar von nattivd ,

Das hab ich ja nicht behauptet. Aber ma sollte sie ein wenig reduzieren!!

Kommentar von onyva ,

kann man so, ohne ihre essgewohnheiten zu kennen, nicht sagen. kann auch schlechtes fett sein, dass sie zu sich nimmt in form von wurst, croissants, frittiertem....

Antwort
von FitnesstrackerV, 8

wenn man weniger Kalorien zu sich nimmt als man verbraucht, nimmt man eigentlich auch ab...

Antwort
von Ninombre, 32

Da fehlt noch der Hinweis, dass es am besten im Schlaf passieren sollte und ohne Sport. Wenn Dir dann noch jemand die Lösung liefert, hast Du wirklich das perfekte Rezept gefunden. Die Realität basiert auf "weniger essen (=kcal)" und höheren Kalorienverbrauch. Das Grundprinzip gibt es dann in hunderten mehr oder weniger gesunden Varianten. Eine Zauberlösung a la "jeden Tag ein Kilo Äpfel essen und schon purzeln die Pfunde" gibt es nicht, egal was erzählt wird.

Antwort
von Drachenkind2013, 24

Meine These ist ja, dass man mit einer "aufwendigen Diät" nicht schlank wird, sondern den Stoffwechsel zerstört und im Endeffekt schwerer ist, als vorher.

Eine gesunde, ausgewogene Ernährungsweise und ausreichend Bewegung hilft langfristig, schlank und gesund zu werden und zu bleiben. Ich persönlich ernähre mich nach "Vibono". Damit macht man nichts verkehrt. Schau dich ruhig mal auf deren Homepage um, alle Tipps und Rezepte auf der Seite, auch die Teilnahme am Abnehmcoaching sind völlig kostenlos. 

Antwort
von AnnnaNymous, 28

Sport, gesunde Ernährung, keine Süßigkeiten, fettarm kochen 

Antwort
von Johannisbeergel, 21

Einfach Kaloriendefizit einhalten...

Drei Mahlzeiten a 500 kcal essen (davon wird man sogar gut satt, wenn man nicht nur Müll isst) und dann purzelt das von ganz alleine. 

Antwort
von Eichel123, 9

Gute ausgewohene Ernährung und Sport.

Antwort
von tirmao10, 18

Einfach kein Weizen mehr essen, das ist der Dickmacher Nummer 1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten