Frage von Proximus553, 42

Wie kann ich mit einem Raspberry Pi Ultraschall in Dezibyll und Herz aufzeichnen?

  • Welche Module bräuchte ich?
  • Welches Betriebssystem bräuchte ich (möglichst Linux, wegen Geld...)?
  • Welches entsprechende Programm bräuchte ich?
  • Wie genau wäre die Messung?

Vielen Dank im Voraus :)

Antwort
von TeeTier, 20

Ultraschall bedeutet: Ab 16 kHz.

Fast alle gängigen Mikros machen aber nur knapp über 20 kHz, und damit sind die Teuren für Studioaufnahmen gemeint, keine billigen Dinger für PCs. Allerdings geht die Aufnahmequalität bei so hohen Frequenzen steil in den Keller und du wirst selbst damit keine guten Aufnahmen anfertigen können.

Um Ultraschall aufzuzeichnen, benötigst du Spezialmikros. Aber die gibt es z. B. für Insektenforschung usw. ... sind auch entsprechend teuer.

Das Problem aber ist, dass selbst hochqualitative Audiorekorder max. 192 kHz aufnehmen, aber für Ultraschall sollte man eine deutlich höhere Abtastrate wählen.

Der RasPi hat nur ein popeliges Audio-Interface, mit dem man gerade mal Gesprochenes in mäßiger Qualität aufnehmen kann, aber Ultraschall kannst du komplett vergessen.

Du könntest dir allerdings selbst eine Art Mikrofon bauen, einen Mikrokontroller mit USB-Controller dahinter klemmen, der dir die Daten aufbereitet, und auf der anderen Seite an den RasPi schickt. Vielleicht wäre ein Arduino etwas für dich, wobei ich auch diese ganze Lösung für Pfusch halte.

Bei Ultraschallaufnahmen fallen verdammt viele Daten an, und die müssen auch zeitnah irgendwo gespeichert werden, also darf das Medium oder der Bus nicht zu geizig bemessen sein.

Wirklich gute Ultraschallaufnahmen anfertigen zu können, ist eine Kunst. Das macht man nicht mal eben so nebenbei ... ob mit oder ohne RasPi. Dafür brauchst du ganz andere Hardware. :)

Antwort
von Denno2015, 24

Also zunächst mal würde ich sagen kannst du jedes Linux nutzen welches auf dem Raspi läuft.

Software habe ich auch finden können: http://forum.fhem.de/index.php?topic=16804.0

Allerdings konnte ich keinerlei Module finden. Ich glaube du bist in einem entsprechenden Forum besser aufgehoben was die Suche nach so etwas angeht.

Antwort
von Linuxhase, 12

Hallo

Wie kann ich mit einem Raspberry Pi Ultraschall in Dezibyll und Herz aufzeichnen?

Belege doch mal einen Deutschkurs!

  • de.wikipedia.org/wiki/Bel_%28Einheit%29
  • de.wikipedia.org/wiki/Hertz_%28Einheit%29

Was hat der RaspberryPi mit Ultraschall zu tun?

Welche Module bräuchte ich?

Alles was da benötigt wird, wird normalerweise automatisch geladen

Welches Betriebssystem bräuchte ich (möglichst Linux, wegen Geld...)?

Es ist nicht verboten den Entwicklern der freien Software Geld für ihre Arbeit zu geben, erst recht nicht wenn man diese gerne benutzt.

Freiheit bedeutet nicht das jeder Schmarotzer sein muss.

Welches entsprechende Programm bräuchte ich?

Kommt darauf an von wo die Werte kommen, wie diese formatiert sind und auf welche Weise sie übertragen werden.

Was willst Du denn aufzeichnen und wohin?

Linuxhase

Kommentar von Proximus553 ,

Was soll das mit dem Deutschkurs? Was ein Raspberry Pi mit Ultraschall zu tun hat ist ja im Prinzip gerade die Frage, und welche Module es gibt. Der Rest deiner Antwort ist völlig unnütz

Kommentar von Linuxhase ,

@Proximus553

Was soll das mit dem Deutschkurs?

Offensichtlich hast Du ja ein Problem manche Wörter richtig zu schreiben und dazu noch stehst Du auf dem Schlauch.

Was ein Raspberry Pi mit Ultraschall zu tun hat ist ja im Prinzip gerade die Frage

Merkwürdig, ich sehe eher ein Gestammel als eine klar definierte Frage bei Dir.

und welche Module es gibt.

Guck doch nach:

awk '{ print $NF }' /lib/modules/$(uname -r)/modules.alias | sort -u

Der Rest deiner Antwort ist völlig unnütz

Solange Deine Frage so ungenau ist kann man auch nicht besser antworten!

Wie es in den Wald hinein schallt, so schallt es wieder heraus.

Ich empfinde Deine Satzstellung und Rechtschreibung ist respektlos gegenüber jedem der diese liest. Ich erwarte von jemandem der Hilfe haben möchte das er auch so viel Respekt zeigt das er sich Mühe gibt beim verfassen der Beiträge um Nachfragen auf das Minimum zu beschränken und das Lesen und Verstehen zu erleichtern.

Linuxhase

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community