Frage von AndyNau, 183

Wie kann ich Moos in meinem Rasen beseitigen?

Hallo!

Ich freue mich schon wieder auf meinen Schrebergarten und bereite mich jetzt schon wieder darauf vor. Letztes Jahr hatte ich ein kleines Problem, ich hatte Moos in meinem Rasen. Jetzt wollte ich euch fragen, wie ich diesen entferne bzw. weshalb entsteht Moos in meinem gut gepflegten Garten?

Danke für eure Hilfe!

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarBehrl, 132

Hallo,

also mit Eisensulfat würde ich aufpassen! Erstens schwingst du damit nur die Chemiekeule und zweitens hilft das meistens eher nur kurzfristig, sofern sich die Standortbedingungen nicht ändern, was nicht anzunehmen ist. Vertikluieren und düngen ist der richtige Weg, wobei bei besonders fest anhaftenden Moosen das Vertikulieren auch nicht immer der Weisheit letzter Schluss ist. Für diesen Faall sollte man dem Moos mit verschiedenen Ausstechwerkzeugen entgegen wirken. Dabei enstehen dann halt oft Rasenvertiefungen, die nicht schön ausschauen und daher mit Humus oder Grassamen gefüllt werden sollten.

Gute Tipps solltest du auch unter http://www.gartenmagazin.net/moos-im-rasen-entfernen-so-geht-es/ finden. Der Blogartikel beschäftigt sich nämlich genau mit der Frage. Ansonten auch mal beim Gärtner deines Vertrauens nachfragen, vielleicht hat der noch den ein oder anderen Geheimtipp parat! :)

Grüße

Antwort
von PoisonArrow, 107

Besorg Dir Eisensulfat aus der Genossenschaft und am besten eine "Rasenkarre", wo Du das Zeugs reinschüttest und es gleichmäßig unten rausrieselt.

Dauert ein paar Tage, bis es wirkt. Dann siehst Du, wie das Moos schwarz wird und kaputt geht. Es lässt sich dann einfach rausharken, oder - was natürlich einfacher geht - mit einem Vertikutierer entfernen.

Wichtig bei der Anwendung: aufpassen, dass nichts auf Steine / Gehwegplatten kommt, hinterlässt Rostflecken. Auch Schuhe / Gummistiefel nach Anwendung gut abspülen. Sonst siehe oben, in Form von Fußabdrücken.

Der Tipp von Peterobm ist sicherlich auch ohne Eisensulfat ok, nur: die Wirkung ist von nicht allzu langer Dauer.
Außerdem: Wenn das Moos erstmal durch das Eisensulfat gekillt wurde, brauchst Du den Vertikutierer nur auf "Normaltiefe" über den Rasen quasi spazieren führen, und das Moos ist weg.
Willst Du "gesundes" Moos mit dem Vertikutierer entfernen, ist das erheblich aufwendiger und der Rasen freut sich auch nicht gerade über das Gerödel mit dem Gerät.

Ach so, Eisensulfat bekommst Du auch im Baumarkt, nur dort kostet es ein Vielfaches gegenüber Raiffeisenmarkt / Genossenschaft.

Grüße, ----->

Antwort
von FionaAmann, 109

Moos wächst dort, wo es schattig und feucht ist. Rasen verzieht sich dann. Auf Dauer kannst du das nur verhindern, indem du die Ursachen bekämpfst. Der Boden ist verdichtet, zu nass und wird vermutlich auch beschattet. Maßnahmen sind: Boden belüften. Auf Golfplätzen werden dafür in regelmäßigen Abständen Löcher in den Boden gebohrt und mit Sand gefüllt. Wenn der Rasen ohnehin kaputt ist, lohnt es sich den Boden jetzt tief umzugraben oder noch besser zu fräsen. Dabei Sand + Kalk mit einarbeiten, falls der Boden schwer, d. h. ton-lastig ist. Danach eben planieren und Ende April neu einsäen. Vertikulieren ist gut, hilft aber nur, wenn überhaupt eine ordentliche Grasnarbe vorhanden ist. Im Frühling ist nicht unbedingt die beste Zeit zum Vertikulieren. Erst wenn das Gras wieder wächst, bringt das was. Also auch erst frühestens im April.

Antwort
von Bswss, 88

Moos gewinnt letztlich immer, weil es auch bei niedrigen Temperaturen und Dauerregen - sehr gern - weiterwächst und andere Pflanzen, z.B. Gras, sehr schnell verdrängt.

VORÜBERGEHEND hilft Vertikutieren (da smacht man meisten zu Anfang des Frühlings). Wichtig ist vor allem, dass möglichst wenig Schatten auf den Rasen fällt. Das Aufbringen von Kalk kann auch etwas helfen.

Es gibt chemische Mittel (Moosentferner/Moosvernichter). Diese sind aber teuer und hinterlassen meist eine hässliche braune Wüste, weil  sie fast alle Pflanzen vernichten und an Stellen, wo fast nur Moos war, dann GAR NICHTS mehr wächst.  

Wenn die Rasenfläche nicht allzu groß ist, hilft das schwere Moosauszupfen von Hand.

Antwort
von Weeprome, 77

Na das ist ein Fall für einen Vertikutierer. Damit wird dein Rasen aufgelockert und belüftet.

Du solltetst dich mal bei http://gartengerätetest.de/  umsehen. Dort bekommst du erklärt, was es damit auf sich hat und was es für Geräte dazu gibt.

Wenn du das dann regelmäßig anwendest, wird dein Rasen auch wieder richtig schön werden.

Hatte nämlich genau das gleiche Problem und es jetzt mit entsprechender regelmäßiger Pflege gut im Griff.

Antwort
von quanTim, 85

am besten besorgst du dir einen vertikutierer. den kannst du dir z.B. bei Obi ausleihen. Damit kannst du dann das moos entfernen und an den kahlen stellen dann wieder graß sähen

Antwort
von Endoline, 55

Manuelle Entfernung ist sehr aufwändig und außerdem bekommst Du nicht alles weg , sodaß es sich weiter munter vermehren kann.

Ein Vertikutierer kann hier eine nützliche Hilfe sein , aber das mußt Du dann im Herbst und im Frühjahr machen.

Bei der Benutzung beachten , daß Du in beiden Richtungen arbeitest.

Antwort
von peterobm, 78

ein Vertikulierer ist da sehr hilfreich. man arbeitet kreuz und 1 mal quer. 

Kommentar von luckytess ,

Aber damit muss man noch ein bisschen warten, da der Rasen zur Zeit sehr nass ist.

Antwort
von Elbejeetzel, 68

Streuen  Sie Kalk auf den Rasen

Antwort
von Netie, 69

Moos verdrängt nach und nach den Rasen. Hättest du von Anfang an vertikutiert, wäre das Problem nicht so "ausgewachsen."

Nun kostet es einige Mühe, ihn wieder wegzubekommen. Entweder mit dem Vertikutierer oder mit einer großen Harke das Moos ausharken. Doch das ist Knochenarbeit!!

Antwort
von ingwer16, 73

Eisendünger !

Kommentar von Bswss ,

Kalk!

Kommentar von ingwer16 ,

Keine Erfahrung mit Kalk . Unsere Gärtner geben Eisendünger drauf

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten