Frage von JackTyler, 50

Wie kann ich mir tatoos selber stechen?

Antwort
von Franiyi, 6

Mach das nicht die Gefahr einer Blutvergiftung ist extrem hoch, da du die vorgeschriebenen Hygienevorschriften nicht kennst.

Dazu kommen noch die schmerzen beim Tattowieren selber, selbst gelernte Kuenstler stechen sich nichts selbst da durch den Schmerz die Genauigkeit nicht mehr garantierbar ist :)

Ein guter Kuenstler beraet dich gerne und du hast ein Leben lang Freude an dem Motiv :)

Antwort
von Laberina, 7

Rein theoretisch kannst du dir selbst Tattoos stechen, wenn du das passende Equipment hast, aber lass es lieber sein. Wenn du gerne Tätowierer werden möchtest geh lieber zu einem professionellen Tattoostudio und erkundige dich nach dem besten Weg für die diese Karriere.

Solltest du dir trotzdem selbst Tattoos stechen wollen, könnte ich mir vorstellen, dass du bei Conventions viel Informationen über das Equipment bekommst und in Erfahrung bringen kannst, was das passende für dich ist.

Antwort
von MrsKrabs, 27

Es gibt bestimmte Tattoomaschinen für zu Hause, aber mach das auf keinen Fall! Der professionelle Tattowierer hat viel mehr Ehrfahrung und weiß auch wie Tief er stechen darf. 

Glaub mir, ich kenne niemanden der sein selbst gestochenes Tattoo nicht bereut. spare dir das geld und geh zum tattoowierer, das bleibt immerhin ein Leben lang. Außerdem sind die Billigtattoomaschinen oft aus China und krebserregend.

lg Agnes

Kommentar von DKCteufel ,

Da muss ich dir Recht geben habe mir auch einige selber gemacht und jetzt kostet mir das knap 5000€ alles neu überzustächen beim Profi

Kommentar von Knopperz ,

Also erstmal...alle Profi Künstler haben irgendwann mal genau so angefangen, oder glaubst du das Handwerk ist denen vom Himmel in den Schoß gefallen?

Tätowierer ist kein Ausbildungsberuf. Du musst extremes Glück haben jemanden zu finden, der dich in dem Handwerk anlernt. Das ist in den meisten Fällen aber leider nicht so. Die meisten Profi Tätowierer sind das Resultat der konstanten eigenen Motivation und Jahrelangem dranbleiben & durchbeissen.

Zweitens. Reue ist ein Resultat gesellschaftlicher Resonanz.
Wenn die Menschen mal netter zueinander wären, dann gäbe es auch kein Grund für Reue.

Ich tätowiere seit 30 Jahren selber, hab mir vieles selbst gestochen...und ich bereue nichts. Warum auch, es gibt nur einen der dafür verantwortlich ist, und das bin ich selber. Sprich, ich kann keinem anderem einen Vorwurf machen, nur mir selber... und das wäre ja Quatsch, weil ich es ja irgendwann mal genau so gewollt habe.

Drittens. Tattoo Maschinen aus China snd nicht krebserregend. Höchstens die zusammengepanschten Farben, und die dürfen bei uns ohnehin nicht verkauft werden. Alle Tattoofarben die in Deutschland verkauft werden unterliegen strengen Kontrollen und Richtlinien. Die könnte man sogar trinken (nicht machen!) und würde keine gesundheitlichen Folgen davontragen.

Darüber hinaus gibt es für das Krebs Märchen (im Zusammenhang mit Tattoos) keinerlei Wissenschaftliche Beiweise. Wo sind denn die ganzen Krebs Patienten die aufgrund von Tattoos erkrankt sind? Weisst du was in der Presse loswäre, wenn es tatsächlich so ist? Killer-Tattoos usw?

Kommentar von MrsKrabs ,

Dann bist du wahrscheinlich eine ausnahme, wollte Menschen wie dich damit auch nicht anfeinden. 

Und natürlich meine ich mit dem krebserregend nicht die Maschine oder die Nadel, sondern die billigfarbe.

Der großteil der sich selbst ein tattoo stechen will, macht das aus dem grund, dass man kein geld hat und es irgendwie billiger will. nicht weil man mal tattoowierer werden will und kreativ sein will.

und diese Menschen nehmen dann auch oft krebserregende billigfarbe. 

ich werde mir in naher Zukunft auch ein tattoo stechen lassen (professionell mit veganer Farbe), ich habe nie behauptet dass Tattoos allgemein krebserregend sind.

Kommentar von Knopperz ,

Das mit der Veganen Farbe ist auch so ein Ammenmärchen.
Genau wie das "Testsieger", das in den Supermärken überall dransteht.

Alle Farben sind Vegan.

Antwort
von Ohyeeees, 34

Hömma die nimmst eine Rouladen Nadel. Hältst die in eine Kartoffel. Dipst sie dann in Füller Tinte ( geht auch mit Ketchup ) und drückst sie dir durch die Haut. Bis dat spitze ding auf der anderen Seite wieder raus gucken tut.

Oder du wartest bist du 18 Jahre alt bist dir ein wenig Geld gespart hast und lässt dir etwas stechen. 

Kommentar von MichelleLiobown ,

hahahahah beste Antwort 😂

Antwort
von MichelleLiobown, 17

Das solltest du nicht tun denn das kann nach hinten los gehen,Blut Vergiftung etc. Wenn du eins möchtest dann lass es dir das von einem Profi machen, oder denk über ein Henna tattoo nach. 😉

Kommentar von Knopperz ,

Weisst du eigentlich wie selten eine Blutvergiftung ist?

Kommentar von MichelleLiobown ,

nicht unbedingt selten das Risiko würde ich aber nicht eingehen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten