Frage von sophiacl, 82

Wie kann ich nachts endlich wieder besser schlafen?

Ich (w,18) kann einfach nicht schlafen.
Seit ein paar Wochen habe ich extreme schlafprobleme. Ich schlafe teilweise erst um 3 oder 4 Uhr ein und Muss um 7 Uhr wieder raus!
Am Anfang dachte ich, dass wäre nur so eine Phase. Vielleicht Stress. Aber mittlerweile gehe ich echt auf dem Zahnfleisch. Ich kann mich viel weniger konzentrieren. Es fällt mir schwerer für die Uni zu lernen, und dadurch brauche ich viel länger für alles.
Manchmal nicke ich tagsüber für ein paar Minuten, vielleicht ne halbe Stunde weg, aber das bringt es ja auch nicht. Wenn ich mal früher Einschlafe, bin ich unruhig und Wache oft auf.
Es ist ein Teufelskreis, weil ich dadurch mittlerweile schon Angst habe ins Bett zu gehen und dadurch das schlafen gehen noch länger hinauszögere. Außerdem greife ich dadurch immer öfter zu Koffein oder anderen Sachen, damit ich durch den Tag komme. Ich weiß keine Lösung, aber was soll ich machen.
Was kann man dagegen tun? Habt ihr Tipps oder Möglichkeiten? :/

Antwort
von Bambi201264, 34

Was belastet Dich denn so? Das muss weg.

Ein gutes Gewissen ist ein sanftes Ruhekissen, sagte man früher.

Für den Anfang empfehle ich einen regelmässigen Tagesablauf (immer zur gleichen Zeit ins Bett) und ein leichtes pflanzliches Schlafmittel.

Viel Erfolg!

Antwort
von Sarinara, 32

Ich habe mal einen Jugendlichen betreut der wurde auch immer  Nachts ca.  zur gleichen Zeit wach. Der Homöopath empfahl Globuli ( welche weiß ich nicht mehr kommt ja auch immer auf die Person an) . Bei dem hing das irgendwie mit der Nierentätigkeit zusammen, vielleicht könnte auch dir die Homöopathie helfen?

Antwort
von Lenallll, 30

Versuche es mal mit Baldrian (gibt's in der drogerie) das wirkt beruhigend. Sonst mach entspannungsübungen  (vielleicht yoga) vorm schlafen gehen soll angeblich helfen

Ich hoffe du kannst bald wieder gut schlafen 😉

Antwort
von ollikanns, 37

Du solltest zuerst mal zum Hausarzt gehen und dich untersuchen lassen, ob organische Gründe ausgeschlossen werden können. Dann solltest du dich fragen, ob dich dein Studium so belastet, dass du nicht richtig schlafen kannst. Vor allen Dingen solltest du keinen Kaffee mehr trinken. 

Wenn es dein Studium ist, dann solltest du versuchen, ob du dich besser organisieren kannst, damit der Stress nachlässt.

Wenn du zu viele Gedanken hast und deshalb nicht einschlafen kannst, dann akzeptiere das einfach. Hört sich jetzt merkwürdig an, aber das hilft enorm. Wenn du 10 Minuten im Bett gelegen hast und nicht einschlafen kannst, dann steh wieder auf und erledige Dinge, die du noch erledigen musst. Erst wenn du richtig müde bist, legst du dich wieder hin.

Leg dir einen Block und einen Stift neben dein Bett und schreibe alle Gedanken auf, die dir vor dem Einschlafen durch den Kopf gehen und dich daran hindern, in den Schlaf zu fallen.

Du kannst es auch mit Baldrian-Tropfen versuchen, die du 2 Stunden vor dem Schlafengehen einnimmst. Mir hilft immer eine Wärmeflasche und eine heiße Dusche. Und das Handy nicht mit ins Schlafzimmer nehmen. Im Übrigen hat mir auch Wick Medinight immer geholfen. Das ist zwar ein Erkältungsmittel, aber da ist wohl ein Schlafmittel drin. Das solltest du aber nicht zu oft machen.


Antwort
von Holly62, 36

Trinke mal Melissentee , der wirkt sehr gut!

Kommentar von IJBoy ,

Wollt ich auch schreiben XDDDDD,das hilft wirklich!!!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community