Frage von Polenta, 127

Wie kann ich mir 'Lästerattacken' abgewöhnen?

Hallöchen, hoffentlich kann mir einer von euch einen Tipp zu folgender Situation geben (Und spart euch bitte fiese Kommentare, ich weiß, dass mein Verhalten nicht richtig ist):

Im großen und ganzen läster ich ich eigentlich nicht gerne über andere, da mir auch bewusst ist, wie mies und feige das ist. Aber mit der Zeit staut sich das irgendwie in mir an und wenn ich dann mit meinen Freundinnen rede und eine von ihnen mit dem Lästern anfängt sprudelt es plötzlich alles aus mir heraus und ich kann kaum wieder damit aufhören. Zwar läster ich nicht über irgendwelche Unschuldigen Leute (Nur über eine bestimmte Gruppe, die aus Mobbern und Leuten besteht, die andere immer nur beleidigen und runter machen und sich wie die Krone der Schule aufführt) und ich denke mir auch nicht irgendwelche Sachen a lá 'Boah die ist voll hässlich und scheeiße' aus sondern rege mich über Dinge auf, die sie getan oder gesagt haben, ohne großartige Beleidigungen, fühle mich danach aber trotzdem immer extrem schlecht und bereue es. Schließlich würde ich es auch nicht mögen, wenn jemand über mich lästert. Trotzdem passiert es mir immer mal wieder, wenn auch nicht extrem oft. Bisher hatte ich auch immer 'Glück' damit gehabt, dass die Leute, um die es meistens geht nichts davon mitbekommen haben (Sonst wäre ich wahrscheinlich auch schon einen Kopf kürzer gemacht worden, denn auch wenn die selbst immer lästern wie sonst was können die sowas gar nicht ab), allerdings wissen wie bereits, dass ich nicht viel von ihnen halte, da ich ihnen das vor einiger Zeit bereits selbst ins Gesicht gesagt habe, als sie eine Freundin von mir fertig gemacht haben. Danach habe ich ihnen gegenüber aber nicht mehr die 'Klappe auf bekommen' weil ich eigentlich keine Lust auf Stress habe (Und auch eigentlich ein eher schüchterner Mensch bin). Und eben die Tatsache, dass ich keinen Stress haben will ist auch ein weiterer Grund für mich, mit dem Lästern aufhören zu wollen. Momentan mache ich nämlich viel mit einer Person aus der Klasse, aus der diese Gruppe auch ist und habe Angst, dass ich mich in ihrer Gegenwart auch so reinsteiger. Das würde dann bedeuten, dass sie a) Die Sachen eventuell weiter erzählt (Auch wenn sie selbst von denen fertig gemacht wird) und b) mir vielleicht Sachen entrutschen, die vielleicht nicht jeder über diese Leute wissen sollte.

Ich habe einigen meiner Freundinnen bereits gesagt, dass sie mich unterbrechen sollen, wenn ich wieder damit anfange, was sie aber oft wieder vergessen oder sich halt selbst mit reinsteigern (Was ich eigentlich auch nicht will, ist schon schlimm genug, wenn ich das mache). Einige meinten auch, es wäre gar nicht schlimm weil es halt wirklich höchstens 2 mal im Monat passiert und dass ich mir da keine Gedanken drüber machen soll, weil die es eh nicht anders verdient haben, ich sehe das aber total anders. Hat jemand einen Tipp, wie ich mich selbst etwas bremsen kann? Ich will wirklich nicht so eine Art von Person sein. :/

Antwort
von Philine13, 88

Ich weiß genau was du meinst und mal ehrlich sowas MUSS ja echt raus bei wem soll man sich sonst aufregen?!^^ Vielleicht versuchst du einfach dich ein kleines bisschen abzureagieren und ganz genau über das was dich so aufregt nachzudenken und zu überlegen ob es wirklich Sinn hat sich darüber aufzuregen. Mehr kann ich dir leider auch nicht raten momentan, bei mir hilft das was ich erwähnt habe meistens.

Kommentar von Polenta ,

Beruhigt mich schon mal, dass mich jemand versteht. ^^

Ich werde das mit dem Nachdenken beim nächsten mal mal versuchen, hoffentlich klappt das. (:

Kommentar von Philine13 ,

Viel Glück ;) Ja is echt so wenn mir das manchmal passiert das ich einfach "rede" wie ein Wasserfall und alles raus muss dann komm ich mir auch sehr blöd vor wie so ne Lästerzicke :P

Antwort
von GuteAntwortmc, 67

Finde ich toll, dass du dir Gedanken darüber machst, das heißt du bist bereit etwas zu ändern. Zunächst solltest du dich fragen warum du das überhaupt machst. Es kann verschiedene Gründe geben. Einige lästern aus Eifersucht, andere aus eigenem Frust oder weil sie sich persönlich angegriffen oder verletzt/enttäuscht fühlen oder einfach nur aus Bösartigkeit . Also stell dir die Frage was genau dich an dem Verhalten dieser Personen über die du lästert stört und warum. Manchmal verurteilt man einen Menschen auch einfach zu schnell,deshalb ist es immer wichtig sich in andere reinzuversetzen, zu versuchen sie zu verstehen und ihnen eventuell auch Fehler zu verzeihen, denn im Endeffekt ist kein Mensch perfekt. Versuche das Positive im Menschen zu sehen. Grundsätzlich ist es immer gut persönlich auf jemanden zuzugehen und Probleme diplomatisch anzusprechen und vielleicht aus der Welt zu schaffen. Ich hoffe meine Antwort hilft dir ein wenig :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community