Frage von Moonlightfocus, 83

Wie kann ich Morgen den Tag mit meiner Hass-Lehrerin überstehen?

Ich kann sie nicht wirklich ausstehen. Und wie jeder Schüler/in hab' ich ein/en Hasslehrer. Ich möchte nicht Schwänzen. Im Gegenteil ich will mich öfter melden. Aber immer wenn ich was sage oder was falsches sage, kritisiert die mich. Ich hab nichts dagegen wenn jemand mich korrigiert oder sowas in der Art. Diese Lehrerin tut so als wüsste sie von allen am Besten. Zum Beispiel hatte ich vor kurzem mein Praktikum. Und vor mein Praktikum wusste ich nicht wo ich mein Praktikum absolvieren könnte. Ich interessiere mich sehr für's Schauspieler, Mode usw... Aber bei solchen Bereichen ist es immer schwer angenommen zu werden, weil es viele gibt die da hinwollen und bei Jugendlichen sehr beliebet ist. Ich hab telefoniert und mich so oft beworben hab aber keine Stelle bekommen. Da ich nicht die 3 Wochen alleine ohne meinen Freunden in der Schule bleiben wollte, hab' ich einfach mich im Krankenhaus beworben. Und wurde auch angenommen. Meine Hass-Lehrerin hat mich gefragt wo ich mein Praktikum machen werde und ich hab einfach ganz locker gesagt das ich mein Praktikum im Krankenhaus machen werde. Sie ist ausgetickt und hat mich angeschrien und meinte das ich da sofort anrufen solle und sagen soll das ich da mein Praktikum nicht mehr machen solle. Was ich nicht gemacht hab'. Alles aus meinem Kurs hassen sie aber ich muss noch ein halbes Jahr mit ihr ertragen. Aber ich weiß nicht wie. Wie soll ich mich konzentrieren, wenn die mir mein Schulleben zur Hölle macht. Würde mich über eine Antwort freuen. Danke.

Antwort
von ichglaubsnich, 32

..ich weiß nicht, ob ich je einen Hasslehrer(in) hatte, aber abgesehen davon..

bleib gelassen. Ist der einzige (und beste) Weg mit solchen Leuten umzugehen.. lass dich nicht provozieren, mach dein Ding - und vor allen Dingen, wenn sie ungerecht zu dir ist (bei der Benotung oder so) - fordere Gerechtigkeit ein (wenn sie dir bspw mündlich eine sehr schlechte Note gibt, obwohl du dich bspw mehr - und qualitativ besser einbringst, als jmd anderes, den sie vielleicht besser benotet hat.. sprich mit möglichst vielen aus deiner Klasse/deinem Kurs darüber und dann geht gemeinsam zu ihr und redet mit ihr darüber ..wenn das nichts bringt kann man sich auch beim Klassenlehrer (/Tutor) beschweren (wenn es ganz krass ist)...

und ansonsten - wie gesagt: da hilft nur gelassen bleiben, im Ernst. Du wirst sie eh nicht ändern können - aber du kannst ändern wie *du* mit ihren Anspielungen/bösen Krtitik/Sticheleien umgehst.. um deinen eigenen Seelenfrieden willen..probier's mal aus (auch wenn es vielleicht am Anfang schwer fallen mag, das kann man lernen (sich nicht aufregen, gelassen bleiben) - bis man irgendwann ganz locker damit umgeht und einen sowas gar nicht mehr großartig stört.. - und wenn du das geschafft hast erstmal, wird dir das noch öfter -und mit anderen Leuten in deinem Leben nützlich sein)

alles Gute :)

Kommentar von Moonlightfocus ,

Vielen Dank!

Expertenantwort
von goali356, Community-Experte für Schule, 27

Sie darf dir nicht vorschreiben wo du dein Praktikum machst. Ich würde mich an die Klassenleitung oder die Schulleitung wenden, und dies melden.

Antwort
von Jojo23XD, 27

ich frage mich gerade eher wo ihr problem ist ein praktikum im krankenhaus ist eigentlich etwas sehr gutes.....also ich würde mit ihr das gespräch suchen und versuchen das zu klären, vllt auch mit den eltern oder einem vertrauenslehrer.....und ansonsten augen zu und durch 

Antwort
von SinteX0407, 25

Wenn ich du wäre würde ich mal mit deinen Eltern reden, die reden dann evtl mit ihr und wenn das nix hilft würde ich zum Direktor/in gehen. Wenn dies ebenfalls nicht hilft würde ich mich beim SchulAmt melden.

Antwort
von WarriorCatLover, 34

Tja, tut mir leid, aber da musst du leider durch.

Es gibt zwar noch die Alternative, dass du sie einfach mal drauf ansprichst, wahlweise mit Eltern.

Sonst viel Glück! :D

Antwort
von DerDeutscheAffe, 16

Sag es deinen Klassenlehrern, dass sie zu frech ist zu mir und noch andere Sachen die an sie stören und da können sie mit ihr reden und vll. wird sie nicht mehr so frech sein. Bei uns hat es geholfen also am Anfang war er frech und streng und jetzt ist er ruhig und normal, weil wir mit unseren Klassenlehrern gesprochen haben.

Antwort
von SheldonCooper12, 14

Provozier sie mit der Reaktion das du ihr immer recht gibst ^^ glaub mir wird klappen .. Wenn sie merkt das dich das garnicht juckt wird sie aufhören.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community