Frage von DerChaosJanosch, 107

Wie kann ich mobbing wegen ADHS aus dem Weg gehen?

Bei mir in der Schule war mal so ein Typ, der unserer Schulleiterin erzählt hätte, dass ich mit meinen Tabletten dealen würde. Er war scheinbar ziemlich genervt, weil ich das grade nicht gemacht habe. Also er wollte was davon haben. Ich habe mich aber geweigert.

Naja nach der Aktion und noch ein paar anderen Dingen ist er von der Schule geflogen.

Seit dem machen mich so ein paar Idioten ziemlich fertig auf dem weg zur Schule. Einmal haben sie sogar mein Rad kaputt gemacht.

Ich habe das auch schon meinen Lehrern berichtet nachdem ich mal viel zu spät und beschädigt in der Schule ankam.

Gemacht wird da aber nicht sonderlich viel.

Hinzu kommt, dass es jetzt auch schon in meiner Klasse ein paar Deppen gibt, die mir ständig irgendwelchen Mist geschickt haben über WhatsApp oder Facebook. Ich habe beides mittlerweile gelöscht. Da kommen dann immer wieder doofe Sprüche, weil ich da nicht mehr verfügbar bin ich bekomme teilweise sogar richtig dumme Bilder oder so, wo ins lächerliche gezogen werde oder so richtig dumme Sachen wegen dem ADHS.

Meine Klassenlehrerin meinte, dass wir ja mal über das ADHS aufklären könnten. Das finde ich aber auch mega blöd, weil ich dann irgendwie komplett im Fokus stehen würde.

Ich soll mir jetzt etwas anderes überlegen, habe aber selbst kein Plan, was man dagegen unternehmen könnte.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von einfachichseinn, 57

Jetzt werde ich gleich mit Sicherheit wieder für diese radikale Ansicht geradelt, aber 

Gemobbt wird nur der jenige,  der das auch zulässt.

Gegen gewalttätigs mobbing, kann ich dir nur den Rat geben einfach nicht mit den anderen zusammen zu treffen, also früher oder später los fahren oder dir vielleicht einfach einen Freund suchen, der mit dir fährt.

Auf der anderen Seite solltest du die anderen Sachen entweder ganz gekonnt ignorieren.  Also die zettel einfach wegwerfen ohne sie dir anzuschauen. 

Oder selber auf den Zug aufspringen.  Mal oder schreibe selber ein ganz doofes Bild von dir und reiche es Rum.

Du musst einfach deine Haltung bewahren und zeigen, dass man dich mit solchen Dingen nicht treffen kann.

Antwort
von xBorderlandsx, 49

Im schlimmsten Fall schule wechseln :/ vllt mal mit deinen Eltern zusammen mit der Klassenleitung reden, wenn alles nix bringt echt andere Schule vllt :/ viel Glück

Kommentar von DerChaosJanosch ,

Ich will die Schule nicht wechseln. Das geht auch eigentlich gar nicht wirklich

Antwort
von Dragonapple, 33

Schäm dich nicht dafür! Wenn du dich schämst machst du dich verwundbar. Jeder Mensch hat irgendwo irgendwelche Probleme.. Sch*** auf die lass dich nicht belabern wenns hart auf hart kommt geh zur Polizei Mobbing ist gott sei Dank strafbar

Kommentar von DerChaosJanosch ,

Ich schäme mich ja nicht, aber es nervt ungemein

Kommentar von Dragonapple ,

ja die wissen dass es dich nervt verstehst du es macht denen nur solange spass solange die merken dass es dich stört, digga ich wurd früher gemobbt wegen meinem Übergewicht und ich hab mich da wortwörtlich durchgeboxt das hat nicht geholfen bis ich gemerkt hab es is einfach nich schlimm dass ich fett war und hab meine Rolle quasi so gespielt dass niemand mehr Spass daran hatte mich Fettsack zu nennen

Kommentar von DerChaosJanosch ,

Ich werde sicher nicht anfangen auf deren Niveau zu rutschtschen und mich wortwörtlich durch zu boxen. sorry aber für Gewalt habe ich gar nichts übrig!!!

Kommentar von Dragonapple ,

'hat nicht geholfen' ... wollte betonen dass Gewalt dafür keine Lösung is kann ja sein dass du daran gedacht hast.. nächstes Mal besser lesen

Antwort
von flyboy15107, 36

Hast du denn Freunde auf der Schule? Oder bist du komplett alleine? Such dir Leute bei denen du weisst die sind gegen mobbing und engagiert. Sowas darf es nicht geben

Kommentar von DerChaosJanosch ,

Nein echt so etwas darf es nicht geben? was kann man dagegen unternehmen?

Kommentar von flyboy15107 ,

In welcher Klasse bist du denn :)

Kommentar von DerChaosJanosch ,

8.

Antwort
von MichixDDD, 45

Schule wechseln und neue nunmer

Kommentar von DerChaosJanosch ,

Ich will die Schule aber nicht wegen solcher Idioten nicht wechseln und im Netz können Sie ja nichts mehr machen, weil ich nicht mehr angemeldet bin

Kommentar von BiggerMama ,

Die anderen sollten die Schule wechseln.

Antwort
von AnnikaWhisper, 36

Hallo,

Das ist eine schwierige Angelegenheit. Ich verstehe, dass du nicht im Mittelpunkt stehen willst aber meine erste Idee wäre ebenfalls über ADHS aufzuklären. Leider kann es sein, dass auch das nicht hilft, weil du nicht wirklich deswegen gemobbt wirst, sondern wahrscheinlich eher, weil du im Moment das leichteste Opfer für solche Attacken bist.

Mein Rat wäre: Geh dagegen an. Melde und dokumentiere alles was gegen dich geht. Speicher alle Nachrichten, schreib alles auf was gesagt oder getan wird und hör nicht auf deinen Lehrern und deinen Eltern regelmäßig davon zu berichten. Lehrer können nur wirklich was machen, wenn sie wissen wer was wann wo gemacht hat.

Warte ab ob es sich bessert. (Normalerweise wird ja jedes Thema irgendwann langweilig und vergessen) Aber warte nicht zu lange. Bevor es dich, deine Leistung in der Schule und deine Gesundheit weiter beeinträchtigt denke über einen Schulwechsel nach. Leider ist das oft ab einem bestimmten Punkt die einzige Lösung.

Ich kann das aber ohne deine Situation genauer zu kennen nur schwer einschätzen und bewerten.

Körperverletzung und Sachbeschädigung (wie in deiner Frage geschildert) solltest du zur Anzeige bringen.

Ich wünsche dir alles Gute und viel Kraft

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten