Frage von ElianaS04, 249

Wie kann ich mir den Schulterblick angewöhnen (Fahrschule, Prüfung)?

Hallo,

mein Fahrlehrer möchte mich bald zur Fahrprüfung anmelden, aber ich würde selber von mir behaupten, dass ich noch zu viele Fehler mache.

Selbstverständliche Dinge wie den Schulterblick vergesse ich so gut wie immer, und schaue oft nur in die Spiegel stattdessen. Auch gucke ich meist erst in die Spiegel, wenn ich den Blinker schon gesetzt habe, anstatt davor.

Wie kann ich mir den Schulterblick angewöhnen? Mehr als mich nach jedem Abbiegen darauf hinzuweisen, kann mein Fahrlehrer ja auch nicht machen... Habt ihr ein paar Tipps?

LG

Antwort
von Azudemlex, 177

leg dir einen Keks auf die Schulter ;)

Antwort
von Glueckskeks01, 202

Den Schulterblick kann man eigentlich gar nicht vergessen, weil man, wenn man nur in den Spiegel schaut, die Autos neben einem nicht sehen kann. So fährst du ganz schnell jemandem rein. Wenn du also wirklich sicher sein willst, dass du rüberfahren kannst, dann geht es gar nicht ohne Schulterblick.

Kommentar von ElianaS04 ,

Ja. Das weiß ich theoretisch auch, mein Problem ist nur, dass ich beim Abbiegen irgendwie keine Zeit habe an alles zu denken und dann immer der Schulterblick zu kurz kommt.
Bis ich in alle Spiegel geguckt, geschaltet, geblinkt habe usw, bin ich dann auch schon längst abgebogen und habe den Schulterblick mal wieder übersehen.
Unmittelbar danach fällt es mir meistens auch ein, bis zum nächsten Abbiegen habe ich es dann aber irgendwie auch wieder vergessen... Was kann ich da machen?

Antwort
von wolfram0815, 195

üben üben üben. Kannst nix anders machen! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community