Frage von goodquestioooon, 79

Wie kann ich mir unauffällig ein Termin beim Psychologen machen?

Möchte das es keiner mit bekommt

Antwort
von Kasumix, 29

Einen Termin bekommst du oft eh nicht direkt. Du kannst dich aber in eine Warteliste eintragen lassen zb.über die Krankenkasse.

Antwort
von amiliii, 8

kannst erst mal zu ner beratungsstelle gehn.. die haben oft offene sprechstunden also gehst einfaxh ohne anmeldung etc hin

Antwort
von Shorty2m08, 23

Hallo, es ist gar nicht mehr so verpönt wie man denkt zum Psychologen zu gehen. Keine Angst also davor. Mitbekommen tut es sicher niemand wenn du ein bisschen aufpasst. Such dir einen (bitte genau auf die Wortwahl achten) Psychologischen Psychotherapeuten (dieser hat Psychologie studiert und dann seinen Therapeuten gemacht) oder einen Psychater (Dieser hat Medizin studiert und danach seinen Facharzt in Psychologie gemacht) in deiner nähe und ruf dort einfach mal an wegen einem Termin. (Das kann allerdings etwas dauern bis einer frei ist.). Bei dem Telefonat besprichst du gleich wie das alles läuft und ob du eine Überweisung vom Hausarzt brauchst. Die musst du dir vielleicht noch holen vorher. Wenn auch bekannte zu deinem Hausarzt gehen, dann fahr ein stück zu einem anderen Hausarzt und schilder dort deine Beschwerden. Er wird dich dann sicher überweisen.

Kommentar von Dahika ,

Dieser hat Medizin studiert und danach seinen Facharzt in Psychologie gemacht)

Na, na, na.. einen Facharzt in Psychologie hat er nicht gemacht, den gibt es gar nicht. Er hat den Facharzt für Psychiatrie. Aber er ist dann immer noch kein Psychotherapeut.
Und eine Überweisung vom Hausarzt braucht man nicht.

Antwort
von Biberchen, 33

du schleicht dich durch den Hintereingang in die Praxis und zur Anmeldung, am besten in dunkler Kleidung, dann wirst du nicht gesehen.

Antwort
von Dahika, 8

Wie wäre es, wenn du erst mal zu einer Psychologischen Beratungsstelle gehst und dort einen Termin machst. Wenn du ein/e Jugendliche bist, dann geht das auch schnell. Du brauchst auch keine Krankenkassenkarte und es ist kostenlos für dich.

Auch Jugendliche unter 18 dürfen dort hingehen. Es besteht eine Schweigepflicht, so das die Eltern, ohne deine Zustimmung auch nichts erfahren.

In vielen psych. Beratungsstellen arbeiten Psychologen mit einer Therapieausbildung.

Psych. Beratungsstellen gibt es in jeder größeren Kommune. Entweder von den Kirchen finanziert oder von der Stadt.

Ansonsten:

www.bke-jugendberatung.de

Antwort
von derloraxx, 45

KOmmt auch drauf an wie alt du bist. Ich glaub unter 18 darfst du nicht alleine zu ner Sitzung aber bin ich mir nicht sicher. bzw brauchst du ne "Vollmacht"

Antwort
von Apfel2016, 45

Einen Termin vereinbaren und es niemanden erzählen???? Dann bekommt es auch keiner mit.

Antwort
von herja, 40

lol, die Praxis anrufen, Termin ausmachen, fertig.

Wer soll das mitbekommen?

Kommentar von goodquestioooon ,

kostet das geld..

Kommentar von herja ,

klar, die Telefongebühr ...

Kommentar von Xirain ,

nein. gib deine Handynummer an, wenn sie dich auf die Warteliste setzen wollen.

ABER, wenn du wirklich eine Therapie machst, musst du einen Antrag stellen und eine Antragsbewilligung wird wohl in deinem Postkasten laden.
Wenn du also nicht willst, dass wer anders das dann findet, musst du die Post kontrollieren... Oder bei der Krankenkasse anfragen ob sie das auch woanders hinschicken können (zum Therapeuten vielleicht?)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten