Wie kann ich mir in dieser Situation helfen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Latein ist ein Fleißfach. Ich sag immer, eine fleißiger Papagei kann das auch. Hochbegabung braucht es dazu nicht.

Entweder du lernst die Endungen und Vokabeln oder du lässt es halt bleiben und lebst mit den Konsequenzen.

Eine 5 auf dem Zeugnis kann man sich ja in den meisten Bundesländern erlauben und nach Klasse 10 kannst du Latein abwählen.

Die Begründung du könnest dich nicht aufraffen, da du nicht ernst genommen würdest, halte ich für eine Ausrede. Wer soll dich denn in welcher Situation ernst nehmen und was hat das mit Vokabeln zu tun?

=> Wenn man in Latein Vokabeln lernt, ist es ein Kinderspiel. Wenn man es nicht macht, ist die 5 langfristig vorporgrammiert.

=> Dass dir das Vokabeln Lernen schwer fällt, liegt vielleicht daran, dass du aus anderen Fächern das Lernen gar nicht gewohnt bist, weil du da bisher nichts für tun musstest. Aber du kommst nicht drumrum in Latein. Musst du dich durchbeißen. Probier verschiedene Lernmethoden aus, um zu schauen, wie du damit klarkommst. Aber erwarte keine Wunder! Alle Methoden brauchen Zeit, Geduld und Fleiß.

=> Probier es mal mit "Phase 6" (Vokabel-App, bei der du dein Schulbuch angeben kannnst, damit es dich nur dessen Vokabeln (ggf. Lektionen) abfragt.

=> Lad dir mal "Latein-Imperator-Quiz" (auch eine App) runter. Da wirst du zwar nicht nach Schulbuch abgefragt, sondern kannst verschiedene Schwierigkeitsgrade wählen. Dafür ist es günstiger.


LG
MCX

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo:-D

Hab Selbst eine längere zeit (Vokabeln heute immer noch) mich nicht aufraffen können zu lernen, jedoch bin ich sehr Wortstark im Unterricht (80%des Gespräches führe ich hehe°°.) Mich würde interessieren ob es bei dir genauso ist. Meine Erfahrungen sind es, dass man keine Vokabeln lernen muss (diese Antwort ist wirklich nur für Leute die unter straken Mühe, und ich rede wirklich von sehr starker mühe und Willenskraft es nicht auf die Reihe bekommen Vokabeln zu pauken, da ich AUSDRÜCKLICH NIEMANDEN zum nicht Lernen auffordern möchte) Jedoch kommt man mit Starker unterichtbeteidigung auch zu seinem Ziel, besonders wenn man wirklich aufpasst und nicht mit seinem Nachbarn redet oder Misst macht. Bei  den Vokabeln kann man bei so gut wie jeden Wörtern alles aus anderen sprachen, Eselsbrücken oder sonstigem Lesen ableiten, ansonsten bringt der Kontext meist das richtige und so lange du mit deinem mündlichem so überzeugend und prägnant bist, meist muss der Inhalt noch nicht einmal 100% stimmen deine Lehrer übereifrig zu textes, das ganze in Anderen Fächern noch ausgleichst (bei mir sind es auch die Naturwissenschaftlichen und Politischen Fächer) kriegst du einen Soliden Schnitt hin. 

Das wichtigste ist immer noch alles Ableiten und wenn du dir die Antworten aus allen fingern saugst irgendwas labern und wenn es nicht stimmt Hauptsache interessiert zeigen!

Schnitt vom Halbjahreszeugnis war 1,4

Latein 3

Englisch 3

Sport 2

und der Rest 1:) (Klasse 10)

Hoffe ich konnte dir helfen:)

||Rechtschreibfehler sind auch ein Stielmittel||

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SaxoDJ
07.03.2016, 02:00

Vielen lieben Dank! 😊

1
Kommentar von Miraculix84
07.03.2016, 06:30

irgendwas labern und wenn es nicht stimmt Hauptsache interessiert zeigen!

Damit bekommst du bei mir trotzdem eine 5 mündlich, wenn du keinerlei Vokabeln kannst. Aber freut mich für dich, wenn dein Lehrer drauf reinfällt. :)

LG
MCX

1

Was möchtest Du wissen?