Frage von LisaMariechen, 63

Wie kann ich mit dem Sohn von meinem Freund in zukunft gut zusammen leben?

Ich habe meinen Freund vor ca zwei Jahren kennenglernt und wusste auch von Anfang an das er einen kleinen Sohn (heute fast 5 Jahre) hat. Habr ihn auch gleich kennengelrrnt und er ist echt ein süßer, aber einwenig (eigentlich schon ziemlich) verzogen und verwönt. Mein Freund hat noch zu Hause bei Mama gewohnt und der kleine kam jedes zweite Wochenende und sie hat ihn verwönt wo es nur geht und ärger hat er gar nie bekomme, und manche sachrn finde ich gehen gar nicht wie z.B. er ttinkt nur blauen sirup mit einwenig Wasser, er trinkt immernoch nur aus einer Baby Nuckelflasche, er darf nach dem zähneputzrn Abends noch süßes essen so viel er will, er isst den ganzen Tag eigentlich nur süßes, und er bekommt alles was er will. Nun sind mein freund und ich zusammen gezogen und der kleine kommt zu uns alle zwei wochen, und ich kann nicht mit anschauen wie verwöhnt er ist und alles bekommt was er möchte und alles machen kann was er möchte. Es ist sehr anstrengend für mich mit antuschaurn wie er schon so jung seinen vater hin und herscheucht und nichts sagen zu dürfen, die wochenenden sind so anstrengend füt mich weil er so viel aufmerksamkeit braucht das ich echt schon überlege an den Wochenende nicht da zu sein oder zumindest nur teilweise da zu sein. Nun meine Frage was kann/soll/muss ich tun? Einfach das ganze ertragen, schauen das ich weg bin wenn er kommt... Ich bin verzweifelt :(

Antwort
von XLeseratteX, 33

Versuch mal mit Deinem Freund darüber zu reden. Fang aber erst damit an wie Du Dich fühlst. Nicht gleich seinen Sohn "angreifen". Das würde höchstwahrscheinlich zu einer sinnlosen Diskussion führen. Und danach fängst Du langsam und vorsichtig mit Deinen Beobachtungen an. Frag ihn einfach wieso der kleine so viel Süßes darf usw.Nicht als Vorwurf, sondern aus Interesse. Da Du ja auch mit eingeweiht werden musst.
Er wird die "falsche Erziehung" wahrscheinlich nicht wahr haben wollen. Aber versuch es einfach mal. Wenn er nicht mehr reden will, lass ihn. Sonst macht er eventuell noch ganz dicht. Und rede auch mit ihm darüber wie es zwischen Dir und seinem Sohn in Zukunft aussehen soll. Wie viel Du sagen kannst und wie weitreichend Deine Handlungen sein können usw.

Antwort
von Ostsee1982, 21

z.B. er ttinkt nur blauen sirup mit einwenig Wasser, er trinkt immernoch
nur aus einer Baby Nuckelflasche, er darf nach dem zähneputzrn Abends
noch süßes essen so viel er will, er isst den ganzen Tag eigentlich nur
süßes, und er bekommt alles was er will.

Es ist nicht dein Kind und kontraproduktiv in die Erziehung einzugreifen. Damit wirst du wohl schnell Ärger mit deinem Freund bekommen und vorallem massiven Widerstand vom Kind. Wenn er lediglich alle 2 Wochen bei euch ist wirst du es aushalten, dass er verwöhnt wird. Wenn du mit deinem Freund 2 Jahre zusammen bist, nehme ich an, dass ihr einen Grad an Kommunikation habt die es ermöglicht deine Bedenken anzusprechen und zu klären. Der Adressat ist dein Partner, keine Fremden.

Antwort
von dressurreiter, 24

Das hast du doch vorher gewußt. Was geht es dich an was er trinkt? Ich glaube eher du bist eifersüchtig auf den kleinen, weil du mal nicht die ganze Aufmerksamkeit hast, wenn er da ist. Ich glaube du bist zu unreif für so eine Beziehung.

Antwort
von Baltarsar, 27

Da es nicht dein Kind ist, gehts dich auch nichts an.

Sprich mit deinem Partner in Ruhe dadrüber und beratet euch gemeinsam. Nur so wirst du vielleicht ein Mitspracherecht bekommen ohne das es zu Stress in eurer Partnerschaft kommt.

Wichtig ist, dass ihr euch beide auf eine Linie einigt und diese dann auch beide konsquent verfolgt und durchsetzt.

Antwort
von TraumdeuterWGF, 3

Ein Hartes Los und mein Beileid hast du,

In einer ähnlichen situation war jeder mensch schon mal.

Kinder erkennen die wahrheit.

Also rede mit dem Kind wichtig ist das es zuhört also zeig verständnis und erkläre dem kind zu was sein verhalten letzendlich führen kann.

Aber kindgerecht also brich es aufs einfachste herunter allerdings dürfte das nicht sehr schwer sein weil das Kind sehr inteligent ist.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community