Frage von abc123321ABC, 11

Wie kann ich mir eine Therapie finanzieren?

Hallo, mein problem ist folgendes: ich würde gerne eine psychologische Therapie in einer Tagesklink machen. Ich habe dieses Jahr selbständig als Tänzerin gearbeitet (seit mitte Oktober diesen Job geschmissen). Ich könnte zwar in der Woche zur Tagesklinik gehen und am Wochenende arbeiten, würde aber am liebsten den Job für immer lassen und mich erstmal voll und ganz auf die Therapie konzentrieren und danach meine fast fertig gemachte Ausbildung beenden (Abschlussprüfung nachholen). Aber auch wie ich das finanzieren soll ist schwierig da es sich um eine private Berufsschule handelt...

Weis jemand wo ich finanzielle Unterstützung her bekommen kann? Soweit ich weis kann man Arbeitslosengeld nur beziehen wenn man auch vermittelbar ist oder? Und wegen der Ausbildung; ich hatte derzeit einen Bildungskredit bekommen, den ich jedoch noch nicht ganz abbezahlt habe, ob man da dennoch einen weiteren bekommen würde?

Antwort
von SteveGibtRat, 11

Guten Abend,

Die geschlossene Anstalt könnte etwas kosten. Doch die Tagesklinik, ist meines Wissens nach nicht kostenpflichtig. Lediglich die Fahrscheine musst Du selbst bezahlen.

lg

SteveGibtRat

Kommentar von abc123321ABC ,

Es geht nicht um die kosten der therapies selber sondern um die normalen wohnkosten etc. Da ich in der zeit ja nicht arbeiten würde und da Ich selbständig bin fliest dann kein gehalt mehr... die frage ist ob ich dann arbeitslosengeld beziehen kann ohne vermitelbar zu sein... 

Antwort
von Seanna, 9

Die Klinik wird, sofern gesetzlich, nichts kosten.

Die Ausbildung ist ne andere Sache. Warum sollte dir das jemand bezahlen?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten