Frage von kraftwerk1155, 26

Wie kann ich mit diesem Stress umgehen?

Hallo, ich arbeite seit einem Jahr in einer Elektrotechnikfirma. Mir wurde zu Beginn versprochen, das man so ca. alle 2 Monate für eine Woche auf Montage wegfährt. Mittlerweile ist es so das ich seit 2 Monaten immer auf Montage bin, d.h. ich muss alleine mit dem Auto 12h an einem Tag zu einem Kunden fahren. Am Freitag dann wieder 12h nach hause und am Montag wieder 12h zu einem anderen Kunden. 3 andere Arbeitskollegen, die schon 10 Jahre im Betrieb sind haben dies auch durchgemacht und haben dem Chef gesagt das sie keinen Bock mehr auf Montagereisen haben und nicht mehr fahren. Wenn sie trotzdem fahren müssen dann kündigen sie und der Chef will sie nicht verlieren. Wir sind nur 4 Leute in der Abteilung. Ich muss nun alle Montagereisen alleine machen. Dem Chef habe ich es auch schon erklärt, doch er redet sich immer raus. Ich habe mittlerweile kein Privatleben mehr. Ich musste z.b. die Taufe von meinem Neffen absagen und sogar die Hochzeit meines Bruders. Was kann ich tun? Ich bekomme gut bezahlt. Im Vertrag steht nichts über die Dauer von Montagereisen.

Antwort
von JesterFun, 9

Du musst dich wehren. Geh zu deinem Chef und sag ihm das. Sag das du das so nicht mehr willst. Wenn das nicht hilft, dann such dir nen anderen Job. Egal wie viel du verdienst, dass ist es nicht wert. Nie. Das vergessen immer wieder die Menschen, bist sie am Ende gar keine Freunde mehr haben.

Du bist nicht der Knech von deiner Arbeit. Auch nicht der Sklave. Such dir was zu dir passt. Und bedenke auch, dass du in deinem Job gut sein musst, denn sonst würden sie dich nicht immer zum Kunden schicken. Insofern hast du ein Druckmittel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten