Frage von Fitness86, 43

Wie kann ich mit Verlust eines geliebten Menschen umgehen?

Vor einer Woche habe ich jemanden verloren, sehr jung. Ich vermisse die Zeit, überall sind Erinnerungen da. Es kommt mir nicht real vor, als ob es ein Traum ist oder verreist ist. Ich fühle mich kraftlos und fertig. Werde nie mehr sein Gesicht sehen. Das letzte mal habe ich die Stirn geküsst, das Leichnam. Ich werde dieses Gesicht sehr vermissen.

Antwort
von piadina, 13

Der Schmerz wird noch lange bleiben, aber er wird im Laufe der Zeit milder. Es ist immer schlimm, sehr schlimm, wenn ein so naher Mensch stirbt - und dann auch noch so jung.

Versuche Dir vor zu stellen, er schaut Dir von da aus, wo er jetzt ist, zu. Er sieht, wie Du Dein Leben meisterst und weiterhin liebevoll an ihn denkst.

Kommentar von Fitness86 ,

Ich hoffe sie sieht uns. Und ihre Tochter auch. Tut mir leid, das ich jetzt hier euch voll Texten tu. Ich wünsche das keiner so jung jemanden unter die Erde geben muss. Wenn man älter wäre würde ich a anders aufnehmen. Sie war 5 Jahre jünger als ich. 25. das is kein alter zum sterben. Aber nun können wir nichts ändern. Muss jetzt we mal ausruhen und man muss wirklich jeden Tag genießen, man weiß echt nicht was passiert. 

Antwort
von julipuli123, 17

Du brauchst nun ganz viel Ablenkung!! Such dir ein Hobby, treff dich häufig mit Freunden und rede darüber! Das ist ganz wichtig. Wenn du mit keinem über deine Gefühle sprichst, zerfrisst dich das irgendwann. Ich wünsche dir ganz ganz viel Kraft!

Kommentar von Fitness86 ,

Das doofe ist, ich hab halt niemanden zu reden. Hab meiner Familie kraft un gut zu geredet. Nun Sitz ich da allein u denk mir, wie schlimm das is, das man nicht mal eine Person hat mit dem man reden kann. Hab eine Freundin angeschrieben, sie hat Dienst keine Zeit. Is so, jeder arbeitet jeder muss weiter funktionieren. Keine Zeit zum trauern:( Montag muss ich selbst arbeiten. Ich fühle mich wie betäubt.

Kommentar von julipuli123 ,

glaub mir, das arbeiten wird dir gut tun :) du darfst auf jeden Fall nicht in deiner Trauer "ersticken".

Kommentar von Fitness86 ,

Ich hoffe es liebe Juli. Danke dir. Gute Nacht

Antwort
von luca1401, 28

Solange diese Person in deinen Gedanken ist und so lange du an sie denkts so lange spendet sie dir Trost und wird immer über dir wachen.

Kommentar von Fitness86 ,

Danke. Ich denke an sie. Meine kleine Schwester. Wäre sie am leben, hätt ich mit ihr über alles geredet gelästert. Ich bin froh, dass sie keine schmerzen hatte.

Kommentar von luca1401 ,

Sie bleibt in deinem Herzen trauern wirst du immer aber du bist stark wenn du es schaffst damit umzugehen. Mein Beileid!

Antwort
von MindShift, 22

Das ist normal, dass man trauert. Nun ist aber wichtig, nicht in der Trauer zu versinken, sondern trotzdem weiterzumachen. Im Leben passieren öfters sehr tragische Dinge, über die man hinwegkommen muss. Ich kann dich voll und ganz verstehen :)

Kommentar von Fitness86 ,

Es war einfach zu früh: ( hat ein kleines baby hinterlassen. Sie wird ihre mami nie kennen lernen. :( 

Kommentar von MindShift ,

Oh ja, das ist echt schlimm. :/

Antwort
von gtaZocka12, 14

Ich weiß was du jetzt durchmachst! Familie ist das, was mir geholfen hat bzw. haben wir uns gegenseitig geholfen und getröstet.

Mein Beileid!!!

Kommentar von Fitness86 ,

Danke dir. Ich kann nur hoffen und beten, das Gott uns kraft gibt. 

Antwort
von marina2903, 5

erst mal mein beileid, aber man wird geboren um zu sterben, so ist nun mal der lauf der dinge. mit der zeit verblasst auch dieser schmerz

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten